Gedächtnisverlust

Aus Spookyverse
(Weitergeleitet von Gedächtnisschwund)
(X).gif Dieser Artikel gehört zum Universum
von Akte X und Millennium.
Oroborus.png

Icon myth memoryloss.png Gedächtnisverlust (auch: Amensie) findet sich als Tropus häufig im Carterverse.

Definition[Bearbeiten]

bezeichnet eine Form der Störung des Gedächtnisses für zeitliche oder inhaltliche Erinnerungen.

Ursachen[Bearbeiten]

In der Serie sind oft Drogen sowie Entführungen Ursachen für Gedächtnisverlust. In Fan Fictions findet sich neben Drogen und Entführungen oft auch Unfälle als Ursache.

Bezug zu den X-Akten[Bearbeiten]

Billy Miles und seine Schulkameraden werden in 1X79 regelmäßig von einer unbekannten Macht in den Wald gerufen und wachen später ohne Erinnerung wieder auf.

Sowohl Scully, Mulder als auch Doggett litten bereits unter Gedächtnisverlust. So wird Mulder in 1X01 unter Drogen gesetzt, damit er vergisst, dass er auf der Ellens Air Base die Umrisse eines UFOs gesehen hat siehe (1X01). Scully leidet auch noch zwei Jahre nach ihrer Entführung durch Duane Barry an Erinnerungslücken bezüglich dessen, was in den drei Monaten ihrer Abwesenheit passiert ist (siehe 2X08).

Mulder gerät unter Ketamineinfluss unter Mordverdacht, nachdem er mittels einer experimentellen Therapie versucht, die Erinnerungen an das Verschwinden seiner Schwester Samantha und die Verstrickung seitens des Cigarette-Smoking Mans zurückzuerlangen (siehe 4X23).

Mulder vermutet, dass seine Mutter damals nach Sams Verschwinden ebenfalls eine Nachricht verfasst habe, die ihr Verschwinden als eine Entführung von Außerirdischen erklärt habe siehe (7ABX10 und 7ABX11).

Nachdem Mulder sich von der Infektion mit dem Retrovirus und seiner Entführung erholt hat, kann auch er sich nur bruchstückhaft an die Geschehnisse erinnern.

John Doggett erwacht nach der Begegnung mit Caballero in Mexiko ohne Erinnerung wieder. Doggett gelingt es jedoch, mittels der schmerzhaften Erinnerung an seinen Sohn Luke seine Erinnerungen zurückzuerlangen.

Bezug zu MillenniuM[Bearbeiten]

Frank Black verliert seine Erinnerungen, nachdem er an einer Medikamentenstudie zu ProLoft, einem Antidepressivum zur Behandlung bestimmter Anomalien des Frontallappens, das ihn laut Dr. Daniel "Danny" Miller von seiner "Gabe" heilen könnte.

zu sehen/erwähnt in[Bearbeiten]

Akte X[Bearbeiten]

MillenniuM[Bearbeiten]

Fan Fiction[Bearbeiten]

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Spookyverse. Durch die Nutzung von Spookyverse erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.