Tunguska

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel gehört
zum Akte X-Universum.
(X).gif

Tunguska ist eigentlich kein Ort sondern ist eine Bezeichnung für einem Vorfall am 30. Juni 1908 bei dem es über der Nord-sibirischen Taiga in der Nähe des Flusses Podkamennaya Tunguska in Russland zu einer oder mehreren Explosionen kam. Die verbreitetste Theorie ist das Zerbrechen eines Kometen über der Erdoberfläche. Dabei wurden in einem Umkreis von 2,000 km² Bäume umgeknickt. Obwohl es keinen Einschlagskrater gibt, wird der Vorfall als Einschlag gewertet.

zu sehen/erwähnt in

Bezug zur Serien-Mythologie

  • Gesteinsproben aus der Region werden vom Konsortium illegal in die USA geschmuggelt. Dr. Charne-Sayre versuchte aus Proben ein Gegenmittel gegen das außerirdische Virus zu entwickeln, mit dem die Kolonisten die Erde hinter dem Rücken des Konsortium kolonisieren wollen.
  • in Videospiel Resist or Serve ist im Prolog zu sehen, dass der Tunguska-Vorfall anscheinend das unterirdische Ruhe schwarze Öl aktiviert und seine ersten drei Opfer findet.
  • Mulder reist mit Hilfe von Marita Covarrubias in die Nähe des Orts um mehr heraus zu finden. Dort wird er vom russischen Gegenstück des Syndikats gefangen genommen und für Impfstoff-Experimente missbraucht.

empfehlenswerte Links