Goofs (2. Staffel)

Aus Spookyverse
Dieser Artikel gehört
zum Akte X-Universum.
(X).gif
Filmfehler in Akte X

2X01 Kontakt[Bearbeiten]

 

Episode: 2X01 Kontakt     |     DVD-Zeit: 0:--:--     |     Kategorie: Synchronisation

Pfeil dunkel.gif Szene: Bei seiner Abhörarbeit bekommt Mulder mit, wie einer der Überwachten den Song "Come out and play" von The Offspring erwähnt.
Pfeil dunkel.gif Goof: Die deutsche Synchronisation ließ den Mann über "diesen Springsteen-Song '#Come on and putty" reden. Es gibt von Springsteen keinen Song mit diesem Titel.
Pfeil dunkel.gif Beweis: siehe 2X01 Kontakt (englisches Transkript)


2X02 Der Parasit[Bearbeiten]

 

Episode: 2X02 Der Parasit     |     DVD-Zeit: 0:16:00     |     Kategorie: Synchronisation

Pfeil dunkel.gif Szene: Mulder erhält bei der Befragung des Kanalarbeiters einen weiteren Anrufer
Pfeil dunkel.gif Goof: in der deutschen Synchronfassung ist es nicht ersichtlich, dass es sich bei dem männlichen Anrufer um X handelt, da dieser noch nicht von Gunter Schoß synchronsiert wurde
Pfeil dunkel.gif Beweis: siehe 2X01 Kontakt (englisches Transkript)



2X13 Todestrieb[Bearbeiten]

 

Episode: 2X13 Todestrieb     |     DVD-Zeit: 0:--:--     |     Kategorie: Kontinuität

Pfeil dunkel.gif Szene: Die Autopsie
Pfeil dunkel.gif Goof: In Todestrieb bespricht Scully ihr Tonbandgerät während einer Autopsie mit dem Datum des 14. November, Montag. Das Footballspiel findet am Samstag statt, somit spielen die Geschehnisse dieser Folge zwischen dem 12. und dem 15. November.
Pfeil dunkel.gif Beweis: In 2X09 Der Vulkan schreibt Mulder in seinen Report, dass die Geschehnisse der Folge sich vom 11. bis zum 13. November ereignen, wonach er und Scully aber noch eine 30-tägige Quarantäne über sich ergehen lassen müssen.


2X09 Der Vulkan[Bearbeiten]

 

Episode: 2X09 Der Vulkan     |     DVD-Zeit: 0:04:40     |     Kategorie: Synchronisation

Pfeil dunkel.gif Szene: Pierce zeigt Mulder und Scully das Video, erwähnt das die Temperaturmessungen liegen in dieser Tiefe bei über "55 Grad" anzeigen und Scully reagiert, als ob es unmöglich sei, dass bei dieser Temperatur etwas überleben könnte
Pfeil dunkel.gif Goof: Vermutlich handelt es sich hierbei um einen Umrechnungfehler. In der Wissenschaft (und in fast allen Ländern der Welt außer den USA) wird überwiegend mit Grad Celsius gearbeitet wenn es um Temperaturen auf der Erde geht (Kelvin wird für die Differenzangabe von Temperaturen verwendet). In Kanada sind Grad Celsius ebenfalls gebräuchlich, während man in den USA vorwiegen Grad Fahrenheit verwendet. 130 Grad Fahrenheit entsprechen ungefähr 54,4 Grad Celsius, die keineswegs lebensfeindlich ist.
Pfeil dunkel.gif Beweis: Amerikas Krieg der Maßeinheiten

 

Episode: 2X09 Der Vulkan     |     DVD-Zeit: 0:04:40     |     Kategorie: faktischer Fehler (Orignalversion)

Pfeil dunkel.gif Szene: Pierce zeigt Mulder und Scully das Video, erwähnt das die Temperaturmessungen liegen in dieser Tiefe bei über "130 Grad" (und später "über 143 Grad") anzeigen und Scully reagiert, als ob es unmöglich sei, dass bei dieser Temperatur etwas überleben könnte
Pfeil dunkel.gif Goof: 130 Grad Celsius sind für Menschen unter gewissen Bedingungen kurzfristig ertragbar, geübte Saunagänger können sich in einigen Saunen dieser Lufttemperatur aussetzten (Luftfeuchtigkeit sowie Sauerstoffgehalt spielen dabei ein Rolle). Es wäre noch möglich, dass es sich dabei um die heutzutage nicht mehr gebräuchliche Einheit Grad Réaumur (°R) handeln könnte, in der 130 Grad ungefähr 162,5 Grad Celsius entsprechen würde, die eher potenziell tödlich auf menschliches Leben wirken würde), wahrscheinlicher ist aber, dass der Drehbuchautor sich beim Umrechnen der Celsius Temperatur vertan hat.
Pfeil dunkel.gif Beweis: 140 Grad in Sauna Nummer vier, Sauna im Wellness-Lexikon


2X14 Satan[Bearbeiten]

 

Episode: 2X13 Todestrieb     |     DVD-Zeit: 0:--:--     |     Kategorie: Faktischer Fehler

Pfeil dunkel.gif Szene: Mulder trinkt aus einem Wasserspender in der Crowley Highschool und stellt seltsames fest
Pfeil dunkel.gif Goof: Mulder sieht wie das Wasser im Becken des Wasserspenders entgegen dem Uhrzeigersinn abläuft und erklärt Scully, dass das "physikalisch unmöglich" wäre und ein Zeichen für die Präsenz einer großen Macht in Milford Haven. Tatsächlich hängt die Richtung, in der das Wasser abläuft mehr von der Form des Beckens ab und ist nicht durch die sogenannte Corioliskraft beeinflusst.
Pfeil dunkel.gif Beweis: siehe hier


2X15 Frische Knochen[Bearbeiten]

 

Episode: 2X15 Frische Knochen     |     DVD-Zeit: 0:--:--     |     Kategorie: Faktischer Fehler

Pfeil dunkel.gif Szene: Mulder und Scully besichtigen den Folkstone Municipal Cemetery, um das Grab von Private Guttierez in Augenschein zu nehmen.
Pfeil dunkel.gif Goof: Ein halb verstecktes Schild im Hintergrund informiert den aufmerksamen Zuschauer jedoch, dass es sich in Wahrheit um den Vancouver Cemetery handelt.
Pfeil dunkel.gif Beweis: Siehe hier.


2X17 Die Kolonie Teil 2[Bearbeiten]

 

Episode: 2X17 Die Kolonie Teil 2     |     DVD-Zeit: 0:--:--     |     Kategorie: Equipment

Pfeil dunkel.gif Szene: Scully sucht ihren Vorgesetzten Skinner auf, um ihn um Hilfe bei der Suche nach Mulder zu bitten.
Pfeil dunkel.gif Goof: Die US-Flagge in Skinners Büro hängt falsch herum an ihrem Ständer.
Pfeil dunkel.gif Beweis: Siehe hier.


2X24 Unsere kleine Stadt[Bearbeiten]

 

Episode: 2X24 Unsere kleine Stadt     |     DVD-Zeit: 0:--:--     |     Kategorie: Faktischer Fehler

Pfeil dunkel.gif Szene: Ihrem Partner gegenüber predigt Scully, dass ihr aktueller Fall von den Agenten der hiesigen (in diesem Fall: Kansas City) FBI-Niederlassung bearbeitet werden könne - es sei schließlich keine X-Akte.
Pfeil dunkel.gif Goof: Tatsächlich gab es zum Zeitpunkt der Ausstrahlung dieser Episode keine Niederlassung des FBI in Kansas City, Missouri.
Pfeil dunkel.gif Beweis: ---


2X25 Anasazi[Bearbeiten]

 

Episode: 2X25 Anasazi     |     DVD-Zeit: 0:--:--     |     Kategorie: Kontinuität

Pfeil dunkel.gif Szene: Scully sagt während der Befragung am 13. April 1995 in Skinners Büro, sie wurde Mulder und den X-Akten "vor ungefähr anderthalb Jahren" (O-Ton: "a year and a half ago") zugewiesen
Pfeil dunkel.gif Goof: Das stimmt aber natürlich nicht, denn die Pilotfolge (1X79 Gezeichnet) spielt vom 06. - 22. März 1992, richtig wären somit "fast 3 Jahre". Der Fehler liegt wahrscheinlich daran, dass man sich wohl beim Schreiben des Drehbuchs versehentlich am Datum (10. September 1993) der Erstausstrahlung der Pilotfolge orientiert hat, welches den anderthalb Jahren wesentlich näher kommt.
Pfeil dunkel.gif Beweis: ---