THE X-FILES / 30 Days of Night Nr. 1 OF 6 (Comic)

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel gehört
zum Akte X-Universum.
(X).gif
Cover der #1

Daten

Comic

  • Titel: The X-Files / 30 Days of Night #1

Ausgabe

  • Titel: The X-Files / 30 Days of Night #1
  • Laufende Nummer: 1
  • Erschienen: 14. Juli 2010
  • Seitenzahl: 32
  • Preis: 3,99 USD
  • Verlag: Wildstorm (DC Comics) in Zusammenarbeit mit IDW.
  • ISBN: 76194129691


Produktion

Inhalt

Wainright, Alaska: In der zweiten Woche der dreißigtägigen Polarnacht räumt Henry-Lee Brown, genannt "Patches", mit seinem Schneepflug eine Straße als er plötzlich auf eine Massenkarambolage stößt. Dutzende Autos, demoliert und verlassen türmen sich auf der Straße. Brown sieht sich das ganze etwas genauer an. Er entdeckt einen Pfahl an dessen Fuß sich über ein Dutzend abgetrennte Köpfe befinden. Brown rennt davon.

Die Agenten treffen auf Officer Santorro, der den Agenten den Schauplatz zeigt: 16 Köpfe am Fuß des Pfahl und 16 kopflose Körper in 12 Meter Höhe. Mulder fällt das fehlen von Blut auf, Scully mutmaßt, dass die Körper an einem anderem Ort enthauptet wurden. Die Agenten stellen fest, dass die Köpfe nicht mit Hilfe von mechanischen Werkzeugen abgetrennt worden zu sein scheinen und das sie an den Pfahl fest gefroren sind und nicht etwa festgebunden. Scully denkt, dass dies nicht das Werk eines Einzeltäters sein kann, da die Anzahl der Leichen und die Durchführung nur von mehreren Tätern in der kürze der Zeit erledigt hätte werden können.

Kurz darauf stößt Agent Daniel Robert French zu den Agenten. Mulder nennt den Agenten spöttisch Frenchy, was diesem stark missfällt. Offensichtlich hält French nicht sehr viel Mulder und den X-Akten und die beiden fangen an, sich zu beschimpfen. Scully geht zwischen die beiden Zankhähne. French ist der Überzeugung, dass die 16 enthaupteten Leichen das Werk des gleichen Mörders ist, den er seit sechs Monaten jagt. Auch dieser Mörder entfernt die Köpfe, richtet die Körper einem Ritual entsprechend her und entnimmt den Leichen Trophäen. French konnte die Spur von Los Angeles, über San Francisco, Portland und Seattle nach Alaska verfolgen. Frenchs Täter tötete auch schon 6 oder 8 Opfer auf einmal, 16 würde jedoch laut Mulders Meinung eine Verdoppelung der Opferanzahl darstellen. French ist unkooperativ und kündigt den Agenten an, dass sie keinerlei Hilfe von ihm und seinen Männern zu erwarten hätten.

Patches Brown wird von Mulder und Scully verhört. Er hat noch nie etwas derartiges gesehen, vor allem die Art und weiße, wie die Autos verbogen sind und er habe schon viele Wracks auf den Straßen gesehen. Er erkennt einen Freund unter den getöteten. Nach Beendigung der Befragung Brown will nur noch nach Hause zu seiner Frau und seinen beiden Kindern.

Auf dem Weg grübelt Patches über das, was er auf der Straßen gesehen hat und fragt sich, ob der Killer ihm jetzt gerade folgt und in eine Falle lockt. Zu Hause angekommen, wundert es sich, dass das Licht ausgeschaltet ist. Als es es einschaltet findet er sich von einer Horde Vampiren umringt, die seine Familie geköpft haben.

Fortsetzung folgt...

Bemerkungen

  • das ist der erste Teil der geplanten sechs-teiligen Wildstorm X-Files/30 Days of Night Serie
  • Henry-Lee Brown trägt eine Mütze auf der "JTTO" steht (siehe X-Numerologie)
  • das Nummernschild eines Autos lautet 131056 (siehe X-Numerologie)


Nächstes Comic THE X-FILES / 30 Days of Night Nr. 2 OF 6 (Comic)

Links