Wrap-Party

Aus Spookyverse
Version vom 18. Mai 2018, 16:34 Uhr von CayceP (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „'''Wrap'''ist die Phrase, mit der der Regisseur in den frühen Tagen der Filmindustrie das Ende der Dreharbeiten signalisierte. Seit den 1920er Jahren verwend…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wrapist die Phrase, mit der der Regisseur in den frühen Tagen der Filmindustrie das Ende der Dreharbeiten signalisierte.

Seit den 1920er Jahren verwenden Filmemacher diesen Satz, wenn die Dreharbeiten abgeschlossen sind, und sind bereit, in die Postproduktion zu gehen.

Nachdem die Hauptdreharhrbeieten abgeschlossen ist, ist es üblich, eine Wrap-Party für Cast & Crew des Films abzuhalten. Dies markiert das Ende der Zusammenarbeit der Schauspieler (außer möglicher Synchronisation oder sogenannte Pickup-Aufnahmen) des Films.

Oft gehen die Stars und der Regisseur auf Werbetour um das Produkt zu bewerben.

Die Wrap-Party der 9. Staffel von Akte X fand im House of Blues in Los Angeles statt. Dafür wurde der Absolute Truth Cocktail kreiert.