4C10 Angel

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche


Angel
Milad110.jpg
Originaltitel: The Wild and the Innocent
Episodendaten
Produktionscode 4C10
Laufende Nummer 11
US-Erstausstrahlung Freitag, 10. Januar 1997 (FOX)
DE-Erstausstrahlung Freitag, 12. Dezember 1997 (SAT1)
US-Einschaltquote 7,1 Millionen
DE-Einschaltquote ---
Cast & Crew
Autor(en) Jorge Zamacona
Regisseur Thomas J. Wright
Zusatzinformationen
Transkripte:  German flag.gif  deutsch | English flag.gif  englisch
Fan-Rezensionen zu dieser Episode: schreiben
Merchandise
Diese Episode ist enthalten in der Season 1 Collection.

4C10 Angel (Originaltitel: "The Wild and the Innocent") ist die elfte Episode der Serie Millennium - Fürchte deinen nächsten wie dich selbst.


Darsteller

Starring

Guest Starring

Inhalt

Zusammenfassung

Ein Mörder-Pärchen zieht mit einer Spur der Gewalt durch das ländliche USA. Frank Black verdächtigt einen Serienmörder, den er vor Jahren schon einmal verfolgt hat.

Inhaltsangabe

Die zwanzigjährige Maddie Haskel besucht die Beerdigung ihrer Mutter Killean in Joplan, Missouri. Nach dem Gottesdienst kehrt Maddie in das Haus ihrer Familie zurück, wo sie von einem bösartig aussehenden Mann namens Jim Gilroy angesprochen wird. Gilroys Versuch, Maddie zu vergewaltigen, kommt plötzlich zum Erliegen, als Maddies Freund, Bobby Webber, mit einer langen Eisenstange aus dem Schatten auftaucht und Gilroy nieder schlägt. Nachdem Gilroy ohnmächtig geworden ist, fahren Bobby und Maddie mit ihrem Gefangenen, der sicher im Kofferraum ihres Autos verstaut ist, in die Nacht hinaus. Ein Missouri State Trooper bemerkt, dass das Fahrzeug ein ausgebranntes Rücklicht hat, und befiehlt Bobby, an die Seite zu fahren. Als der Polizist Geräusche hört, die aus dem Kofferraum kommen, tötet Bobby den Polizisten mit einer .357 Handfeuerwaffe.

Peter Watts informiert Frank über den Vorfall. Aufnahmen der Straßenverkehrsbehörde zeigen, dass das von dem Polizisten angehaltene Auto einem Jim Gilroy gehört. Wie Watts enthüllt, dass der Name jedoch ein Pseudonym - der wahre Besitzer ist gewisser Jake Waterston, ein Mann, der 1992 drei Krankenschwestern vergewaltigt und ermordet hat und dann verschwunden ist. Begleitet von anderen Mitgliedern der Millennium-Gruppe durchsucht Frank das Haus der Haskels nach Hinweisen. Er bemerkt das Wort "Angel", das in einen Großbildfernseher geritzt wurde, ist sich aber seiner Bedeutung nicht sicher. Bobby hält das Fahrzeug auf einer abgelegenen Straße an und zerrt Gilroy/Waterston aus dem Kofferraum und fängt an, ihn zu verprügeln. Bei jedem Schlag fragt er Gilroy: "Wo ist er?" Eine Videokamera, die auf dem Armaturenbrett des Polizisten angebracht war, zeichnete den Mord auf. Nach der Analyse des Videobandes erkennt Frank, dass Gilroy nicht der Mann sein kann, der den Polizisten erschossen hat. Jedoch kann er den frustrierten Polizei nicht den Namen der Person nennen, die geschossen hat. Bobby bricht in ein Farmhaus ein und konfrontiert die Bewohner, Mr. und Mrs. Nesmith. Er schreit "Wo ist er?" dem verwirrten und verängstigten Paar entgegen. Als Nesmiths nicht reagiere, werden sie von Bobby kaltblütig niedergeschossen. Als er erkennt, dass er belogen worden ist, zerrt Bobby Gilroy aus dem Koffer und droht, ihn zu töten, wenn er ihm nicht die Wahrheit sagt. Verängstigt enthüllt Gilroy die Informationen, die Bobby so verzweifelt gesucht hat. Bobby zwingt Gilroy zurück in den Kofferraum und lässt das Auto mit Gilroy in einen Teich rollen. Maddie und Bobby stehlen das Auto des Nesmith und verschwinden in die Nacht. Die Polizei findet das gesunkene Fahrzeug und zieht es aus dem Wasser. Im Inneren entdecken sie Gilroy, der durch die Luft in einer eine Luftblase am Leben bleiben konnte. Er wird in ein nahegelegenes Gefängnis gebracht und wegen des Todes der drei Krankenschwestern angeklagt. Gilroy weigert sich jedoch, bei der Ermittlung wege des Todes des State Troopers zu helfen.

Nach dem er eine Reihe von Briefen, die Maddie an ihren Vater verfasst aber nie abgeschickt hat, gelesen hat, kommt Frank zu dem Schluss, dass Angel der Name von Maddies Sohn ist. Eine Computerrecherche von Gilroys Bankunterlagen zeigt eine Einzahlung von siebentausend Dollar, die zwei Monate nach der Geburt von Angel getätigt wurde. Frank erkennt, dass Gilroy, der mit Maddies Mutter zusammen war, das Baby verkauft hatte und sich von dem Geld dann einen Großbildfernseher angeschafft hatte, den Maddie zerstörte. Die Polizei durchsucht die Unterlagen des Anwalts, der den Verkauf vermittelt hatte und stößt dabei auf Namen der Familie, die das Baby "adoptiert" hat: Mr. und Mrs. Travis. Bewaffnet mit seine .357 Waffe stürmt Bobby das Haus der Travis’ und verlangt, dass das Baby Maddie übergeben wird. Aber als Maddie das Kind aus Mrs. Travis 'Armen nimmt, beginnt das Kind zu weinen. Tief bewegt und überzeugt davon, dass ihr Sohn ein gutes Zuhause hat, gibt Maddie Angel zu Mrs. Travis zurück. Als Bobby protestiert, greift sich Maddie Bobbys Waffe und erschießt ihn.

Schauplätze

Hintergründe

Titelzitat

  • Original: "O Lord, if there is a Lord, save my soul, if I have a soul" - Ernest Renan (aus A Skeptic's Prayer)
  • Deutsch: "O Gott, falls es einen Gott gibt, rette meine Seele, falls ich eine Seele habe." - Ernest Renan

Notizen

Vorherige Episode: 4C09 Die Sünden der Väter / Nächste Episode: 4C11 Tote Jahre