Cobra

Aus Spookyverse
Dieser Artikel gehört
zum Akte X-Universum.
(X).gif

Cobra war ein DARPA-Wissenschaftler, der mit Hilfe von Alien-Technologie an der Entwicklung eines Wundermittels für alle menschlichen Krankheiten, einschließlich Krebs, beteiligt war. 2000 gab sich der Cigarette Smoking Man in einer sechsmonatigen E-Mail Korrespondenz mit ihm als Dana Scully aus, um ein Treffen in Milford, Pennsylvania, zu arrangieren.

Scully reiste zusammen mit dem Raucher zu dem vereinbarten Treffpunkt, nachdem er sie mit der angeblichen Wunderheilung von des elfjährigen Jason McPeck köderte. Cobra wolle ihr dort angeblich eine Datendisk übergeben, jedoch nur persönlich.

Der Smoking Man behauptete, dass er glaube, Scully wolle das Heilmittel weise einsetzen und beweisen, dass er mehr als nur zerstören konnte. Nach einem Abendessen mit dem Smoking Man gab er Scully die Anweisung, sich am nächsten Morgen mit Cobra zu treffen. Die Übergabe solle auf einem nahe gelegenem See stattfinden.

Bei dem Treffen wird beiden klar das sie nicht miteinander korrespondiert haben sondern das Cobra getäuscht wurde. Er übergibt ihr dennoch die Datendisk, bevor er aber mehr über deren Inhalt oder Herkunft erzählen kann, wird er vom Black-Haired Man erschossen. Bevor dieser Scully erschießen kann, tötet der CSM den Black-Haired Man. Als Scully dem Raucher die CD gibt, nutzt dieser die Gelegenheit, diese gegen eine leeres Duplikat auszustauschen

Dargestellt wird er von Timothy Landfield.

zu sehen in[Bearbeiten]

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Spookyverse. Durch die Nutzung von Spookyverse erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.