Änderungen

Zur Navigation springen Zur Suche springen

2X07 Drei

15 Bytes hinzugefügt, 19:35, 29. Jan. 2016
K
keine Bearbeitungszusammenfassung
<div style="clear:left;font-size:95%;text-align:center;border-top:1px solid #B5B7CF;">
<div style="width:130px;float:left;text-align:left;">Featuring</div>
<div style="width:300px;float:left;text-align:left;">[[Richard Yee]] - David Young<br>[[Brad Loree]] - Fireman<br>[[Gustavo Moreno]] - Father<br>[[John Tierney]] - Dr. Jacobs<br>[[David Livingstone]] - Guard<br><br> </div></div><br><br><br><br><br> |
ZF= Trotz Scullys Abwesenheit findet Mulder die Kraft, die Arbeit an den kürzlich wiedereröffneten [[X-Akten]] fortzuführen. Als er einen Mord in Los Angeles als Tat der Trinity-Mörder, einem Trio von Mördern mit der Angewohnheit Blut zu trinken, erkennt gibt ihm das die Möglichkeit seinen Kopf in die Arbeit zu stecken. |
IA= [[Bild:tvad207.jpg|mini| &nbsp; Printwerbung zur Episode]] Da Scully immer noch vermisst wird, beginnt Mulder mit der Arbeit an den wieder eröffneten [[X-Akten]]. Er untersucht den gewalttätigen Tod eines Geschäftsmanns aus Los Angeles, der von mehreren Menschen angegriffen wurde, als seinen Whirlpool benutzte. Der Mord ähnelt anderen Angriffen, die dem Trinity-Mördern (Dreifaltigkeits-Mördern) zugeschrieben werden: der Leiche des Opfers wurde sämtliches Blut entzogen, es gibt Bissspuren an der Drosselvene und in der Nähe der Leiche wurden mit Blut geschriebene Bibelzitate gefunden. Mulder spürt einen ersten Verdächtigen bei der Hollywood Blutbank auf. Dort überrascht er einen neuen Angestellten dabei, wie er im Keller menschliches Blut trinkt. Der Mann, der sich "der Sohn" nennt, beabsichtigt, ewig zu leben, da er nicht an ein Leben nach dem Tod glaubt. Mulder glaubt, dass der Mann unter Wahnvorstellung leidet und ein Schwindler sei. Da der Agent glaubt, dass der Zustand des Mannes psychologischen Ursprungs ist, lässt er ihn in einer Zelle unterbringen, in der bei Tagesanbruch das Sonnenlicht fällt. Mulder erzählt dem Mann, dass das Sonnenlicht verdunkelt wird, sobald der Sohn den Aufenthaltsort seiner Komplizen verrät. Die Wärter müssen schockiert dabei zu sehen, wie der Sohn zu Asche zerfällt, als der Morgen anbricht. Mulder vermutet, dass [[Vampirismus]] zum Teil auf eine echte Krankheit mit dem Namen Porphyrie[https://de.wikipedia.org/wiki/Porphyrie] zurückgeht. Diese verursacht bei den Betroffenen Blasen auf der Haut, wenn sie sich dem Sonnenlicht aussetzen. Mit der Hilfe eines Leichenbeschauer gelingt es, einen Stempelabdruck auf der Haut des Opfers zu entziffern: darauf steht "Club Tepes".
3.153
Bearbeitungen

Navigationsmenü


empfohlen