Akte X – Das Magazin zur Serie

Aus Spookyverse
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel gehört
zum Akte X-Universum.
(X).gif
Ausgabe Nummer 1

Akte X – Das Magazin zur Serie war ein im Ehapa-Verlag erscheinendes offizielle Magazin, dass zwischen 1996 und 1997 in Zusammenarbeit mit ProSieben für 8 Ausgaben in drei monatigen Abständen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz erschien.

Es ist nicht zu verwechseln mit dem Official X-Files Magazine, dass vom Official X-Files Fan Club herausgegeben wurde und nur auf Englisch erschienen ist.

Ausgabe Nummer 2

Bedeutung[Bearbeiten]

In der Mitte der 1990er Jahre hatte kaum jemand Zugang zum Internet und neue Informationen rund im die Lieblingsserie waren rar. Abhilfe schafften nur Brieffreunde aus anderen Ländern, Urlaube in den USA, Kanada oder Großbritannien‏‎ oder der Erwerb oder das Lesen sogenannter Special Interest Zeitschriften wie der TV Highlights, der X-Posé, die Space View, das Official X-Files Magazine oder andere, vornehmlich englisch-sprachiger Zeitschriften in internationalen oder Bahnhofsbuchhandlungen. Der geneigte Fan war gewillt, viele finanzielle und geografische Unannehmlichkeiten auf sich zu nehmen, um alles über die X-Files zu erfahren.

Ausgabe Nummer 3

Daten[Bearbeiten]

  • Verlag: Ehapa
  • Neupreis: 6,70 DM
  • Barcode 4398559906802

Inhalt[Bearbeiten]

Das Magazin lieferte X-Philes aktuelle Informationen. So gab es unter anderem Interviews, Episodenführer, Portraits zu den Darstellern, Cast & Crew, Neuigkeiten und Gerüchte. Des weiteren wurden über verschiedene Phänomene berichtet.

Ausgabe Nummer 4

Ausgaben[Bearbeiten]

Nummer 1[Bearbeiten]

Ausgabe Nummer 5

Nummer 2[Bearbeiten]

Ausgabe Nummer 6

Nummer 3[Bearbeiten]

Ausgabe Nummer 7

Nummer 4[Bearbeiten]

Nummer 5[Bearbeiten]

Ausgabe Nummer 8

Nummer 6[Bearbeiten]

Nummer 7[Bearbeiten]

Nummer 8[Bearbeiten]

  • Covermotiv: Nicholas Lea
  • Erscheinungsdatum: 17. Juni 1998
  • Inhalt:
    • Exklusiv: Kryceks Rückkehr in "Patient X"
    • Gesichtet: Neues vom Akte X-Spielfilm
    • Hintergrund: Die gefährlichsten Stunts der Serie

siehe auch[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]