4C14 Im Zeichen Luzifers

Aus Spookyverse
(Weitergeleitet von 4C14)
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Im Zeichen Luzifers
Milad114.jpg
Originaltitel: Sacrament
Episodendaten
Produktionscode 4C14
Laufende Nummer 15
US-Erstausstrahlung Freitag, 21. Februar 1997 (FOX)
DE-Erstausstrahlung Freitag, 23. Januar 1998 (SAT1)
US-Einschaltquote 6,4 Millionen
DE-Einschaltquote ---
Cast & Crew
Autor(en) Frank Spotnitz
Regisseur Michael Watkins
Zusatzinformationen
Transkripte:  German flag.gif  deutsch | English flag.gif  englisch
Fan-Rezensionen zu dieser Episode: schreiben
Merchandise
Diese Episode ist enthalten in der Season 1 Collection.

4C14 Im Zeichen Luzifers (Originaltitel: "Sacrament") ist die fünfzehnte Episode der Serie Millennium - Fürchte deinen nächsten wie dich selbst.


Darsteller

Starring

Guest Starring

Inhalt

Zusammenfassung

Auf der Taufe von Franks Neffe wird eine Familienangehörige der Familie Black entführt...

Inhaltsangabe

Franks Bruder Tom und seine Frau Helen reisen nach Seattle, die Taufe ihres neugeborenen Sohnes zu feiern. Nach der Zeremonie sieht Frank nach Jordan, die gerade mit einem Freund in der Kirche spielt. Er findet seine Tochter, die in zusammengekrümmt auf einer Bank liegt. Sie spricht von einem Mann, der ihrer Tante Helen wehgetan hat. Frank eilt aus der Kirche. Er findet seinen Neffen unversehrt auf dem Rücksitz von Toms Mietwagens, entdeckt jedoch einen Blutstropfen auf das Gesicht des Kindes. Frank und Tom müssen feststellen, dass Helen entführt wurde. Frank, der während des Taufgottesdienstes den Hinterkopf des Entführers gesehen hatte, blätterte durch verschiedene Täterfotos der Polizei. Es gelingt ihm jedoch nicht, den Täter zu identifizieren. Bletcher warnt Frank, dass Frank sich nicht in die polizeilichen Ermittlungen einmischen darf und weist darauf hin, dass kein Staatsanwalt eine Verurteilung aufgrund der vom Schwager des Opfers gesammelten Beweise erwirken könne. Aber Frank besteht darauf, dass er helfen kann, Helen zu finden. Frank bemerkt, dass ein Gepäckanhänger an einem der Koffer seines Bruders fehlt. Er und Tom überprüfen Videomaterial, das von einer Überwachungskamera am Flughafen aufgenommen wurde. Sie sehen, wie sich der Entführer Helen am Gepäckband nähert. Später teilt Bletcher Frank mit, dass die Polizei ein gestohlenes Auto ausfindig gemacht habe. Helens Blut wurde im Inneren entdeckt.

Watts gibt Frank einen Umschlag mit Fotos von Sexualstraftätern, die in der Gegend leben. Frank erkennt den Entführer Richard Green auf einem der Fotos. Bletcher versichert Frank, dass Green, der zu Hause bei seinen Eltern wohnt, bereits überwacht wird. Frank beschließt jedoch, seinem Bruder nichts von der Entdeckung zu erzählen. Tom durchsucht die Unterlagen seines Bruders und entdeckt die Informationen über Green. Mit der Pistole in der Hand konfrontiert Tom den Entführer und möchte wissen, wo seine Frau sei. Green behauptet jedoch, dass er nichts über Helen Verbleib wüsste. Giebelhouse und Teeple, die die das Haus der Familie Green observieren, gelingt es Tom zu beruhigen worauf dieser seine Waffe senkt. Später sagt Frank zu seinem Bruder, er habe ihn absichtlich im Dunkeln gelassen, weil "es einige Wahrheiten gibt, die niemand kennen sollte". Watts durchsucht das verlassene Fahrzeug und entdeckt mehrere Kiefernnadeln von Bäumen, die nur im Peninsula National Park wachsen. Watts, Frank und Tom fahren in den Park, wo sie eine verlassene Hütte entdecken. Im Inneren finden sie noch mehr Blut - zusammen mit Helens Ehering. Später macht die Polizei Abgüsse von den Reifenspuren vor der Hütte.Wie sich herausstellt passen diese zu dem verlassenen Auto. Labortests zeigen, dass auch in der Hütte Blut von Green befindet. Währenddessen hat Jordan weiterhin Fieber. Die Ärzte sind jedoch nicht in der Lage, die Ursache zu bestimmen. Jordan fragt ihre Mutter, warum der Mann, der ihre Tante Helen mitgenommen hat, sie zum Weinen bringt. Catherine ist von den Äußerungen ihrer Tochter vollkommen überrumpelt. Green wird verhaftet, aber Helens bleibt Verschwunden. Die Polizei beginnt, die Wiese hinter dem Haus der Familie umzugraben. Sie entdecken den verfaulten Körper einer Frau, der in einem Plastikkleidersack versteckt ist. Watts sagt Frank, dass das Umwickeln des Körpers die Zersetzung erheblich verlangsamt habe. Er vermutet, dass die Frau mindestens neun Jahre zuvor getötet wurde. Frank wird klar, dass Green Helen nicht in der Hütte ermordet haben, da der Verdächtige seit Sonntagabend überwacht wird. Er stellt auch fest, dass einige Werkzeuge, die er bei Green gefunden hat, nicht Teil seiner Folterwerkzeuge waren. Tatsächlich wurden sie verwendet, um Helens Leiche im Keller des Hauses der Greens zu verstecken. Helen wird hinter einer Trockenbau begraben gefunden. Ihr Körper ist jedoch noch warm und es gelingt, sie wiederbeleben. Frank wird später klar, dass der Greens Vater seinen Sohn gezwungen hat, ihm Opfer zu beschaffen.

Schauplätze

Hintergründe

Notizen

  • diese Episode deutet, das Jordan die Gabe ihres Vaters geerbt haben könnte und das sie auf die Visionen mit Fieberanfällen reagiert...


Vorherige Episode: 4C13 Zwei und Zwei / Nächste Episode: 4C15 Der Versuch