🍪
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Spookyverse. Durch die Nutzung von Spookyverse erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.
Hauptmenü öffnen

Spookyverse β

Piper Anderson-Klotz

Dieser Artikel gehört
zum Akte X-Universum.
(X).gif

Piper Maru Anderson-Klotz (*am 25. September 1994 in Vancouver, British Columbia, Kanada) ist die Tochter von Gillian Anderson und Akte X-Art Director Clyde Klotz.

Sie ist ausgebildete Bühnenbildnerin und Laien-Kuchendesignerin. Des weiteren zeichnet und malt sie.

Sie ist außerdem die Patentochter von Chris Carter und war der Grund, warum für die Serie Akte X- eine Serien-Mythologie entwickelt wurde: Da Gillian Andersons Schwangerschaftsbauch und temporäre (wenn auch nur kurzzeitige) Abwesenheit erklärt werden musste, wurde Scully von Duane Barry entführt.

TriviaBearbeiten

Bezug zu Akte XBearbeiten

Es finden sich einige Anspielungen in der Serie auf Carters Patentochter:

  • Die Nummer 925 verweist auf die us-amerikanische Schreibweise ihres Geburtstsdatums
  • der englische Originaltitel der Episode 3X15 Der Feind Teil 1 lautet Piper Maru. Laut Gillian Anderson bedeutet Maru im Polynesischen soviel wie "ruhig und freundlich".
    • der Name eines französischen Schiffs in dieser Episode lautet ebenfalls Piper Maru (Im Japanischen bedeutet Maru soviel wie Schiff.)
  • der Name eines Raumschiffs im Film AvP: Alien vs Predator aus dem Jahr 2004, welches als Anspielung auf die Serie Akte X so benannt wurde
  • Gillian Anderson erwähnte im Nerdist Podcast[1], dass ihre Tocher, die mittlerweile in die Fußstapfen ihres Vater getreten ist und Kunst studiert, am X-Files Revival im Art Department mitarbeiten wird.

LinksBearbeiten