9ABX08 Schattenmann

Aus Spookyverse


Schattenmann
TXF 201 DAYS s9e06.png
Originaltitel: Trust No 1
Episodendaten
Produktionscode 9ABX09
Laufende Nummer 188
US Erstausstrahlung Sonntag, 6. Januar 2002 (FOX)
DE Erstausstrahlung Montag, 28. November 2002 (ProSieben)
US Einschaltquote ? Mio. Zuschauer
? Marktanteil
DE Einschaltquote 1.75 Mio. Zuschauer
5.3% Marktanteil
Cast & Crew
Autor(en) Chris Carter und Frank Spotnitz
Regisseur Tony Wharmby
Profrundeecken.jpg
Zusatzinformationen
TranskripteGerman flag.gif  deutsch | English flag.gif  englisch
Fan-Rezensionen zu dieser Episode: schreiben
Merchandise
Diese Episode ist enthalten in der
Season 9 Collection sowie auf der Akte X Seasons 1-9 Collection (Blu-ray).

9ABX08 Schattenmann (Originaltitel: "Trust No 1") ist die einhundertachtundachzigste Episode der Serie Akte X - die unheimlichen Fälle des FBI.


Darsteller

Starring

Special Guest Star

Guest Starring

Co-Starring

Inhalt

Zusammenfassung

Ein geheimnisvoller Informant meldet sich bei Doggett und Reyes mit dem Angebot, die Namen der genetisch manipulierten Supersoldaten zu nennen, mit denen die Agenten es schon öfter zu tun hatten …

Inhaltsangabe

Scully geht mit William in ein Internetcafé und schaut in ihr E-Mailpostfach, darunter ist eine E-Mail von trust_no1@mail.com, datiert auf den 7. Januar 2002:

„Ich habe der Versuchung, mit dir in Kontakt zu treten, aus den bekannten Gründen, die du verstehst, widerstanden. Aber um ehrlich zu sein, zehren unerwartete Dimensionen meines neuen Lebens an meiner Entschlossenheit, von der nicht viel übrig ist. Ich bin einsam, Dana, und nicht sicher, ob ich weiterhin so leben kann. Ich möchte nach Hause kommen, zu dir und zu William.“
[Scully antwortet:] „Es tut mir sogar körperlich weh, zu lesen, was du schreibst. Ich wünschte du wärst hier und könntest es mir sagen. Auch ich sehne mich danach, dich wiederzusehen, aber du bist ja immer noch nicht sicher.“[1]

In der FBI Training Academy in Quantico, Virginia: Reyes und Doggett unterbrechen die in Gedanken versunkene Scully und wolle mit ihr über Mulder sprechen, denn jemand, „der zum Geheimdienst gehört“ und „Schattenmann“ genannt wird, möchte Mulder persönlich die Namen der Supersoldaten geben. Scully ist zunächst sehr skeptisch und möchte nicht auf das Angebot des Unbekannten eingehen, obwohl sie, entgegen all ihrer Beteuerungen, per E-Mail noch Kontakt zu Mulder hält. Vor ihrem Haus trifft sie die Frau aus dem Internetcafé wieder, die sich mit ihrem Mann streitet, der die kleine Tochter an sich nimmt und wegfährt. Scully bietet ihr an, bei ihr zu übernachten. Am nächsten Morgen wird Scully von Doggett mit einem Anruf aufgeweckt, er habe jemanden beschattet, der in Verbindung zum Schattenmann steht und jetzt in ihr ins Haus gegangen ist. Scully schreckt aus dem Bett und findet die Frau mit William im Arm und den von Doggett überwältigten Mann, der sich als ihr Mann herausstellt, vor der Wohnungstür. Er arbeitet bei der National Security Agency (NSA) und hat Scully überwacht, wobei im aufgefallen ist, wie William mittels Gedankenkontrolle, das Mobile über seiner Wiege bewegt hat – was er auch bei seiner Tochter beobachtet hat. Er seine Beobachtungen seinem Vorgesetzten gemeldet, der Nachforschungen angestellt hat und auf die Existenz eines Supersoldaten-Programmes gestoßen sei. Dieser Vorgesetzte ist der sogenannte „Schattenmann“, der in diesem Moment das Wohnungstelefon von Scully anruft. Scully willigt einem persönlichen Treffen ein und fährt, angewiesen vom Schattenmann über das Handy, mit einem Autowechsel bis zum Einbruch der Nacht in Richtung Westen, bis sie schließlich den Schattenmann trifft, der ihr alles über sie erzählen kann, selbst die intimsten Geheimnisse:

„[…] und ich weiß, dass Sie in einer einsamen Nacht, Mulder in ihr Bett genommen haben.“
„Oh mein Gott!“
„Ich war genau so überrascht wie Sie.“[2]

Er stellt ihr das Ultimatum, innerhalb von 24 Stunden mit Mulder in Kontakt zu treten, sonst würde er für immer verschwinden und Mulder vielleicht keine Zukunft mehr haben, vielleicht sogar niemand mehr.

Doggett ist misstrauisch und rät Scully, das Treffen, das um Mitternacht am Bahnhof stattfinden soll, abzublasen, doch dafür sei es zu spät, so Scully, Mulder sei schon unterwegs und überhaupt möchte sie ihn unbedingt wiedersehen. Auf dem Bahngleis kommt es kurz bevor der Zug einfährt zum Showdown: Der Schattenmann und der Ehemann zielen aus der Entfernung aufeinander, Reyes wirft die in der Mitte der Beiden stehende Scully zu Boden, der Schattenmann trifft den Ehemann, der zu Boden geht und als sich der Schattenmann auf die Beiden am Boden liegenden Scully und Reyes nährt, taucht Doggett aus dem Nichts auf und schießt auf ihn, der dann vor den einfahrenden Zug in die Gleis fällt. Der Zug mit Mulder an Bord hält daraufhin nicht an und fährt durch. Das Gleisbett ist leer, der Schattenmann ist verschwunden und nun vermutlich in den Zug gelangt. Über Funk erfahren Scully, Reyes und Doggett, dass jemand vom Zug gesprungen und in Richtung Manville Steinbruch unterwegs ist. Die Drei fahren dort hin, teilen sich für die Suche auf und Scully trifft auf den Schattenmann, der sie verfolgt und vor einer Felswand offenbart, dass Mulder oder ihr Sohn sterben muss … als er sich ihr nähert wird er durch das Magnetit-Vorkommen in der Felswand zerstört.

Zurück in ihrer Wohnung sitzt sie am Computer:

„Ich habe keine Hoffnung, dass du auf diese Mail antworten kannst, oder dass sie dich überhaupt erreicht, ich hoffe nur, dass du lebst. Ich möchte gern glaube, dass du aus diesem Zug gesprungen bist, weil du wusstest, was ich jetzt weiß – nämlich dass diese Supersoldaten, wenn es welche sind, tatsächlich zerstört werden können. Dass der Schlüssel zu ihrer Zerstörung in der Eisenverbindung in diesem Steinbruch liegt. Ich habe Angst um dich, Mulder. Und um William. Unsere Feinde sind zu allem entschlossen. Aber ich bin genau so entschlossen, dich wiederzusehen, um die Geborgenheit und Sicherheit zu empfinden, die wir nur so kurz geteilt haben. Bis dahin bleibe ich für immer deine Dana!“[3] [schreibt sie und drückt auf Senden der E-Mail]

Schauplätze

Hintergründe

Bedeutung des Episodentitels

  • Der Originaltitel der Episode bezieht sich nicht nur auf einen der bekanntesten Slogans der Serie, nämlich Mulders altes Computerpasswort, sondern auch auf Mulders E-Mailadresse: trust_no1@mail.com.

Notizen

  • Charaktereinsichten: Scully hatte in ihrer Kindheit Angst vor Clowns. Der Schattenmann kennt nicht nur ihre Kleidergröße, ihre Blutgruppe, den Ruhepuls und ihre „echte“ Haarfarbe, sondern weiß auch, dass sie zu viel Zeit alleine verbringt und „in einer einsamen Nacht, Mulder in ihr Bett eingeladen hat“.
  • diese Episode stellt Terrance Quinns (auch bekannt als Terry O'Quinn) dritten Auftritt in Akte X dar.
  • die E-Mailadressen, die Mulder und Scully in dieser Episode benutzen (trust_no1@mail.com und queequeg0925@hotmail.com), sind echt und wurden seinerzeit von Ten Thirteen eingerichtet

Einzelnachweise

  1. Zitat ab min. 4:01: I've resisted contacting you for reasons I know you continue to appreciate. but, to be honest, some unexpected dimensions of my new life are eating away at any resolve I have left. I'm lonely, Dana, uncertain of my ability to live like this. I want to come home. To you, and to William." / [Scully replies:] "I am physically shaking right now seeing your words. Wishing it were you speaking them to me. I want so badly to see you too, but you are still not safe here.
  2. Zitat ab min. 28:06: SHADOW MAN: And I know ... that on one lonely night you invited Mulder to your bed. / SCULLY: [Speechless] Oh, my God. / SHADOW MAN: I was as surprised as you are.
  3. Zitat ab min. 42:42: I hold no hope you can respond to this. Or that it reaches you. I only hope that you are alive. I cannot help believing that you jumped off that train because you knew what I now know - that these "super-soldiers," if that's what they are, can in fact be destroyed. That the key to their destruction lies in the iron compound at that quarry. I am scared for you, Mulder. And for William. The forces against us are unrelenting. But so is my determination. To see you again. To regain the comfort and safety we shared for so brief a time. Until then, I remain forever yours... Dana.


Vorherige Episode: 9ABX06 Der Herr der Fliegen / Nächste Episode: 9ABX07 Desaparecido

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Spookyverse. Durch die Nutzung von Spookyverse erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.