Dr. Sandoz

Aus Spookyverse
Dieser Artikel gehört
zum Akte X-Universum.
(X).gif

Dr. Steven Sandoz war Professor für Biologe an der University of America in Washington, D.C..

Er war Anhänger der Hypothese der Panspermie, nach der sich einfache Lebensformen über große Distanzen durch das Universum bewegen und so die Anfänge des Lebens auf die Erde brachten.

Sein Kollege von der Universität von Abidjan in der Elfenbeinküste, Dr. Merkmallen, der wie er Anhänger der Hypothese der Panspermie ist und eine Tafel mit ihnen unbekannten Symbolen findet, welche die beiden für außerirdischen Ursprungs halten, sich mit ihm treffen möchte, ermordet Sandoz' Fakultätsleiter Dr. Barnes den Kollegen aus der Elfenbeinküste, um an die Tafel zu gelangen. Sandroz findet Merkmallens Leiche und taucht unter. Sandroz wird von Scully in einem Krankenhaus gestellt, als beide den krebserkrankten Navajo-Indianer Albert Hosteen besuchen. Er erzählt Scully von den Tafeln und dass Hosteen der erste sei, der ihn nicht auslachte und die Tragweite und Macht der Tafeln/Symbole sofort erkannte und diese übersetzte.

Die Tafeln Sandoz' und Merkmallens zitieren aus Genesis 1:28, „Gott segnete sie und Gott sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und vermehrt euch, bevölkert die Erde, unterwerft sie euch und herrscht über die Fische des Meeres, über die Vögel des Himmels und über alle Tiere, die sich auf dem Land regen.“, eine weitere Tafel konnte Hosteen nicht fertig übersetzen, da sich sein Zustand verschlechterte.

Scully und Sandoz begleiten Hosteen nach New Mexico, wo eine Zeremonie für den sterbenden Mann abgehalten werden soll. Als er Scully, die wegmusste, telefonisch mitteilt, dass die Symbole Koordinaten für Gen-Cluster seien, das Humangenom, ein Muster der menschlichen Gen-Zusammensetzung, jedes Gen auf jedem Chromosom, was der Beweis für seine Theorie sei, wird er von Krycek erschossen.

Gespielt wird Dr. Sandoz von Murry Rubinstein.

Auftritte[Bearbeiten]

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Spookyverse. Durch die Nutzung von Spookyverse erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.