1X04 Der Teufel von Jersey: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
(+IA, {{abschnitt}} entfernt)
Zeile 39: Zeile 39:
 
  |
 
  |
 
ZF= Die Entdeckung eines von Kannibalen getöteten menschlichen Körpers lässt Mulder und Scully nach [[Atlantic City]] fahren. Trotz offensichtlicher Verschleierungen der Polizei setzt Mulder seine Ermittlungen fort, die auf etwas hindeuten, was mit einem fehlenden Baustein in der menschlichen Evolution zu tun hat. Währenddessen besucht Scully die Geburtstagsparty ihres Patenkindes, was sie zum Nachdenken über ihr zukünftiges Leben veranlasst. |
 
ZF= Die Entdeckung eines von Kannibalen getöteten menschlichen Körpers lässt Mulder und Scully nach [[Atlantic City]] fahren. Trotz offensichtlicher Verschleierungen der Polizei setzt Mulder seine Ermittlungen fort, die auf etwas hindeuten, was mit einem fehlenden Baustein in der menschlichen Evolution zu tun hat. Währenddessen besucht Scully die Geburtstagsparty ihres Patenkindes, was sie zum Nachdenken über ihr zukünftiges Leben veranlasst. |
IA= {{Abschnitt}}... |
+
IA= Mulder und Scully untersuchen den grausamen Mord an Roger Crockett. Der Obdachloser wurde außerhalb eines Waldgebiet von Atlantic City angegriffen und teilweise aufgegessen. Mulder glaubt, dass dieser Tod Ähnlichkeiten mit einem Vorfall aufweist, bei dem ein Autofahrer 1947 in New Jersey beim beheben einer Autopanne von einem menschenähnlichen Kreatur angegriffen wurde.
HO= * [[New Jersey]]
+
 
 +
Die Agenten reise nach Atlantic City, um mehr Informationen zu sammeln.  Dabei stoßen mit Detective Johnson, einem Vertreter der lokalen Polizeibehörde zusammen, der die Ermittlungen leitet. Unbeeindruckt davon, beginnt Mulder, auf eigene Faust zu ermitteln. Er befragt Ranger Brullet, den Entdecker des Leichnams und einen Obdachlosen namens Jack, der das Opfer kannte. Beide Männer glauben, dass Crockett vom „Teufel von Jersey“ getötet wurde, eine sagenumwobene , halb-menschliche Kreatur, die durch die Landschaften rund um New Jersey zieht.
 +
 
 +
In der Zwischenzeit besucht Scully die Geburtstagsfeier ihres Patensohns Trent, bei der ihre Freundin versucht sie mit einem der anwesenden geschiedenen Väter namens Rob zu verkuppeln.
 +
Mulder beobachtet eine dunkle Gasse in der Nähe der Wäldern, in denen laut Jack die Kreatur herum streift. In dieser Nacht erscheint die Kreatur, doch bevor Mulder einen Blick darauf erhaschen kann, wird er von der Polizei verhaftet, die ihn für einen Landstreichen halten.
 +
Im Gefängnis geraten Mulder und Detective Thompson wieder aneinander. Der Agent wirft dem Polizisten vor, die Kreatur unter Verschluss zu halten, so das der Tourismus von Atlantic City nicht leidet. Scully stellt die Kaution für Mulder und das Duo besucht die Universität von Maryland.  Dort bestätigt ein ehemaliger Dozent Scullys, Dr. Roger Diamond, Mulders Theorie, dass ein menschliches Wesen nach der Geburt zurück zu seinen Urinstinkten finden könnte, einem fleischfressenden Neandertaler.  Scully hat in der Zwischenzeit eine Verabredung mit Rob.
 +
 
 +
Ranger Brullet findet eine weiter Leiche im Wald, dieses Mal erscheint der Leichnam jedoch halb tierisch zu sein. Mulder vermutet, das eine sondern zwei Kreaturen durch die Gegend ziehen. Er und Scully durchkämmen ein leer stehendes Gebäude auf der Suche nach dem Teufel, während die Polizei versucht die beiden aufzuhalten. Mulder gelingt es schließlich, die Polizisten lang genug abzulenken, um die zweite Kreatur zu finden, die sich als weiblich herausstellt.  Sie greift Mulder plötzlich an, verletzt ihn und flüchtet in die Wälder.
 +
Die Polizisten verfolgen und töten das Wesen, Mulder Flehen, sie lebendig gefangen zu nehmen, verhallt ungehört. Ein Autopsiebericht bestätigt, dass das Wesen vor kurzem Nachwuchs bekommen hat. Mulder vermutet, dass das Wesen auf der Suche nach Nahrung in die Stadt gekommen ist, nachdem ihr  Gefährte gestorben war. Einige Zeit später. Sieht man ein verwildertes Kind durch die Umgebung von New Jersey streifen, das nach Nahrung sucht. |
 +
HO=*[[New Jersey]]
 
**Leichenschauhaus von [[Atlantic City]]
 
**Leichenschauhaus von [[Atlantic City]]
 
**[[New Jersey State Park]]  
 
**[[New Jersey State Park]]  

Version vom 27. Januar 2015, 16:00 Uhr


Der Teufel von Jersey
The Jersey Devil
Xfad104.jpg
Produktionscode 1X04
Laufende Nummer 5
US-Erstausstrahlung 08. Oktober 1993 (Freitag)
DE-Erstausstrahlung 10. Oktober 1994 (Monatg)
US-Einschaltquote 6.217 Mio. - 12.0%
DE-Einschaltquote 3.06 Mio. - 9.7%
Autor(en) Chris Carter
Regisseur Joe Napolitano
Transkripte:  German flag.gif  deutsch | English flag.gif  englisch
Fan-Rezensionen zu dieser Episode: schreiben!
Diese Episode ist erhältlich auf DVD in der Season 1 Collection und Blu-ray.

"Der Teufel von Jersey" (US-Titel "Jersey Devil") ist die fünfte Episode der X-Files.

Darsteller

Starring
Guest Starring
Co-Starring
Featuring
Jayme Knox - Mom
Scott Swanson - First Officer
Sean O'Byrne - Second Officer
David Lewis - Young Officer
D. Neil Mark - S.W.A.T. Team Officer
Uncredited
Rhys Huber - Trent
Lachlan Murdoch - Boy in car
Jessica Murdoch - Girl in car

Inhalt

Zusammenfassung

Die Entdeckung eines von Kannibalen getöteten menschlichen Körpers lässt Mulder und Scully nach Atlantic City fahren. Trotz offensichtlicher Verschleierungen der Polizei setzt Mulder seine Ermittlungen fort, die auf etwas hindeuten, was mit einem fehlenden Baustein in der menschlichen Evolution zu tun hat. Währenddessen besucht Scully die Geburtstagsparty ihres Patenkindes, was sie zum Nachdenken über ihr zukünftiges Leben veranlasst.

Inhaltsangabe

Mulder und Scully untersuchen den grausamen Mord an Roger Crockett. Der Obdachloser wurde außerhalb eines Waldgebiet von Atlantic City angegriffen und teilweise aufgegessen. Mulder glaubt, dass dieser Tod Ähnlichkeiten mit einem Vorfall aufweist, bei dem ein Autofahrer 1947 in New Jersey beim beheben einer Autopanne von einem menschenähnlichen Kreatur angegriffen wurde.

Die Agenten reise nach Atlantic City, um mehr Informationen zu sammeln. Dabei stoßen mit Detective Johnson, einem Vertreter der lokalen Polizeibehörde zusammen, der die Ermittlungen leitet. Unbeeindruckt davon, beginnt Mulder, auf eigene Faust zu ermitteln. Er befragt Ranger Brullet, den Entdecker des Leichnams und einen Obdachlosen namens Jack, der das Opfer kannte. Beide Männer glauben, dass Crockett vom „Teufel von Jersey“ getötet wurde, eine sagenumwobene , halb-menschliche Kreatur, die durch die Landschaften rund um New Jersey zieht.

In der Zwischenzeit besucht Scully die Geburtstagsfeier ihres Patensohns Trent, bei der ihre Freundin versucht sie mit einem der anwesenden geschiedenen Väter namens Rob zu verkuppeln. Mulder beobachtet eine dunkle Gasse in der Nähe der Wäldern, in denen laut Jack die Kreatur herum streift. In dieser Nacht erscheint die Kreatur, doch bevor Mulder einen Blick darauf erhaschen kann, wird er von der Polizei verhaftet, die ihn für einen Landstreichen halten. Im Gefängnis geraten Mulder und Detective Thompson wieder aneinander. Der Agent wirft dem Polizisten vor, die Kreatur unter Verschluss zu halten, so das der Tourismus von Atlantic City nicht leidet. Scully stellt die Kaution für Mulder und das Duo besucht die Universität von Maryland. Dort bestätigt ein ehemaliger Dozent Scullys, Dr. Roger Diamond, Mulders Theorie, dass ein menschliches Wesen nach der Geburt zurück zu seinen Urinstinkten finden könnte, einem fleischfressenden Neandertaler. Scully hat in der Zwischenzeit eine Verabredung mit Rob.

Ranger Brullet findet eine weiter Leiche im Wald, dieses Mal erscheint der Leichnam jedoch halb tierisch zu sein. Mulder vermutet, das eine sondern zwei Kreaturen durch die Gegend ziehen. Er und Scully durchkämmen ein leer stehendes Gebäude auf der Suche nach dem Teufel, während die Polizei versucht die beiden aufzuhalten. Mulder gelingt es schließlich, die Polizisten lang genug abzulenken, um die zweite Kreatur zu finden, die sich als weiblich herausstellt. Sie greift Mulder plötzlich an, verletzt ihn und flüchtet in die Wälder. Die Polizisten verfolgen und töten das Wesen, Mulder Flehen, sie lebendig gefangen zu nehmen, verhallt ungehört. Ein Autopsiebericht bestätigt, dass das Wesen vor kurzem Nachwuchs bekommen hat. Mulder vermutet, dass das Wesen auf der Suche nach Nahrung in die Stadt gekommen ist, nachdem ihr Gefährte gestorben war. Einige Zeit später. Sieht man ein verwildertes Kind durch die Umgebung von New Jersey streifen, das nach Nahrung sucht.

Schauplätze

Hintergründe

Notizen

  • Die Skizze eines weiblichen Bigfoot, den Mulder in dieser Episode hochhält, stammt aus einer Dokumentation über Bigfoots von Roger Patterson, 1967.
  • Claire Stansfield (in dieser Episode als Jersey Devil zu sehen) arbeitete schon einmal mit David Duchovny zusammen, und zwar an einer Folge der Serie Red Shoe Diaries.
  • Charaktereinsichten: Scully hat einen Patensohn und eine beste Freundin namens Ellen.
  • Bigfoot war auch Thema des Comcis Big Foot, Warm Heart (Comic)

Drehorte

Filmfehler

Vorherige Episode: 1X03 Signale / Nächste Episode: 1X05 Schatten