The X-Files Deviations (Comic)

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel gehört
zum Akte X-Universum.
(X).gif
(X).gif Dieser Artikel enthält inhaltliche Spoiler zum Inhalt des The X-Files Deviations (Comic).. Lesen auf eigene Gefahr!


Bei The X-Files Deviations handelt es sich um ein One-Shot Comic in dem in einem Alternate Universe-Szenario die Grundprämisse der Serie Akte X umgedreht wird: was wäre wenn damals Fox Mulder und nicht Samantha verschwunden wäre und Samantha als Agentin an den X-Akten beim FBI arbeitet und Scully zugeteilt bekommt?

kein deutscher Titel vorhanden
IDW XFiles-Deviations-cover.jpg
Originaltitel: The X-Files Deviations One-Shot
Charagif.pngAutor(en) Amy Chu
Charagif.pngDrehbuch-Adaption --
Charagif.pngZeichner Elena Casagrande und Silvia Califano
Charagif.pngColorierung Arianna Florean
Charagif.pngLektor Robbie Robbins
Profrundeecken.jpg


Daten

  • Titel: Time and Being
  • Erschienen: 9. März 2016 (1. Auflage, IDW)
  • Laufende Nummer: #1
  • Seitenzahl: 40
  • Verlag: IDW
  • Preis: $ 4,99

Inhalt

In der Nacht des 27. November 1974 verschwindet Fox Mulder im Beisein seiner jüngeren Schwester Samantha spurlos aus dem gemeinsamen Elternhaus. Getrieben von dem mysteriösen Ereignis entwickelt Samantha ein Interesse am Übersinnlichen und arbeitet nach erfolgreichen Abschluss der FBI Akademie in Quantico, Virginia als Special Agent des FBI. Von ihren Kollegen wird die Agentin nicht ernst genommen und hat den Spitznamen Spooky Mulder verpasst bekommen.

Section Chief Scott Blevins teilt Samantha einen neuen Partner zu: die Wissenschaftlerin Dana Scully. Gemeinsam untersuchen sie mehrere Fälle von Vermisstenfällen quer durch die USA. Nach einer Reihe von Befragungen führt Samantha Scully zu dem letzten Fall: ein zwölfjähriger Junge verschwand aus dem Haus, in dem sich die beiden Agentinnen befinden.

Samantha eröffnet Scully, dass das ihr Haus ist und das der Junge ihr vermisste Bruder Fox sei. Sie erzählt ihr, was damals in der Nacht geschehen sei: Fox hielt Samantha fest und versteckte sie unter dem Bett. Als Samantha ihre Augen wieder öffnete, war Fox verschwunden. Samantha glaubt fest daran, dass ihr Bruder noch lebt und dieser Glaube ist der Grund, warum sie beim FBI bei den X-Akten arbeitet..

Plötzlich bemerkt Scully eine Gestalt mit einem Kapuzenpullover, deren Gesicht man nicht erkennen kann, vor dem Haus. Er flüchtet in den das nahe gelegene Waldstück. Die Agentinnen nehmen die Verfolgung auf, doch die Gestalt kann entkommen.

Der folgende Inhalt enthält Spoiler. Zum Anzeigen bitte Klicken.
Die Gestalt kehrt zu einem parkendem Auto zurück, in dem der Fahrer mit einer brennenden Zigarette bereits wartet. Als die Gestalt einsteigt, erkennt man den Cigarette-Smoking Man, der Gestalt ermahnt, dass dies das letzte Mal gewesen sei. Als die Gestalt die Kapuze abnimmt erkennt man den erwachsenen Mulder.

Handlungsorte

Bemerkung

  • bei der Deviations-Reihe handelt es sich um insgesamt fünfteiliges Event, bei denen neben den X-Files in Alternate Universe-Herangehensweise die Grundprämissen von IDW-Lizenztiteln wie G.I.Joe, Teenage Mutant Ninja Turtles, Ghostbuster sowie Transformers geändert wurden.(Ankündigung bei IDW)
  • The X-Files Deviations erschien als viertes der fünf Ausgaben
  • der Titel "Time and Being" ist die englische Übersetzung des deutschen Titels von Martin Heideggers Buch "Sein und Zeit" und natürlich auch ein Verweis auf die Akte X-Episode 7ABX10 Alte Seelen, deren englischer Originaltitel Sein und Zeit lautet. Die Episode bildet den ersten Teil eines Zweiteilers in dem Mulder und der Zuchauer endlich Samanthas Schicksal erfährt.
  • Am Ende der Geschichte findet sich ein kurzes Making of wie aus dem Drehbuch von Amy Chu das finale Comic wurde sowie ein Mitteilung von Lektor/Herausgeber Denton J. Tipton.

empfehlenswerte Links