X-Files Season 10 No. 4 (Comic)

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel gehört
zum Akte X-Universum.
(X).gif
(X).gif Dieser Artikel enthält inhaltliche Spoiler zu allen 9 Staffeln der Serie Akte X, der beiden Kinofilme sowie den Geschehnissen der Fortsetzung in Comic-Form als Season 10.
Lesen auf eigene Gefahr!


Cover der Ausgabe Nummer 4
Charagif.pngLaufende Nummer 4
Charagif.pngErscheinungsdatum 18. September 2013 (1. Auflage)
Charagif.pngSeitenzahl 32
Charagif.pngISBN UPC: (Retail Cover)
Charagif.pngPreis 3,99 $
Charagif.pngVerlag IDW Publishing

Produktion

Enthalten auf Akte X Staffel 10 - Band 1: Believers (Comic) (deutscher Sammelband) und The X-Files Season 10: Volume 1 (Comic) (englischer Hardcover-Sammelband).

Daten

X-Files Season 10 No. 4 - Believers Part 4 ist der vierte Teil eines fünfteiligen Erzählstrang, der Mythologie der Serie nach Akte X - Jenseits der Wahrheit in einer 10. Staffel in Comicform weitererzählt.


Inhalt

die folgende Information enthält Spoiler über die Season 10 (Comic) von Akte X und deren fortlaufende Handlung. Zum Anzeigen bitte Ausklappen:

Yellowstone-Nationalpark, Wyoming Mulder eilt auf einem Quad zu der Stelle, an der Scully zuletzt gesehen wurde. Dabei wird er von schwarzen, unmarkierten Helikoptern verfolgt. Scully flüchtet unterdessen vor den Vermummten und den Helikoptern. Auf einer Lichtung trifft Mulder auf Scully, die jedoch ihre Waffe auf Mulder richtet und abdrückt.

Die Handlung macht einen Zeitsprung zurück: Scully stützt den geschwächten Akolyth. Beide flüchten vor der Gruppe Vermummter. Bei einer kurzen Verschnaufpause erklärt dieser Scully warum die Kapuzenträger sie verfolgen. Scully will in einem Gemischtwarengeschäft Hilfe holen, das Telefon der betagten Besitzerin funktioniert jedoch nicht mehr. In der Zwischenzeit betritt ein Park Ranger den Laden, beobachtet von dem Akolyth. Scully bittet den Ranger darum, dessen Funkgerät zu benutzen und um eine Mitfahrgelegenheit in die nächste Stadt. Dieser stimmt zu und weist sie außerdem darauf hin, dass ihr Begleiter verschwunden ist.

Irgendwo in Südwymoning In der Nähe der Pipeline sieht man Männern in Schutzanzügen von der Firma Synchem die anscheinend radioaktives Material bergen. Mulder erscheint am Schauplatz des Geschehens. Er erhält einen Anruf von den einsamen Schützen, die ihn wieder auf dem Radar haben. Die Verschwörungstheoretiker informieren Mulder über den interessanten Umstand, dass der Synchem-Aufräumtrupp lange vor den Polizei- und Rettungskräften, die durch die Umweltschutzbehörde informiert wurden, losgeschickt wurde. Der Anruf über die Explosion wurde demnach abgefangen und von jemanden innerhalb der Umweltschutzbehörde an Synchem umgeleitet. Die Schützen haben außerdem herausgefunden, das Synchem schon seit Jahren "Instandsetzungsarbeiten" an Schlüsselpunkten der Pipeline durchgeführt hat. Byers vermutet, dass Synchem dafür verantwortlich ist, dass sich in der echten Pipeline eine zweite Pipeline mit Magnetit befindet und dies vertuscht hat. Mulder erkennt plötzlich, dass Synchem das Magnetit gar nicht transportiert. Mulder "leiht" sich ein Quad des Aufräumtrupps aus.

Scully wird durch einen Funkspruch der Rangerzentrale misstrauisch und entdeckt den echten, bewusstlosen Park Ranger zwischen Rückbank und Vordersitzen. Ihr Fahrer, in Wirklichkeit der Akolyth,verwandelt sich in Mulder, worauf Scully sehr ungehalten reagiert.Wie auch schon zuvor sorgt die Anwesenheit des mysteriösen Gestaltwandlers bei Scully zu Nasenbluten. Scully schießt auf den Akolythen, worauf hin der Streifenwagen des Rangers von der Straße abkommt.

Die einsamen Schützen, immer noch mit Mulder telefonisch verbunden, informieren den Agenten, dass ein NSA-Überwachungssatellit in seiner Nähe zwei Wärmesignaturen ausgemacht hat. Mulders Freunde sind sich sicher, dass es sich dabei um Scully handelt. Mulder erklärt nun, was er vorher damit meinte, dass das Magnetit nicht transportiert wird, sondern zirkuliert - als Schutzring rund um den gesamten Yellowstone-Nationalpark vor den Außerirdischen, deren Körper empfindlich auf das Eisenoxid reagieren. Die Frage ist nur, will man die Akolythen draußen halten - oder drinnen? Mulder bemerkt, dass er von schwarzen, unmarkierten Helikoptern verfolgt wird und es kommt zu der Konfrontation auf der Lichtung. Scully steht über dem erschossenem Mulder, als sich plötzlich eine Hand auf ihre Schulter legt - Mulders Hand. Scully erkennt die Situation: der erschossene Mulder war der Alkolyth. Scully fällt in Mulders Arme. Mulder fordert Scully auf, ihm zu folgen um heraus zu finden warum sie und William verfolgt werden. Dabei bemerkt Scully, dass "Mulder" nicht Mulder ist, sondern der Akolyth - doch hat sie dann Mulder erschossen?

Fortsetzung folgt...


Notizen

  • Dieser Band mit insgesamt 5 verschiedenen Cover.
  • Das Cover der Sharp Brothers zeigt Mulder, Scully, Skinner sowie Doggett und Reyes im Scooby Doo-Stil wie sie vom großen Mutato verfolgt werden


Links

Vorheriges Comic X-Files Season 10 No. 3 (Comic) / Nächstes Comic X-Files Season 10 No. 5 (Comic)