4X20 Ein unbedeutender Niemand

Aus Spookyverse
(Weitergeleitet von 4X20)


Ein unbedeutender Niemand
TXF 201 DAYS s4e20.png
Originaltitel: Small Potatoes
Episodendaten
Produktionscode 4X20
Laufende Nummer 93
US Erstausstrahlung Sonntag, 20. April 1997 (FOX)
DE Erstausstrahlung Sonntag, 18. Januar 1998 (ProSieben)
US Einschaltquote 12.467 Mio. Haushalte
20.0% Marktanteil
DE Einschaltquote 4.57 Mio. Zuschauer
11.9% Marktanteil
Cast & Crew
Autor(en) Vince Gilligan
Regisseur Cliff Bole
Profrundeecken.jpg
Zusatzinformationen
TranskripteGerman flag.gif  deutsch | English flag.gif  englisch
Fan-Rezensionen zu dieser Episode: schreiben
Merchandise
Diese Episode ist enthalten in der
Season 4 Collection sowie auf der Akte X Seasons 1-9 Collection (Blu-ray).

4X20 Ein unbedeutender Niemand (Originaltitel: "Small Potatoes") ist die dreidundneunzigste Episode der Serie Akte X - die unheimlichen Fälle des FBI.

Darsteller

Starring

Also Starring

Guest Starring

Co-Starring

Featuring

Uncredited

Inhalt

Zusammenfassung

Fünf Babys werden in der gleichen Stadt mit kleinen Schwänzen geboren. Man beschuldigt den lokalen Frauenarzt, die befruchteten Eier manipuliert zu haben, doch Mulder findet heraus, dass alle Kinder den gleichen Vater haben und der Übeltäter vermutlich ein Mann ist, der die Fähigkeit hat, sein Aussehen zu verändern.

Inhaltsangabe

 

In Martinsburg, West Virginia, untersuchen Ärzte eine schwangere Frau namens Amanda Nelligan. Als eine Schwester nach dem Vater des Babys fragt, erklärt Amanda, der Vater würde von einem anderem Planeten stammen. Als das Baby geboren wird, bekommen die Anwesenden einen Schrecken, als sie sehen, dass das Neugeborene einen vier Zoll langen Schwanz am Hinterteil hat.

Die Nachricht von der fremdartigen Geburt wird schnell durch die Zeitungen verbreitet und so beschließen Mulder und Scully, nach Martinsburg zu reisen und in der Sache zu ermitteln. Unterwegs dorthin informiert sich Mulder darüber, dass in den vergangenen drei Monaten fünf Babys mit deratigen Schwänzen geboren wurden - und das in einer Stadt mit knapp 15.000 Einwohnern. Scully stellt die Hypothese auf, diese Vorkommnisse seien auf eine Grundwasserverseuchung oder Einnahme von Drogen zurückzuführen.

Im Krankenhaus teilt Amanda, ein Star Wars-Fan, ihnen mit, der Vater des Babys sei Luke Skywalker. Sie erzählt, wie Luke Skywalker in ihr Haus kam und sie verführte. Mithilfe eines Arztes des Gesundheitsamtes findet Scully heraus, dass alle fünf Bays den gleichen Vater haben. Auch haben alle den selben Arzt, wie Mulder feststellt, nämlich Dr. Alton Pugh.

Als die Agenten dessen Praxis aufsuchen, stoßen sie dabei auf einige verärgerte Paare die den Doktor nach den Geburten befragen. Als Mulder sich in der Praxis umschaut entdeckt er den Hausmeister, Eddie Van Blundht, der dabei ist, ein undichtes Spülbecken in einem Untersuchungsraum zu reparieren und bemerkt wegen dessen rutschender Hose an seinem Rücken eine dreieckige Narbe. Eddie versucht zu fliehen, wird aber schnell eingeholt und in Untersuchungshaft genommen.

Alle betroffenen Frauen schwören, sie hätten ausschließlich mit ihrem Ehemann Sex gehabt. Ein Vaterschaftstest deckt jedoch auf, dass Eddie Vater aller dieser Kinder ist. Scully erklärt, möglicherweise hat er den Tranquilizer Rohypnol benutzt, um seine Opfer willenlos zu machen. Eddie, ein einfacher unscheinbarer Mann, gesteht bei dem Verhör, der einzige Grund einer Frau mit ihm Sex zu haben wäre, wenn er sie dazu zwingt.

Während ein Hilfssheriff ein Formular ausfüllt, verändert Eddie plötzlich seine Form und macht eine Metamorphose zu einem exakten Duplikat des Hilfsheriffs durch. Eddie überwältigt den überraschten Mann und kann entkommen. Nach der Befragung des Hilfssheriffs glaubt Mulder, Eddie habe vier der fünf Frauen geschwängert, indem er ihnen vormachte, ihr Ehemann zu sein. Der fünften Frau, Amanda, spielte er vor, er wäre Luke Skywalker.

Die Agenten begeben sich zu Van Blundhts Haus, wo sie seinen Vater treffen. Er erklärt, er würde als "Eddie the Monkey Man" mit noch vorhandenem Schwanz auftreten. Als sie sich mit ihm unterhalten stellen sie fest, dass es sich dabei in Wirklichkeit um Eddie Jr. handelt, nur in einer anderen Form. Daraufhin rennt Eddie aus dem Haus und verschwindet in der Nachbarschaft. Als sie das Haus durchsuchen entdecken sie die mumifizierte Leiche von Eddies Vater auf dem Dachboden.

Bei der Autopsie entdeckt Scully eine anormale Muskelstruktur unter der Oberfläche der Haut des Körpers. Genaugenommen ist die gesamte Haut des Körpers ein Muskel. Währenddessen verwandelt sich Eddie wieder, diesmal in Mulder. Der echte Mulder verfolgt ihn auf dem Weg in den Fitnessraum des Krankenhauses, in dem sich Amanda Nelligan aufhält. Plötzlich bricht Eddie durch die Decke und schlägt Mulder zu Boden. Dann nimmt er ihn und trägt ihn in den Heizungsraum des Krankenhauses.

Immer noch in der Form von Mulder, reist Eddie mit Scully nach Washington, berichtet Assistant Director Skinner und schließt den Fall. Später besucht er Scully in ihrer Wohnung mit einer Flasche Wein. Nachdem sie den Abend eine anregende, hauptsächlich private Unterhaltung geführt haben, kommen sie sich plötzlich näher. Kurz bevor sie sich küssen, stürzt der echte Mulder durch die Tür und unterbricht sie. Eddie sinkt zurück auf die Couch, transformiert wieder in seine ursprüngliche Form und wird festgenommen.

Schauplätze

Hintergründe

Notizen

  • Christine Cavanaugh die Schauspielerin, die Amanda spielt, sprach in der englischen Origanlversion das Schwein Babe aus Ein Schweinchen namens Babe. Sie ist 2014 verstorben.
  • Dies war die erste komödiantische X-Files-Episode von Vince Gilligan. Er bettelte Chris Carter an, eine lustige Folge zu drehen, da er vor X Files nur Drehbücher für Komödien schrieb. "Staffel 4 war ziemlich düster, wir finden heraus, dass Scully Krebs hat, also war es nett, eine lustige Folge zu drehen." sagte Gilligan im Audio-Kommentar zu Episode.
  • Ursprünglich war geplant, dass Kinder mit Flügeln statt Schwänzen geboren werden, aber das wäre produktionstechnisch schwieriger zu bewerkstelligen gewesen und Gilligan ist der Meinung das Schwänze lustiger sind.
  • Star Wars ist ein Lieblingsfilm von Gilligan, und es war schön, ihn in die Handlung einzubauen. George Lucas war großzügig und ließ sie über Star Wars sprechen.
  • Amanda wurde nach einem befreundeten Filmproduzentin von Vince Gilligan benannt
  • Gilligan finde, dass Gillian Anderson eine großartige ernste Frau in der Episode abgibt
  • Eddie Van Blundht wird von Drehbuchautor Darin Morgan gespielt, der Drehbücher für die Episoden 2X03 Blut, 2X20 Der Zirkus, 3X04 Der Hellseher, 3X12 Krieg der Koprophagen, 3X20 Andere Wahrheiten, Mulder und Scully gegen das Wer-Monster sowie 2AYW04 Der Mandela-Effekt für die Serie verfasst hat. Zuvor arbeitete Morgan als Story Editor an der Serie.
    • Er ist der einzige mit einem Primetime Emmy Awards ausgezeichnete Autor der Show. Vince Gilligan sah ihn in einem Studentenfilm und er war lustig, es bedurfte allerdings einiger Überzeugungskunst, ihm zum mitspielen zu überreden.
  • Die Episode basierte auf dem Fall von Cecil Jacobson, einem Arzt aus Vinces Heimatstaat Virginia, der tatsächlich einige seiner Patientinnen geschwängert hat.
  • Alton Pugh wurde nach einer Familie, die in Gilligans Nachbarschaft wohnte, als er ein Kind war, benannt.
  • Viele der Dialoge außerhalb des Bild der wütendenden Eltern der Säuglinge mit Schwänzen wurden nachträglich hinzugefügt.
  • Darin war ein echter Sportsfreund, als es darum ging, sein Maurerdekolleté zu zeigen. Als Mulder zum ersten Mal die Hose runterzog, ging sie viel zu weit runter und die Dreharbeiten mussten zehn Minuten unterbrochen werden, während alle lachten. Vince platzte fast ein Blutgefäß in seinem Auge, so sehr musste er lachen. Die Szene kann man aucu im Gag Reel der 4. STaffel bewundern.
  • Das "H" in Blundhts Namen ist stumm, weil Eddie ein geringes Selbstwertgefühl hat und die Leute seinen Namen immer falsch schreiben. Die Wiederholung des Witzes ist Teil der Komödie, die Dreierregel, es gibt einen Hinweis auf dreimalige Schreibfehler seines Namens in der Episode.
  • Mulder und Scully unterhalten sich in dunklen Büros, die als Kulissen für Polizeibüros in der Serie The Commish (Der Polizeichef) benutzt wurden. James Wong und Glen Morgan haben an der Serie mitgewirkt.
  • Die Schweine-Spardose, die Eddie dem Polizist auf den Kopf schlägt, hat ungefähr 3000 Dollar pro Stück gekostet, da sie aus Zucker oder Wachs war. Der Name 'Vince' steht auf seiner Plakette, aber man sieht ihn nie wirklich. Vince besitzt eine davon. Der Schauspieler, der den Polizisten spielt, bekam Extragage für Stuntarbeit, da er geschlagen wurde.
  • Cliff Bole führte bei dieser Episode und bei 5X12 Böses Blut Regie, für die Gilligan ebenfalls das Drehbuch schrieb. Er verstarb 2014.
  • die Adresse von Eddies Vater lautet Seventeen Prospect Parkway, das ist die Adresse, an der seine Freundin Holly Rice gewohnt hat. Scully und Mulder nähern sich dem Haus mit einem Regenschirm, weil es geregnet hat, aber man sieht den Regen nicht. Regen ist auf Filmmaterial nur sehen, wenn es stark regnet. Als die Agenten auf der Veranda ankommen, ist hinter ihnen ein Sonnenlicht zu sehen. Daran kann man nichts ändern, wenn es an einem Drehtag wechsellnd bewölkt ist.
  • Gilligan dachte, die Zuschauer würden erkennen, dass Eddies Vater in Wirklichkeit Eddie war, also schrieb er die Szene mit Laubbläser als Ablenkungsmnöver ein. Zuerst war es eine viel längerer Verfolgungsjagd, bei der man über Zäune sprang und sich unter Wäscheleinen duckte, aber wie es beim Fernsehen oft der Fall ist, musste sie aus Zeitgründen geschnitten werden
  • Vince und Holly sind mit einem Ehepaar befreundet, das sich gegenseitig "Baboo" nennt
  • Die untere Etage des Hauses von Eddies Vater war das eigentliche Innere des Hauses, das man von außen sieht, aber die obere Etage ist eine Bühne im Studio, weil sie den Zwischenboden brauchten. David imprviserite den Satz: "Glauben Sie, der Sturz hat ihn getötet?"
  • Das Schreiben der Episode dauerte vierzehn Tage, das ging damals blitzschnell, und heutzutage (2002) müssen sie so schnell drehen, dass es wie Fließbandarbeit aussieht.
  • Scully benutzt eine echte Autopsiesäge und die Autoren wollten, dass sie den Schädel sägt, aber das hätte die Requisite ruiniert, also sägte Gillian Anderson tatsächlich in einen Block, um den Rauch aufsteigen zu lassen.
  • laut Gilligan ist dies eine der besten schauspielerischen Leistungen, die David in der Serie vollbracht hat. Man kann von dem Moment an, in dem er einen Raum betritt, erkennen, dass er wirklich Eddie ist. David und Darin sind seit Beginn der Serie befreundet, David verbrachte Zeit mit Darin, um seine Manierismen zu kopieren, und Darin begann, dasselbe mit ihm zu tun.
  • Die Sätze "May the force be with you" und "uh-huh" wurden später in der Post-Produktion hinzugefügt.
  • Die Umkleidekabine war Teil des Riverview Hospital, einer verlassenen Nervenklinik in Vancouver, die viele Male als Drehort benutzt wurde und viele andere Serien ebenfalls benutzt habe. Die Szene, in der Mulderden Blick auf die Leistengegend des nackten Mannes senkt wurde von David Duchovny improvosiert.
  • Der kleine, in dem Mulder gefangen ist, ist eigentlich ein Teil des Kellers der Nervenheilanstalt, aber der Rauch wurde digital hinzugefügt. Es war wahrscheinlich zwei Uhr morgens, als Duchovny gefilmt wurde, wie er "Hilfe" schrie.
  • David improvisierte die Szenen, in der nicht weiß, welchen Schlüssel er benutzen soll und wie er fast vom Stuhl fällt. Als Scully weggeht und ein wenig winkt, ist es ihr Lichtdouble und nciht Gillian Anderson.
  • Gillian Anderson gefiel der Gedanke nicht, dass Scully sich mit ein paar Gläsern Wein intus von Mulder küssen würde, aber Vince erklärte ihr, dass da so viel mehr vor sich geht, weil sie sich lieben.
  • Am Ende spielt in der Besserungsanstalt Cumberland, weil Gilligan in diesem Bezirk aufgewachsen ist. Er streut immer kleine Anspielungen wie diese ein, weil seine Freunde und Familie zu Hause sich darüber freuen.
  • Der Spruch "Gönnen Sie sich etwas" stammt von Regisseur David Nutter.
  • der Mann, der am Ende den Boden wischt, ist nicht Eddie, sondern einer der Mitinsassen, der Eddies Mütze gestohlen hat.
  • Diese Episode wurde von US-amerikanischem Magazin TV Guide als eine der besten Episoden der Fernsehgeschichte ausgezeichnet.
  • In Mulders Apartment fragt sich Eddie: "Where the hell do I sleep" ("Wo zur Hölle soll ich hier schlafen?"). Dies ist eine Anspielung darauf, dass man noch nie das Schlafzimmer der Wohnung gesehen hat und die gleiche Frage daher auch oft von Fans gestellt wurde.

Vorherige Episode: 4X19 Rückkehr aus der Zukunft / Nächste Episode: 4X21 Der Pakt mit dem Teufel