Yves Adele Harlow

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche
(X).gif Dieser Artikel gehört zum Universum
von Akte X und The Lone Gunmen.
TLG.png

Yves Adele Harlow heißt mit bürgerlichem Namen Lois Runtz. Sie ist eine Computer-Hackerin, die mit den einsamen Schützen zusammen arbeitete. Ihr Name ist eine Anagramm für Lee Harvey Oswald.

Sie wird dargestellt von Zuleikha Robinson.

Der Charakter

Biographie

Lois Runtz wird ca. 1977 als Tochter eines internationalen Waffenschmugglers geboren, ihrem Akzent nach zu urteilen vermutlich in Großbritannien. Sie tritt unter diversen Anagrammen des Namens des vermeintlichen Kennedy-Attentäters Lee Harvey Oswald auf - Leroy W. DeShavela, Sara Lee Wheyvold - zumeist gibt sie sich jedoch als Yves Adele Harlow zu erkennen. Neben ihren Decknamen benutzt Yves auch Verkleidungen, um ihre wahre Identität geheim zu halten - so wird sie selbst von den Lone Gunmen nicht erkannt, als sie sich als Mann verkleidet, um in eine Hochsicherheitsanlage einzudringen. Ihr erklärtes Ziel ist es, ihren ruchlosen Vater zu jagen und zur Strecke zu bringen.

Charakterprofil

Sie scheint gleichzeitig Freund und Feind der Lone Gunmen zu sein, je nachdem was ihr persönlich gerade weiterhilft. Gunman Jimmy Bond hat ein besonderes Faible für Yves und glaubt fest daran, dass sie ein guter Mensch ist.

In der Serie

Auftritte

Yves erscheint in allen 13 Episoden der Akte X-Ablegerserie Die einsamen Schützen, sowie in der Akte X-Folge 9ABX15 Helden.

Wichtige Episoden

  • 1AEB79 Die Verschwörung - Yves betritt die Bildfläche, nachdem sie bereits in der Vergangenheit auf Frohike gestoßen war. Und obwohl sie die Gunmen erst um einen wichtigen Computerchip betrügt, hilft sie ihnen am Ende doch.
  • 9ABX15 Helden - Mit Yves Hilfe können die Gunmen einen Virus-Anschlag verhindern.