Synchronschauspieler/Akte X - 10. Staffel

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel gehört
zum Akte X-Universum.
(X).gif
(X).gif Dieser Artikel ist derzeit noch inhaltlich unvollständig und befindet sich in Überarbeitung.

Die deutsche Bearbeitung der neuen Staffel erfolgt durch den TV-Sender ProSieben. 20th Century Fox Home Entertainment Germany bestätigte auf Facebook, dass der Sender für die Auswahl der Synchronsprecher zuständig ist. [1]

(X).gif Dieser Artikel enthält inhaltliche Spoiler für das X-Files Revival. Lesen auf eigene Gefahr!


Auf Grund von einigen Todesfällen (unter anderem Eberhardt Püter im Jahr 2014 oder Regine Albrecht im Jahr 2013 sowie der Ruhestand vom "deutschen Skinner" Norbert Gescher) wird es einige unvermeidbare Umbesetzungen bei den Synchronsschauspielern aus der Originalserie geben.

Kontroverse an der Synchronfassung und Umgang mit Kritik an dieser seitens des Senders

Am 5. Januar 2016 veröffentliche die Akte X-Fansite xfiles-mania.de, dass die Synchronsprecher für das X-Revival bekanntgeben wurden[2]. Franziska Pigulla wird wieder für Gillian Anderson als Scully zu hören sein, während David Duchovnys Mulder nicht von Benjamin Völz gesprochen wird. Jedoch wurde nicht, wie im zweiten Kinofilm Johannes Berenz verpflichtet, sondern ein komplett neuer Sprecher namens Sven Gerhardt. Gerhardt war bisher noch nicht auf David Duchovny zu hören war[3]. Wie zu erwarten, haben sich einige Fans Zuschauer entsprechend enttäuscht und verärgert geäußert. ProSieben reagierte mit zum Teil hämischen Bemerkungen.

"Oh je, Veränderung. Das kann ja nichts werden."[4],
"Ja. Wir haben die zwanzig Stimmen gehört, die urteilen, ohne beurteilen zu können."[5]

Ein Aussage von Duchovny-Stammsprecher Benjamin Völz, warum er nicht an den neuen Episoden beteiligt ist findet sich unter anderem im Synchronforum[6]. Eine offizielle Erklärung warum Völz nicht besetzt wurde steht seitens ProSieben noch aus.

Von einem Fan wurde auch eine Petition gestartet, die mittlerweile über 5000 Stimmen hat. Obwohl realistisch betrachtet die Erfolgsquote solcher Begehren eher gering ist (siehe Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2 oder Stirb langsam: Jetzt erst recht), gab es zu mindestens einen Fall, wo es (zu mindestens zum Teil durch Zuschauerfeedback ausgelöst) zur einer komplette Neusynchronisation durchgeführt wurde: bei der Serie "Vikings"[7].

Am 26.01.2016 hat der Sender ProSieben Stellung bezogen zu der Diskussion um Mulders neue Stimme.

Hier die Mitteilung im Original [8]:

STELLUNGNAHME Zur Diskussion um Fox Mulders neue Synchronstimme

Gerade ist "Akte X" in den USA mit tollen Einschaltquoten angelaufen. Nur zwei Wochen nach dem US-Start zeigt ProSieben ab 8. Februar die neuen Folgen. Wir freuen uns darauf. Und so geht es vielen, vielen alten "Akte X"-Fans und auch Sci-Fi-Begeisterten, die zu jung sind, um die Serie damals gesehen zu haben.

Und trotzdem sind einige Zuschauer unzufrieden mit ProSieben. Warum? Agent Mulder hat eine neue Stimme. Darum haben einige Fans sogar eine Petition ins Leben gerufen. Wir haben die Petition gelesen und freuen uns darüber, wie leidenschaftlich sich diese Fans für "Akte X" einsetzen. Respekt. Trotzdem können und wollen wir ihren Wünschen nicht Rechnung tragen.

Aus redaktionellen Gründen haben wir uns für den neuen Sprecher entschieden. Wir sind davon überzeugt, dass wir eine sehr gute Lösung gefunden haben. Die neuen Folgen von "Akte X" sind richtig spannend geworden – Mulder und Scully haben nichts von ihrem Reiz verloren. Und ab Montag, 8. Februar, um 21:15 Uhr gibt es "Akte X" bei uns zu sehen. 15 Tage nach dem Start in Amerika. Das ist für uns ein Grund zum Feiern.

Auch auf DVD und Blu-Ray wird die ProSieben-Synchronisation übernommen werden. 20th Century Fox Home Entertainment Germany äußerte sich dazu am 12.02.2016 wie folgt [9]:

Wie aber schon an anderer Stelle hier auf der Seite kommuniziert, ist der TV-Sender für die Synchro zuständig. Diese wird dann für die Blu-ray & DVD Veröffentlichung übernommen.


Sprecher (Auszug)

Synchronfirma: Cinephon Filmproduktions GmbH[10]
Buch: Klaus Bickert, Pierre Peters-Arnolds
Regie: Pierre Peters-Arnolds
Redaktion: Tom Schneider

Darsteller Rollen dt. Synchronsprecher
Gillian Anderson Dana Scully Franziska Pigulla[11]
David Duchovny Fox Mulder Sven Gerhardt[12]
Annabeth Gish Monica Reyes
Mitch Pileggi Walter Skinner Dieter Memel[13]
William B. Davis Cigarette-Smoking Man Thomas Kästner[14]
Tom Braidwood Frohike (kein Text)
Bruce Harwood Byers (kein Text)
Dean Haglund Langly (kein Text)
Joel McHale Tad O'Malley Norman Matt[15]
Kumail Nanjiani Pasha Fabian Hollwitz
Sheila Larken Mrs. Scully
Annet Mahendru Sveta
Lauren Ambrose Agent Einstein Katharina von Keller[16]
Robbie Amell Agent Miller Ricardo Richter[17]