Spookyverse:Tutorial (Seite 3) - Interne Links

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche
Spookyverse Tutorial

Start | 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7


Interne Verlinkung

Ein Faktor, der dazu beiträgt, dass das Spookyverse sinnvoll nutzbar ist, sind die vielen Querverweise durch sogenannte interne Links. Diese einfach zu erzeugenden Links helfen NutzerInnen, Informationen aufzurufen, die auf den Inhalt des Artikels bezogen sind, der gerade gelesen wird.

Wann einen Link setzen?

Am einfachsten zu lernen, wann es sinnvoll ist, einen Link zu setzen und wann nicht, ist es, sich einfach mal einige Spookyverse-Artikel anzuschauen und den Stil dort nachzuahmen. Eine gutes Vorgehen, wenn Du dir darüber im Unklaren bist, ob ein Link nützlich wäre oder nicht, könnte sein, sich in die Rolle des Lesers oder der Leserin zu versetzen und sich zu fragen: "Wenn ich das lesen würde, würde es für mich nützlich sein, hier einem Link zu folgen?". Ähnlich wie in der Wikipedia wird ein Link nicht innerhalb des gleichen Absatz mehr als ein Link auf den gleichen Artikel gesetzt. Wenn also die Namen Mulder und Scully z.B. in einer Zusammenfassung mehr als einmal verwendet werden, wird innerhalb des Absatz beziehungsweise des Abschnitts nur einmal auf den zugehörigen Wiki-Artikel verlinkt.

Wie einen Link setzen?

Wenn Du einen Link zu einer anderen Seite innerhalb des Spookyverse setzen möchtest -- einen wiki link -- dann musst Du ihn ganz einfach in doppelte Klammern setzen. So wie hier: [[Artikel X]].

Wenn der Link zu dem Artikel einen anderen Text zeigen soll als den Artikeltitel, dann kannst Du eine alternative Bezeichnung anfügen. Dazu kommt hinter den Namen das Pipe-Zeichen ("|", Alt-Gr-<), und dahinter dann der Text, der angezeigt werden soll.

Beispielweise, wenn oben nicht "Artikel X" angezeigt werden soll, sondern "diesen Text", dann würdest Du das so schreiben:

Um den Artikel anzuschauen, lies [[Artikel X|diesen Text]].

Das würde dann so erscheinen

Um den Artikel anzuschauen, lies diesen Text.

aber trotzdem auf "Artikel X" verweisen.

Wichtig: Bei einigen Namen gibt es mehrere Artikel - sogenannte Begriffsklärungen -, zum Beispiel Mulder (Begriffsklärung). Deshalb sollte man darauf achten, dass man wirklich nur zu dem Artikel verlinkt, der auch gemeint ist, beim Beispiel ist das in den meisten Fällen wahrscheinlich Fox Mulder. Das heißt, dass man in der Vorschau nochmal die Links durchgehen sollte, die das größte Potenzial haben, eine Begriffsklärung und kein richtiger Artikel zu sein.

Tricks

Wenn es nur darum geht, für einen Link den Plural des Artikel-Titels anzuzeigen (oder eine andere Nachsilbe), dann können die zusätzlichen Buchstaben einfach außerhalb der doppelten eckigen Klammern angefügt werden.

Beispielsweise:

Eine Zwiebel, mehrere [[Zwiebel]]n ...
Der [[Stoss]]verkehr ...

Das würde dann so angezeigt:

eine Zwiebel, mehrere Zwiebeln ...
Der Stossverkehr ...

Leider ist die Plural- oder Fallbildung im Deutschen manchmal etwas komplizierter als im Englischen, so dass oft doch zur "Pipe" gegriffen werden muss.

Üben kannst Du wie immer auf der Test Area.

Um auf eine Kategorie innerhalb eines Textes zu verlinken, muss auf die Pipe zurückgegriffen werden sowie auf einem Doppelpunkt vor dem Kategorienamen. Im z.B. auf die Hilfe Kategorie zu verlinken, muss man so vorgehen:

[[:Kategorie:Hilfe|zur Hilfe-Kategorie]]

Im Text erscheint das ganze dann so: zur Hilfe-Kategorie


Dieser Artikel basiert in den Grundzügen auf dem originalen Wikipedia-Tutorial und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation. Auch wir konnten das Rad nicht neu erfinden und bedanken uns daher für die perfekte Vorlage bei freien Enzyklopädie Wikipedia.