Zeus Faber

Aus Spookyverse
Dieser Artikel gehört
zum Akte X-Universum.
(X).gif

Die Zeus Faber war ein amerikanisches U-Boot, das ein abgestürztes UFO im Pazifik zwischen den Vereinigten Staaten und Japan untersuchen sollte.

Das Schiff während des Einsatzes unter dem Befehl von Captain Kyle Sanford und dem ersten Offizier Christopher Johansen.

Die meisten Besatzungsmitglieder starben aufgrund der Aktionen des Kapitäns, und Johansen befahl dem Schiff schließlich den Rückzug, nachdem er erkannt hatte, dass Stanford nciht mehr Herr seiner Sinne war. Fast alle an Bord kamen ums Leben, nachdem sie dem schwarzen Öl ausgesetzt waren. Der Besatzung wurde von der Marine mitgeteilt, sie wurden losgeschickt, um eine A-Bombe zu bergen, weshalb viele der Matrosen mit Strahlenverbrennungen zurückkehrten. Nur Johansen und der Steuermann überlebten, weil Johansen erkannte, dass seine Kameraden von etwas infiziert waren und schloss ein Schott, dass ihn und den Steuermann vor der Infektion schützte.

Der wahre Grund war aber der Kontakt zu dem schwarzen Öl. Ein Besatzungsmitglied, das nach der Rückkehr trotz seiner massiven Verstrahlung noch lange genug lebte, wurde von Bill Mulder, dem Raucher sowie einem weiteren, unbekannten Mann, bei dem es sich um Deep Throat handeln könnte, im Jahr 1953 verhört. Zur Vertuschung des Vorfalls befahl der Raucher, dass die Leichen der verstrahlten Besatzungsmitglieder vernichtet und die beiden Überlebenden, unter ihnen Johansen stillschweigend über den Vorfall zu wahren hatten. Johansen hielt sich bis 1995 daran, bis Scully sich über den Vorfall bei ihm erkundigt und sich dabei auf ihren Vater und ihre Kindheit auf der Miramar Naval Station in San Diego berufen kann.

Scully stolpert bei den Ermittlungen rund um den französischen Taucher Dave Gauthier und einer North-American Mustang P-51, von dem die Agenten ursprünglich ausgehen, dass diese das Rufzeichen JTT0 111470 hatte. Wie sich herausstellt, stammte das Rufzeichen jedoch nicht von der P-51, sondern von der Zeus Faber. Johansen bricht sein Schweigen, weil es nach all den Jahren immer noch von dem Tod seiner Kameraden auf der Zeus Faber diesen eine Stimme geben möchte, sodass ihr Tod nicht umsonst war.

Notizen[Bearbeiten]

  • Der Name des U-Boots ist ungewöhnlich, denn er ist teils griechisch (Zeus, der Vater der griechischen Götter), teils lateinisch (Faber ist lateinisch für "Schmied"). Hephaistos (griechischer Gott) / Vulkan (römischer Gott) ist der Gott der Schmiede.
  • In Wirklichkeit ist Zeus Faber der wissenschaftliche Name für einen Salzwasserfisch, den Petersfisch.
  • Michael Bublé hat einen Komparsenauftritt als Seemann auf der Zeus Faber.

zu sehen in[Bearbeiten]

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Spookyverse. Durch die Nutzung von Spookyverse erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.