5X10 Ein Spiel: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Spookyverse
(+HO)
(+epguide S5, Abschnitt sowie HO und Notizen ergänzt)
Zeile 1: Zeile 1:
{{epguide2|
+
{{epguide S5|
 
DT= Ein Spiel |
 
DT= Ein Spiel |
 
OT= Chinga (auch: Bunghoney) |
 
OT= Chinga (auch: Bunghoney) |
Zeile 34: Zeile 34:
 
*[[Sean Benbow]] - Customer |
 
*[[Sean Benbow]] - Customer |
 
ZF= Auf einem Wochenendausflug stolpert Scully mitten in einen bizarren Zwischenfall, bei dem sich ein Verkäufer im Supermarkt selbst ersticht und alle anderen Kunden aus den Augen bluten. Ist etwas an dem lokalen Gerede dran, wonach die verwitwete Melissa Turner eine Hexe ist? |
 
ZF= Auf einem Wochenendausflug stolpert Scully mitten in einen bizarren Zwischenfall, bei dem sich ein Verkäufer im Supermarkt selbst ersticht und alle anderen Kunden aus den Augen bluten. Ist etwas an dem lokalen Gerede dran, wonach die verwitwete Melissa Turner eine Hexe ist? |
IA= ... |
+
IA= {{abschnitt}}... |
HO= *[[Maine]]|
+
HO= *[[Maine]]
 +
* [[Kellerbüro]], [[FBI Hauptquartier]], [[Washington, D.C.]]|
 
HG= === Notizen ===
 
HG= === Notizen ===
 
*Diese Folge wurde vom US-amerikanischen Schriftsteller [[Stephen King]], in Zusammenarbeit mit [[Chris Carter]], verfasst. Die Episode spielt im US-Bundesstaat [[Maine]], dem US-Staat in dem King aufwuchs.
 
*Diese Folge wurde vom US-amerikanischen Schriftsteller [[Stephen King]], in Zusammenarbeit mit [[Chris Carter]], verfasst. Die Episode spielt im US-Bundesstaat [[Maine]], dem US-Staat in dem King aufwuchs.
 
*Die Episode wurde in ''Bunghoney'' umbenannt, da ''Chinga'' in Spanisch für das Wort "F.ck" steht. Angeblich soll Fox Chris Carter geraten haben, den Titel der Episode zu ändern, nachdem sie den "zweideutigen" Sinn des Wortes entdeckten. Es war aber schon zu spät, weil in den USA und Kanada die Episode bereits ausgestrahlt wurde. Anderswo wurde die Folge in "Bunghoney" umbenannt.  
 
*Die Episode wurde in ''Bunghoney'' umbenannt, da ''Chinga'' in Spanisch für das Wort "F.ck" steht. Angeblich soll Fox Chris Carter geraten haben, den Titel der Episode zu ändern, nachdem sie den "zweideutigen" Sinn des Wortes entdeckten. Es war aber schon zu spät, weil in den USA und Kanada die Episode bereits ausgestrahlt wurde. Anderswo wurde die Folge in "Bunghoney" umbenannt.  
 
*Das Lied, welches auf dem Plattenspieler zu hören war, ist "Hokey Pokey" von Ray Anthony.
 
*Das Lied, welches auf dem Plattenspieler zu hören war, ist "Hokey Pokey" von Ray Anthony.
 +
* der Bootsname "Working Girl" könnte eine Anspielung auf den gleichnamigen Film (dt. Titel: "Die Waffen der Frauen") sein, in dem David Duchovny einen Statistenauftritt hatte.
  
  

Version vom 1. März 2014, 21:09 Uhr


Ein Spiel
Xfad510.jpg
Originaltitel: Chinga (auch: Bunghoney)
Episodendaten
Produktionscode 5X10
Laufende Nummer 107
US Erstausstrahlung Sonntag, 08. Februar 1998
DE Erstausstrahlung Montag, 09. November 1998
US Einschaltquote 12.42 Mio. Haushalte
18.0% Marktanteil
DE Einschaltquote 3.77 Mio. Zuschauer
11.6% Marktanteil
Cast & Crew
Autor(en) Chris Carter, Stephen King
Regisseur Kim Manners
Profrundeecken.jpg
Zusatzinformationen
TranskripteGerman flag.gif  Ein Spiel (XNet) | English flag.gif  Chinga (XNet)
Fan-Rezensionen zu dieser Episode: {{{REV}}}
Merchandise
Diese Episode ist enthalten in der
Season 5 Collection sowie auf der Akte X Seasons 1-9 Collection (Blu-ray).

{{{EIN}}}

Darsteller

Starring

Guest Starring

Featuring

Inhalt

Zusammenfassung

Auf einem Wochenendausflug stolpert Scully mitten in einen bizarren Zwischenfall, bei dem sich ein Verkäufer im Supermarkt selbst ersticht und alle anderen Kunden aus den Augen bluten. Ist etwas an dem lokalen Gerede dran, wonach die verwitwete Melissa Turner eine Hexe ist?

Inhaltsangabe

(X).gif Dieser Abschnitt ist inhaltlich unvollständig oder fehlt komplett. Hilf dem Spookyverse, indem du ihn erweiterst und jetzt bearbeitest!

...

Schauplätze

Hintergründe

Notizen

  • Diese Folge wurde vom US-amerikanischen Schriftsteller Stephen King, in Zusammenarbeit mit Chris Carter, verfasst. Die Episode spielt im US-Bundesstaat Maine, dem US-Staat in dem King aufwuchs.
  • Die Episode wurde in Bunghoney umbenannt, da Chinga in Spanisch für das Wort "F.ck" steht. Angeblich soll Fox Chris Carter geraten haben, den Titel der Episode zu ändern, nachdem sie den "zweideutigen" Sinn des Wortes entdeckten. Es war aber schon zu spät, weil in den USA und Kanada die Episode bereits ausgestrahlt wurde. Anderswo wurde die Folge in "Bunghoney" umbenannt.
  • Das Lied, welches auf dem Plattenspieler zu hören war, ist "Hokey Pokey" von Ray Anthony.
  • der Bootsname "Working Girl" könnte eine Anspielung auf den gleichnamigen Film (dt. Titel: "Die Waffen der Frauen") sein, in dem David Duchovny einen Statistenauftritt hatte.


Vorherige Episode: 5X09 Die Wurzeln des Bösen / Nächste Episode: 5X11 Kill Switch