Akte X-Cast

Aus Spookyverse
Dieser Artikel gehört
zum Akte X-Universum.
(X).gif
(X).gif Dieser Artikel behandelt einen Podcast über die Serie Akte X. Eine Übersicht der Mitglieder der X-Files Cast & Crew findet sich hier.
Logo des Podcast

Der Akte X-Cast ist ein deutschsprachiger Akte X-Podcast, der am 16. März 2019 gestartet ist. Im normal weise zweiwöchigem Rhythmus werden neue Episoden veröffentlicht. Stand Ende Mai 2020 existieren 30 Episoden, 218+ (alle Episoden der Serie) sind geplant. Eine Episode hat normalerweise einen Umfang von ca. 60 bis 75 Minuten. Am 15. Februar 2020 zeigte Spotify 1.500 Follower[1] Am 23. Mai 2020 hatte der Podcast 2.192 Hörer bei Spotify.[2] Der Podcast ist Mitglied des DbPdW-Netzwerks, das 2018 gegründet wurde.

Inhalt[Bearbeiten]

Beschreibung: "Ein Akte X-Podcast mit Oliver und Hendrik. Wir sezieren die Mystery-Serie "Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI", die in den 90er Jahren ein popkulturelles Phänomen war. - 11 Staffeln, 218 Episoden, 2 Kinofilme, UFO-Mythologie, Monster-der-Woche und mehr... - Alle 2 Wochen eine neue Podcast-Episode!"

Neben der Besprechung der einzelnen Episoden gibt es zwischen den Staffeln auch Sonderepisoden, so z.B. bisher zwei zum Thema "Vorreiter & Wegbereiter von Akte X" (Special 01) sowie "Das Popkultur-Phänomen Akte X mit Natascha Strobl" (Special 02)

Aufbau einer typischen Episode[Bearbeiten]

Die Musik des Intros und Outros, ein akustischen Gitarrencover von Mark Snows The X-Files Theme stammt von Eiro Nareth. Das Stück ist auf dessen Album Acoustic Covers, Vol.3 zu finden.

Am Anfang der Episode werden der deutsche und englische Episodentitel, der/die Drebuchautor(en), der Regisseur sowie die Einschaltquoten genannt. Danach wird eventuelles, über die verschiedenen Social Media Kanäle (siehe auch Links) erhaltenes Feedback vorgelesen. Via der DbPdW-Website besteht auch die Möglichkeit, Feedback als Sprachnachricht via einer Mailbox zu hinterlassen, die dann in dem Podcast zu hören sein kann.

Dann folgt die Wiedergabe des Inhalts der Episode basierend auf den deutschsprachigen Spookyverse-Akte X Transkripte oder der englischen Transkripts, sollte es bisher kein deutschsprachiges Transkript geben. Am Ende erfolgt eine (oft sehr mitunter zu kritische Bewertung) der Episoden nach Schulnoten und ein paar Hintergrundinformationen rund um die Episoden basieren aus der Notizen der Episoden im Spookyverse, IMdB und anderen Quellen sowie eventuelle Filmfehler. Dann erfolgt der Ausblick auf die Veröffentlichung der nächsten Episode. Bei einigen Episoden finden sich am Ende der Episode noch Versprecher under Outtake.

Die Macher[Bearbeiten]

Betrieben wird der Podcast von Hendrik Meyerhof und Oliver "Olli" Glasner

„Hendrik Meyerhof, Jahrgang '84, kommt aus Hamburg, lebt in Berlin und entdeckte schon als Teenager seine Leidenschaft für Filmklassiker (Hitchcock!) und gute Serien. Seit 2006 macht er beruflich "was mit Medien" und podcastet nebenbei seit 2017.

Oliver Glasner Jahrgang ´79, kommt aus Köln, sucht in seinem normalen Leben Fehler in elektrischen Anlagen und haucht diesen Anlagen teilweise Leben ein. Er ist Film- und Serienfan und schafft dabei auch den Spagat zwischen Star Trek und Star Wars. Außerdem hört er bis Heute gern Hörspiele, vor allem die Abenteuer um Justus und seine Freunde. Ab etwa Mitte der Neunziger lebte er montagabends definitiv vor dem Fernseher und schaute Pro7.“

DbPdW-Netzwerk: Akte X-Cast Hinter den Mikrofonen[3]

Notizen[Bearbeiten]

  • der Podcast wurde im Januar 2020 für den deutschen Podcast Preis 2020 in der Kategorie Publikumspreis nominiert[4]

Links[Bearbeiten]

Social Media[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]