Gregor-Reihe

Aus Spookyverse
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel gehört
zum Akte X-Universum.
(X).gif

Bei der Gregor-Reihe handelt es sich, wie bei der Samantha-Reihe um die erste Generation von Alien/Mensch-Hybriden. Dr. Landon Prince ist ein Vertreter dieser Generation.

Sie haben das menschliche Aussehen ihres Spenders, haben aber auch außerirdische Charakteristika:

  • sie können unter Wasser atmen
  • sie können Sprünge/Stürze aus großen Höhen unbeschadet überstehen
  • ihr Blut ist grün und ist in der Reaktion mit Sauerstoff für Menschen toxisch. Des weiteren ist es stark ätzend.

Sie scheinen nur in der adulten Form zu existieren und ähnlich sich vollständig. Sie werden in großen mit einer grünen Flüssigkeit gefüllten Tanks in Lagerhallen gezüchtet, bis ausgewachsen sind. Die Lagerhallen gehören Firmen wie Zeus Storage, die eine Verbindung zum Syndikat und den geheimen Regierungsexperimenten zu haben scheinen.

1995 versuchte eine Gruppe separatistischer Samantha- und Gregor-Klone, sich zu emanzipieren und eine eigene "Kolonie" zu schaffen. Sie hofften, dass sie zusammen mit den künftigen Herrschern der Erde, den Kolonisten, in Frieden ko-existieren könnten. Doch dieses Begehren wurde von den Kolonisten abgelehnt. Alle Klone der Reihe wurden durch den Alien Bounty Hunter mittels einem Stich mit einem spitzen Gegenstand in den Nacken vernichtet.

zu sehen/erwähnt in[Bearbeiten]