2AYW10 Der Kampf Teil 4

Aus Spookyverse
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Der Kampf Teil 4
S11e10-mystruggle4.jpg
Originaltitel: My Struggle IV
Episodendaten
Produktionscode 2AYW10
Laufende Nummer 218
US Erstausstrahlung Mittwoch, 21. März 2018 (FOX)
DE Erstausstrahlung Mittwoch, 18. April 2018 (ProSieben)
US Einschaltquote 0.90 Million Share (18-49 Demo)/3.430 Millionen Zuschauer[1]
DE Einschaltquote 0,81 Millionen/2,9% Marktanteil (ab 3)

0,55 Millionen/6,5% Marktanteil (14-49)[2]

Cast & Crew
Autor(en) Chris Carter
Regisseur Chris Carter
Profrundeecken.jpg
Zusatzinformationen
TranskripteGerman flag.gif  -- | English flag.gif  (allthingx.com)
Fan-Rezensionen zu dieser Episode: schreiben
Merchandise
Diese Episode ist bisher nicht auf DVD oder Blu-Ray erschienen.
(X).gif Dieser Artikel enthält inhaltliche Spoiler über die neuen Episoden der 11. Staffel (2018). Lesen auf eigene Gefahr!


2AYW10 Der Kampf Teil 4 (Originaltitel: "My Struggle IV") ist die 218. Episode von Akte X und das Finale der 11. Staffel. Da bislang keine weiteren Episoden angekündigt sind, ist dies die vorerst letzte.


Darsteller

Starring
Guest Starring









with
and
Co-Starring















Inhalt

Zusammenfassung

Mulder und Scully suchen den flüchtigen William, während der Cigarette-Smoking Man seinen ultimativen Plan vorantreibt.

Inhaltsangabe

William/Jackson befindet sich immer noch auf der Flucht (siehe 2AYW05 Ghouli) vor den den Agenten, die ihn auf Geheiß des Cigarette-Smoking Man verfolgen. Da er bereits in frühen Jahren merkte, dass er anders als andere Kinder war, hatte er ein komplizierte Kindheit. Da er in seinen Visionen den Raucher und Scully sieht, vermutet er, dass es sich dabei um seine Eltern handel. William beschließt, des Krebskandidaten aufzusuchen um diesen zu konfrontieren, warum er so ist wie er ist.

In ihrem Haus erhalten Scully und Mulder einen Anruf von Monica Reyes. Sie warnt die Agenten, das William gefangen genommen wurde und in einem Regierungsgebäude in Maryland gebracht wurde. Scully, die gesundheitlich angeschlagen ist und von William Visionen gesendet bekommt, prophezeit Mulder, dass er William nicht in Maryland finden wird. Mulder fährt dennoch zu dem Ort, in dem Wissen, dass dies auch eine Fall sein könnte. Als er sich Zutritt zu dem schwer bewachten Gebäude verschafft, das sich als Hauptquartier von Perlieu Services herausstellt, trifft er auf Mr. Y. Bevor Mulder jedoch mehr Informationen über den Aufenthaltsort von William erfahren kann, tötet Mulder kurzerhand Y als er erkennt, dass William nicht in dem Gebäude ist.

Scully ist es in der Zwischenzeit gelungen, über eine ungewöhnlich große Häufung von Lottogewinnern im nordöstlichen Tennessee herauszufinden, wo sie William gerade aufhält. Als Mulder sich auf den Weg nach Tennessee macht, wird er von einem weiteren Mann mittels eines Peilsenders verfolgt, den dieser in einem unbemerkten Moments an Mulders Fort Mustang befestigt. William lässt sich als Anhalter von einem Lastwagenfahrer mitnehmen, als dieser versucht William zu bedrohen, zeigt er sich dem Fahrer als Ghouli und nutzt die Gelegenheit, um aus den Lkw zu flüchten. Mulder weiß, dass William in der Nähe ist, doch dieser gibt sich Mulder nicht zu erkennen, worauf hin Mulder sich frustriert auf den Weg nach Norfolk in Virginia macht. Mulders Verfolger bemerkt, wie das Signal des Peilsenders ihm entgegen fährt und kurz darauf stößt er auf Jackson/William, dem er eine Mitfahrgelegenheit anbieten, die der Junge nur allzu gern annimmt.

In Norfolk gelingt es Mulder mittels Williams/Jacksons Ex-Freundinnen Brianna, Sarah sowie deren Schwester Maddy Williams Aufenthaltsort herauszufinden: er hält sich in einem Hotel versteckt. Mulder umarmt seinen Sohn das erste Mal seit 17 Jahren. Die beiden können sich kurz unterhalten, bis sie von Erika Price und einigen bewaffneten Soldaten unterbrochen werden. William hat zwar Price’s Handlanger getötet, der Peilsender in dessen Wagen verrät Price jedoch, wo sich William aufhält. William benutzt seine besonderen Fähigkeiten in dem er Price und ihre Handlanger tötet. Als er einen Moment die Kontrolle über sich verliert, wird auch Mulder beinahe Opfer von Williams/Jacksons Kräften. William flieht aus dem Hotelzimmer kurz bevor Medienvertreter an den Ort des Geschehen strömen

Scully hat versucht, Mulder mehr Zeit zu verschaffen William aufzuspüren, indem sie Tad O'Malley erzählt, der Vorfall in dem Hotel sei Teil einer Verschwörung bei dem ein Pathogen, dass aus einem außerirdischen Virus entwickelt wurde, freigesetzt wurde. O'Malley gibt als Quelle “einen Agenten des FBI” an, worauf hin Kersh annimmt, dass es sich dabei nur um Mulder handeln kann, der auch auf Fernsehaufnahmen zu sehen ist, wie dieser gerade das Hotel verlässt. Kersh befiehlt daraufhin Skinner die X-Akten endgültig zu schließen und Mulder und Scully feuern.

Scully hat eine weitere Vision, in dem sie Mulders Tod sieht. Sie fehlt Skinner an, ihr zu helfen, zu verhindern, das die Vision wirklich wird.

Mulder gelingt es, William in einer verlassenen Fabrik an einem Dock ausfindig zu machen. Scully, die mit Skinner zur Fabrik geeilt ist, trifft auf Mulder. Dieser versucht, sie davon zu überzeugen, dass sie William gehen lassen müssen und das sie ihn nicht beschützen können. Als Scully sich weigert erscheint plötzlich der echte Mulder worauf William, der sich zuvor als Mulder ausgegeben hatte, erneut flüchtet. Als die beiden ihren Sohn durch die Fabrik verfolgen, muss Skinner erkennen, das der Raucher und Reyes ihm gefolgt sind und er William dem Krebskandidaten geradewegs auf einem Silbertablett serviert hat. Der Raucher befiehlt Reyes, Skinner zu überfahren. Sie versucht noch, den Rückwärtsgang einzulegen, der Raucher tritt jedoch auf ihren Fuß so das der Wagen auf Skinner zufährt und beschleunigt. Skinner schießt auf die Frontscheibe und trifft Monica dabei in den Kopf, worauf sie zusammen bricht. Der Raucher tritt mit seinem Fuß auf Reyes’ auf dem Gaspedal und versucht Skinner zu überfahren, der noch verzweifelt versucht, unter seinem Auto Schutz zu suchen, in das der Raucher voller Wucht hinein fährt.

Am Dock konfrontiert der Raucher “Mulder” (bei dem es sich in Wirklichkeit um William handelt). Dieser verspottet seinen Schöpfer und fordert ihn auf, “Mulder” zu töten, woraufhin der Raucher ihn in den Kopf schießt und er rückwärts in das Wasser fällt. Als der echte Mulder erscheint, wird dem Raucher klar, dass er William getötet hat - das einzige Machtmittel, das er noch hatte. Mulder, der mit angesehen hat, wie der Raucher William erschossen hatte, entlädt voller Wut sein gesamtes Magazin in seinen Erzeuger und stößt ihn dann in das Wasser. Kurz darauf erscheint auch Scully am Ort des Geschehens. Mulder teilt ihr mit, dass William und der Raucher tot seien. Sie versucht, Williams Tod zu akzeptieren, in dem sie sich einredet, dass sie niemals Williams Mutter gewesen sei, sondern dass er nur ein Experiment des Rauchers gewesen sei, dass gegen ihre Zustimmung durchgeführt worden sei. Scully, die von Skinner auf der Autofahrt erfahren hat, wer wirklich Williams Erzeuger ist, ist vor Wut und Fassungslosigkeit sprachlos und versucht Mulder zu verstehen zu geben, dass er nicht Williams Vater sei. Mulder, dessen einziger Sinn im Leben mittlerweile war, seinen Sohn wieder zu finden, ist am Boden zerstört, bis Scully seine Hand auf ihren Bauch legt und ihm sagt, das sie obwohl es nahezu unmöglich sei, mit seinem Kind schwanger sei - diesmal ohne Manipulation durch den Raucher. Als die beiden sich voller Trauer und Hoffnung umarmen, taucht der äußerst lebendige William aus dem Wasser auf (siehe auch Dr. Secare aus der Gregor-Reihe in 1X23 Das Labor).

Schauplätze

Hintergründe

Tagline

Easter Eggs

Notizen

  • Dies ist die vorerst letzte Episode der X-Files.
  • Mit 4 Teilen ist "My Struggle" der längste Mehrteiler der Akte X-Geschichte. Bisherige Mehrteiler hatten maximal 3 Teile.
  • Laut Chris Carter solle man sich alle vier Teile am Stück ansehen, um die Zusammenhänge besser zu begreifen [3].
  • die ist der erste Auftritt in der Staffel, in der Tad O'Malley zu sehen ist. In 2AYW08 Nichts währt ewig war lediglich seine Stimme zu hören.
  • Timeline: auf dem Überwachungsvideo der Tankstelle in Tennessee, das Mulder sich ansieht, als er nach William sucht, wird das datum 2018-03-15 angezeigt. Somit findet die Handlung dieser Episode drei Monate vor 2AYW07 Rm9sbG93ZXJz statt.
  • Annabeth Gish wünschte sich, dass Reyes die Kugel zwischen den Augen trifft, wo sich das sogenannte dritte Auge befindet (siehe auch 8ABX07 Via Negativa). In der Postproduktion wurde jedoch im letzten Moment entschieden, die Position des Einschusslochs nach rechts zu verschieben, um sie den Eindruck zu erwecken, dass eine geringe Möglichkeit besteht, dass Reyes die Verletzung überlebt haben könnte.


Vorherige Episode: 2AYW08 Nichts währt ewig