Informationen zu „Brendan Beiser“

Basisinformationen

AnzeigetitelBrendan Beiser
StandardsortierschlüsselBrendan Beiser
Seitenlänge (in Bytes)2.279
Seitenkennnummer3031
Seiteninhaltssprachede - Deutsch
SeiteninhaltsmodellWikitext
Indizierung durch SuchmaschinenErlaubt
Anzahl der Weiterleitungen zu dieser Seite0
Gezählt als eine InhaltsseiteJa

Seitenschutz

BearbeitenAlle Benutzer (unbeschränkt)
VerschiebenAlle Benutzer (unbeschränkt)
Das Seitenschutz-Logbuch für diese Seite ansehen.

Bearbeitungsgeschichte

SeitenerstellerPoopyhead (Diskussion | Beiträge)
Datum der Seitenerstellung22:39, 4. Okt. 2006
Letzter BearbeiterCayceP (Diskussion | Beiträge)
Datum der letzten Bearbeitung12:51, 22. Jul. 2016
Gesamtzahl der Bearbeitungen15
Gesamtzahl unterschiedlicher Autoren5
Anzahl der kürzlich erfolgten Bearbeitungen (innerhalb der letzten 90 Tagen)0
Anzahl unterschiedlicher Autoren der kürzlich erfolgten Bearbeitungen0

Seiteneigenschaften

Magische Wörter (2)
  • __ABSCHNITTE_NICHT_BEARBEITEN__
  • __KEIN_INHALTSVERZEICHNIS__
Eingebundene Vorlagen (2)

Folgende Vorlagen werden auf dieser Seite verwendet:

SEO-Eigenschaften

Beschreibung

Inhalt

Artikelbeschreibung: (description)
Dieses Attribut steuert den Inhalt der Elemente description und og:description.
Der kanadische Schauspieler Brendan Joseph Beiser ist in den USA geboren worden. Im Alter von sechs Jahren, zog es die Eltern und seine zwei älteren Brüder für ein Jahr nach Frankreich, bevor sie sich entgültig in Kanada nieder ließ. In Montreal studierte Beiser Theater an der Concordia Universität. In Vancouver am William B. Davis Centre for Actor's Study führte er in sein Studium fort. Er hatte viele Gastauftritte in TV Serien und war zu letzt in der Serie "Stargate SG-1", Episode Memento Mori, zu sehen. Der Episodentitel erinnert amüsanterweise an eine der hervorragendsten Akte X Episoden. Für das Canadian Fringe Festival, im Jahre 1997, stand er für den Kurzfilm "Aardvark!" vor der Kamera, wessen Drehbuch er verfasste und gleichzeitig Regie führte. Sein zweiter Kurzfilm "--Er," wurde mit dem ZeD People's Choice Award des ReelFast 48 Hour Film Festival, im Jahre 2003 ausgezeichnet. Zusammen mit seinem besten Freund Trevor White hat er eine eigene Produktionsfirma namens "Duck, a Whale".
Informationen von Extension:WikiSEO
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Spookyverse. Durch die Nutzung von Spookyverse erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.