6ABX10 S.R. 819

Aus Spookyverse
(Weitergeleitet von 6ABX10)


S.R. 819
TXF 201 DAYS s6e09.png
Originaltitel: S.R. 819
Episodendaten
Produktionscode 6ABX10
Laufende Nummer 126
US Erstausstrahlung Sonntag, 17. Januar 1999 (FOX)
DE Erstausstrahlung Montag, 15. November 1999 (ProSieben)
US Einschaltquote 9.045 Mio. Haushalte
15.7% Marktanteil
DE Einschaltquote 3.68 Mio. Zuschauer
11.8% Marktanteil
Cast & Crew
Autor(en) John Shiban
Regisseur Daniel Sackheim
Profrundeecken.jpg
Zusatzinformationen
TranskripteGerman flag.gif  deutsch | English flag.gif  englisch
Fan-Rezensionen zu dieser Episode: schreiben
Merchandise
Diese Episode ist enthalten in der
Season 6 Collection sowie auf der Akte X Seasons 1-9 Collection (Blu-ray).

6ABX10 S.R. 819 (Originaltitel: "S.R. 819") ist die einhundertsechsundzwanzigste Episode der Serie Akte X - die unheimlichen Fälle des FBI.


Darsteller

Starring

Also Starring

Guest Starring

Co-Starring

Inhalt

Zusammenfassung

  Printwerbung zur Episode

Skinner bricht zusammen und wird in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Arzt schickt ihn nach der Untersuchung vermeintlich gesund nach Hause, doch ein unbekannter Anrufer kündigt ihm seinen Tod in 24 Stunden an. Mulder und Scully machen sich auf die Suche nach den Hintermännern für diese mysteriöse Krankheit, die Skinner immer mehr schwächt …

Inhaltsangabe

Walter Skinner ist Sparing-Boxen, als er nur noch verschwommen Sehen kann und von seinem Sparingspartner zu Boden geschickt wird. Im Krankenhaus wird er untersucht und als gesund entlassen – doch ein Anruf mit verzerrter Stimme prophezeit ihm einen Tod in 24 Stunden … zurück im Büro, es ist schon spät am Abend, geht es ihm wieder schlechter und Mulder findet ihn auf seiner Couch liegend. Mulder holt Scully hinzu, die vermutet, dass Skinner möglicherweise vergiftet wurde. Als die Agenten Skinner bitten, sich zu erinnern, ob während seines Tages irgendetwas Ungewöhnliches geschehen sei, erinnert sich der Assistant Director, dass der bekannte Physiker Kenneth Orgel ihn auf dem Gang angesprochen und am Handgelenk berührt hat.

Als Mulder und Skinner Orgel aufsuchen, geraten sie in Mitten eines Entführungsversuch: Skinner wird niedergeworfen, Mulder kann einen Entführer festhalten, doch Orgels Entführung können sie nicht verhindern. Bei dem festgehaltenen Mann handelt es sich um Alexander Lazreg, einen Kulturattaché der tunesischen Botschaft, der diplomatische Immunität genießt und deshalb freigelassen wird.

Scully untersucht in der Zwischenzeit Skinners Blut: es beinhaltet reinen Kohlenstoff, der sich ständig vervielfacht, schließlich verhärtet und damit den Blutkreislauf unterbricht, was zu einem Herzinfarkt führt – zu Skinners Herzinfarkt.

Mulder durchsucht Orgels Haus nach Hinweisen und stößt auf ein Foto von Orgel mit seinem Informanten, dem Senator Richard Matheson. Als er den Senator noch in der Nacht besucht, erfährt er dort von der Senatsresolution 819 (SR819): darin enthalten ist ein Finanzierungsbeschluss inklusive Materiallieferungen für die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sowie die Freigabe für den Export von Medizintechnik, die in Länder der Dritten Welt geliefert werden soll.

Skinner verfolgt den tunesischen Kulturattaché bis in eine Garage, wo es zu einem Schusswechsel kommt. Der immer schwächer werdende Skinner wird gerade in seinem Rücken mit einer Pistole anvisiert, als plötzlich ein Auto auftaucht, den Tunesier überfährt und so Skinners Leben rettet, der daraufhin geschwächt zusammenbricht und ins Krankenhaus kommt, wo sich Scully um seine Behandlung kümmert. Als sie ihn am Handgelenk anfasst – an die selbe Stelle wie Orgel – kann sich Skinner wieder erinnern und erkennt, dass nicht Orgel, sondern „ein Mann mit langen Haaren und Bart“ der Täter ist.

Mulder findet heraus, dass Skinner SR819 in Bezug auf Verstöße gegen Vorschriften, die für geheime Technologien gelten, untersuchen sollte. Ein Standard-FBI-Verfahren. Es fehlte zur Abstimmung im Senat nur noch seine Unterschrift und eine Analyse von Orgel. Mulder schlussfolgert, dass Orgel zu Skinner ging, um ihn von seiner Analyse und möglichen Erkenntnissen zu berichten.

„Scully, ich entschuldige mich bei Ihnen, bei Ihnen und Mulder. […] Ich habe seit ich hier liege nachgedacht, Ihre Suche hätte auch meine sein sollen. […] Wenn ich jetzt sterbe, war alles sinnlos, ich habe nichts, das ich vorweisen kann. Mein Leben […] ich erkenne jetzt, dass ich immer auf der sicheren Seite geblieben bin, ich wollte mich nicht entscheiden. Ich wollte nicht, dass Sie mich da mit reinziehen.“
„Sie sind uns immer ein guter Verbündeter gewesen.“
„Nicht der Verbündete, der ich hätte sein müssen.“[1]

Senator Matheson wird zu Orgels Entführungsversteck geschickt, wo er sieht wie Orgel, der an der selben Krankheit wie Skinner leidet, stirbt. Mulder, der das Versteck findet, konfrontiert Matheson mit seinen neuer Erkenntnissen, woraufhin dieser ihm erklärt, dass es sich bei der Medizintechnik, die durch SR819 exportiert werden soll, um hochentwickelte Nanotechnologie handelt – mikroskopisch-kleine Maschinen, deren Eigenschaft ferngesteuert werden kann.

Skinner erleidet im Krankenhaus einen Herzstillstand und wird für Tod erklärt – durch ein Fernsteuerungsgerät wird die Nanotechnologie deaktiviert und Skinners Herz fängt wieder an zu Schlagen.

Drei Woche später, zurück in seinem Büro, berichtet Scully, dass womit Skinners Blut auch infiziert wurde, nicht aktiv sei und seine Genesung als Wunder bezeichnet werde. Mulder zeigt ihm Überwachungsfotos, doch Skinner kann sich angeblich nicht an den Mann mit langen Haaren und Bart erinnert. SR819 wurde von einer Kommission ohne eine Begründung zurückgezogen. Mulder hat eine Täterhypothese und würde deshalb gerne weiter ermitteln, doch Skinner schließt den Fall.

„Ich bin weder autorisiert, noch gewillt, Ihnen zu gestatten, in dieser Sache weiter zu ermitteln. Ihre Anweisungen erhalten sie von Direktor Kersh und nur von Direktor Kersh. Die Sache ist beendet, Agents, ist das klar?“[2]

Am Ende seines Arbeitstages trifft Skinner auf Krycek, der sich auf dem Rücksitz seines Wagens befindet und das Steuerungsgerät in der Hand hält, das die Krankheit in Skinners Körper kontrolliert – und somit auch Skinner. Nun ist klar, dass Krycek „der Mann mit lange Haaren und Bart“ war.

„Was wollen Sie von mir, worum geht es dabei, Krycek?“
„… alles zu seiner Zeit. “[3]
[Krycek steigt aus, Skinner startet den Motor und fährt weg]

Schauplätze

Hintergründe

  • Bei dem in Skinners Blut als reiner Kohlenstoff diagnostizierter Fremdkörper, die zu seiner Erkrankung führte, handelt es sich um Naniten, eine hochentwickelte Nanotechnologie (mikroskopisch-kleine Maschinen), deren Eigenschaft über ein Fernsteuerungsgerät geändert werden kann. Sie waren bereits ein Thema in Kevin J. Andersons Roman Antikörper.

Notizen

  • Diese Episode stellt den ersten Auftritt seit 3X09 Die Autopsie von Raymond J. Barry als Senator Richardson dar.
  • Dr. Katrina Cabrera, eine der Ärztinnen, die Skinner behandeln, wurde nach einer Rechercheurin der Serie benannt.
  • Das Gerät, das Krycek zum Kontrollieren der Naniten benutzt, heißt in Fankreisen auch Palm Pilot of Death. Es handelt sich dabei um ein funktionsfähiges, kleines Fernsehgerät, das vom Prop Departmen verändert wurde.
  • Das Spezialmake-up dieser Episode stammt von John Vulich, dem Gründer und Inhaber der Optic Nerve Studios. Er wurde unter anderem für seine Arbeit an der Serie Babylon 5 mit einem Primetime Emmy-Award ausgezeichnet.

Einzelnachweise

  1. Zitat ab min. 35:23: SKINNER: I'm in your hands. I think I owe you an apology, Scully. You and Mulder. SCULLY: Sir? SKINNER: I've been lying here thinking. Your quest. It should have been mine. SCULLY: What do you mean? SKINNER: If I die now, I die in vain. I have nothing to show for myself, my life. SCULLY: Sir, you know that's not true. SKINNER: It is. I can see now that I always played it safe. I wouldn't take sides. Wouldn't let you and Mulder pull me in. SCULLY: You've been our ally more times than I can say.
  2. Zitat ab min. 43:00: SKINNER: I have neither the authority nor the will to allow your continued inquiry into this matter. You'll perform your duties as directed by AD Kersh and only AD Kersh.
  3. Zitat ab min. 44:08: SKINNER: What do you want from me? What's this about, Krycek? KRYCEK: All in good time.


Vorherige Episode: 6ABX07 Der Regenmacher / Nächste Episode: 6ABX09 Tithonus

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Spookyverse. Durch die Nutzung von Spookyverse erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.