Änderungen

Zur Navigation springen Zur Suche springen

2X07 Drei

72 Bytes hinzugefügt, 17:46, 29. Jan. 2016
keine Bearbeitungszusammenfassung
DT= Drei |
OT= 3 |
BILD= [[BildDatei:Tvad207TXF 201 DAYS s2e07.jpgpng|280px]] |
PC= 2X07 |
LN= 31 |
</div> |
ZF= Trotz Scullys Abwesenheit findet Mulder die Kraft, die Arbeit an den kürzlich wiedereröffneten [[X-Akten]] fortzuführen. Als er einen Mord in Los Angeles als Tat der Trinity-Mörder, einem Trio von Mördern mit der Angewohnheit Blut zu trinken, erkennt gibt ihm das die Möglichkeit seinen Kopf in die Arbeit zu stecken. |
IA=[[Bild:tvad207.jpg|mini| &nbsp; Printwerbung zur Episode]] Da Scully immer noch vermisst wird, beginnt Mulder mit der Arbeit an den wieder eröffneten [[X-Akten]]. Er untersucht den gewalttätigen Tod eines Geschäftsmanns aus Los Angeles, der von mehreren Menschen angegriffen wurde, als seinen Whirlpool benutzte. Der Mord ähnelt anderen Angriffen, die dem Trinity-Mördern (Dreifaltigkeits-Mördern) zugeschrieben werden: der Leiche des Opfers wurde sämtliches Blut entzogen, es gibt Bissspuren an der Drosselvene und in der Nähe der Leiche wurden mit Blut geschriebene Bibelzitate gefunden. Mulder spürt einen ersten Verdächtigen bei der Hollywood Blutbank auf. Dort überrascht er einen neuen Angestellten dabei, wie er im Keller menschliches Blut trinkt. Der Mann, der sich "der Sohn" nennt, beabsichtigt, ewig zu leben, da er nicht an ein Leben nach dem Tod glaubt. Mulder glaubt, dass der Mann unter Wahnvorstellung leidet und ein Schwindler sei. Da der Agent glaubt, dass der Zustand des Mannes psychologischen Ursprungs ist, lässt er ihn in einer Zelle unterbringen, in der bei Tagesanbruch das Sonnenlicht fällt. Mulder erzählt dem Mann, dass das Sonnenlicht verdunkelt wird, sobald der Sohn den Aufenthaltsort seiner Komplizen verrät. Die Wärter müssen schockiert dabei zu sehen, wie der Sohn zu Asche zerfällt, als der Morgen anbricht. Mulder vermutet, dass [[Vampirismus]] zum Teil auf eine echte Krankheit mit dem Namen Porphyrie[https://de.wikipedia.org/wiki/Porphyrie] zurückgeht. Diese verursacht bei den Betroffenen Blasen auf der Haut, wenn sie sich dem Sonnenlicht aussetzen. Mit der Hilfe eines Leichenbeschauer gelingt es, einen Stempelabdruck auf der Haut des Opfers zu entziffern: darauf steht "Club Tepes".
Mulder stattet dem Club einen Besuch ab, wo er einer geheimnisvollen Frau namens Kristen begegnet. Während einer erotischen Begegnung, verführt sie ihn mit einem Tropfen Blut, doch Mulder lehnt es ab, ihr Blut zu trinken. Ein asiatischer Mann geht auf Kristens Angebot ein und die beide ziehen sich in einen abgeschiedenen Bereich zurück. Nach dem Kristen fertig damit ist, den Mann zu verführen, wird er von drei ihrer Komplizen überfallen. Mulder und ein paar Polizisten finden die blutleere Leiche des Mannes. In der Nähe befinden sich eine Dose mit Preiselbeersaft sowie ein paar Fingerabdrücke. Durch die Fingerabdrücke gelingt es Mulder, die Wohnanschrift von Kristen ausfindig zu machen. Kristen erzählt, die sie zum ersten Mal "den Sohn" traf, dessen wirklicher Name John war. Während eines Streits mit John, kosteten sie das Blut des anderen. Von diesem Zeitpunkt an, betrieben sie "Blutsport". Andere schlossen sich an, doch dadurch wurde es unnatürlich. Kristen ist sich sicher, dass John tot ist und das sie nicht in Gefahr ist. Sie lehnt Mulders Geleit zur Polizeistation ab. Stattdessen verbringt Mulder die Nacht bei Kristen, wo die beiden mit einander schlafen. Am nächsten Tag erscheint "der Sohn" in Kristens Haus, während Buschbrände sich über die Hollywood Hills ausbreiten. "Der Sohn" erklärt Kristen, dass er unsterblich ist und auch nicht durch Sonnenlicht getötet werden kann. Er befiehlt Kristen, Mulder zu töten. Kristen ersticht "den Vater", der erste der heiligen Dreifaltigkeit, der sich in der Dunkelheit versteckt. "Der Sohn" greift Mulder an, kann aber überwältigt und gefesselt werden. Als die Buschbrände sich Kristens Haus nähern, versucht Mulder und Kristen mit dem Auto zu entkommen. Plötzlich greift "der heilige Geist" das Paar an. Kristen fährt die Vampirin an, wobei sie von einem aus einer Wand hervorstehendem Nage gepfählt wird. Kristen kehrt zurück in das Haus und überschüttet sich und "den Sohn" mit Benzin. Bevor sie das Benzin entzündet, erklärt sie noch, unsterblich werden zu wollen. Später berichten die Feuerwehrmänner Mulder, dass 4 Leichen innerhalb des niedergebrannten Hauses gefunden wurden.|
3.153
Bearbeitungen

Navigationsmenü


empfohlen