Walden-Freedman Army Research Hospital

Aus Spookyverse
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel gehört
zum Akte X-Universum.
(X).gif

Das Walden-Freedman Army Research Hospital ist ein US-Militär Krankenhaus, in das die Schwangeren Dana Scully und Mary Hendershot aus Angst um ihre ungeborenen Kinder gehen.

Scully lässt dort eine Fruchtwasseruntersuchung sowie eine Ultraschalluntersuchung vornehmen, muss aber feststellen, dass ihr eine Aufzeichnung der Ultraschalluntersuchung einer anderen Frau statt einer Momentaufnahme ihres Körper gezeigt wurde. Scully wird misstrauisch und versuch,tmit Mary unbemerkt aus dem Krankenhaus zu fliehen. Da Mary jedoch bereits in den Wehen liegt, kommen die Frauen nicht weit und werden von Knowle Rohrer angefangen, der behauptet, dass John Doggett ihn geschickt hätte. Die Frauen werden vor einer Gruppe angeblicher Militärärzte in schwarze Trucks befördert. Als Polizeiautos versuchen, die Trucks abfangen, setzten bei Hendershot die Wehen ein, worauf hin der Konvois zum Stehen kommt. Rohrer betäubt Scully, damit sie von der Geburt Hendershots nichts mitbekommt. Unter Drogeneinfluss hört die Agentin das unmenschlich klingende Geschrei von Hendershots Baby.

Als sie am nächsten Morgen im Krankenhaus aufwacht, erzählt ihr Doggett, dass Mary ein gesunden Jungen zur Welt gebracht hat und das Scullys Baby wohlauf sei. Scully glaubt jedoch, dass Mary ein Alien/Mensch-Hybriden zur Welt gebracht hat und das Kind ausgetauscht wurde.

Notizen[Bearbeiten]

  • die Klinik wurde nach Dana Walden benannt. Sie arbeitete zusammen mit Chris Carter 1993 bei FOX, wo sie zuerst im Marketing tätig war und war 2016 zusammen mit Gary Newman als oberste Abteilungsleiter bei FOX TV maßgeblich für die Bestellung des X-Files Revival mitverantwortlichen.

zu sehen in[Bearbeiten]