Torture (FanFiction)

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche

Definition

Ein gequälter Schrei hallt den Korridor entlang, Blut fließt in Strömen, eine Gestalt liegt mit verrenkten Gliedern auf dem Boden, ein emotionaler Zusammenbruch - diese oder ähnliche Elemente enthalten die meisten Fan Fictions der Sparte Torture [= Qual, Folter]. Diese Geschichten drehen sich immer um einen Charakter, der schwere körperliche oder emotionale Widrigkeiten durchzustehen hat, meistens um dann zum Schluß wieder gesund gepflegt zu werden.

Die Lieblingsquälobjekte der Torture-Autoren sind die männlichen Figuren aus Akte X, (vornehmlich Mulder) vermutlich bedingt durch den hohen Frauenanteil in der Fan Fiction-Gemeinde: Der Held überlebt große Qualen, gesteht sich währenddessen unterdrückt gehaltene Gefühle ein und darf zum Ende der Story hin von der/dem Held/in (sprich: der/dem Autor/in) gesundgepflegt werden. In diesem Zusammenhang wird von vielen Lesern von der sog. Mary Sue gesprochen, ein (zumeist völlig makelloser) Charakter innerhalb der Story, mit dem sich der Autor identifiziert.

Beispiele

  • Stories
(X).gif Dieser Abschnitt ist inhaltlich unvollständig oder fehlt komplett. Hilf dem Spookyverse, indem du ihn erweiterst und jetzt bearbeitest!
Abgerufen von „http://spookyverse.de/index.php?title=Torture_(FanFiction)&oldid=29886