Vince Gilligan

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche
(X).gif Dieser Artikel gehört zum Universum
von Akte X und The Lone Gunmen.
TLG.png
Vince Gilligan 2013 (Foto: Gage Skidmore)

George Vince Gilligan, Jr. (* 10. Februar 1967 in Richmond, Virginia) ist Stabautor sowie Produzent von Akte X sowie Co-Schöpfer der The Lone Gunmen (TV-Serie).

Große Bekanntheit außerhalb des Carterverse und dem X-Files-Fandoms erlangte er durch die TV-Serie Breaking Bad.

Auf einen Blick

Steckbrief

  • Voller Name: Vince Gilligan
  • Geburtstag: 10. Februar 1967
  • Geburtsort: Richmond, Virginia (USA)

Karriere

Er schrieb zusammen mit Vincent Ngo das Drehbuch zu dem Kinofilm Hancock, der 2008 mit Will Smith in der Hauptrolle verfilmt wurde.
Danach entwickelte Gilligan die Serie Breaking Bad, die von dem Chemielehrer Walter White (Bryan Cranston handelt, der an Lungenkrebs erkrankt. Um seine Behandlung bezahlen zu können, entwickelt eine Formel für sehr reines Amphetamin, das er zusammen mit einem ehemaligen Schüler Jesse Pinkman (Aaron Paul) vertreibt und damit zum größten Drogenboss der USA aufsteigt. Die Serie wurde zu einem riesigen Erfolg. Im September 2013 wurde kurz vor dem Ende von "Breaking Bad" ein Spin-off der Serie mit dem Namen "Better call Saul" angekündigt, die er zusammen mit Peter Gould entwickelt hat.

Notizen

siehe auch

Werk

Akte X

Drehbuchautor

Die einsamen Schützen

Regisseur

zu sehen in

Auszeichnungen & Preise

Primetime Emmy Awards

  • Auszeichnung als Outstanding Drama Series für "Breaking Bad"

Writers Guild of America Awards

  • 4 Auszeichnungen für Breaking Bad

Links