Ruskin Dam

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel gehört
zum Akte X-Universum.
(X).gif
Ruskin Dam und Kraftwerk in British Columbia

Der Ruskin Dam ist eine Dammanlage im US-Bundesstaat Pennsylvania. Ehemalige Entführte, darunter Dana Scully und Cassandra Spender (die von Quiet Willy dort hin gebracht wurde) wurden von ihren Implantaten zu diesem Ort gerufen. Dort sahen sie ein Raumschiff, das Cassandra in die Luft hob. Kurz darauf begannen gesichtslose Rebellen die Anwesenden zu verbrennen. Scully gelingt es zu überleben, kann sich an die Geschehnisse auf dem Ruskin Dam jedoch nur mit Hilfe einer Hypnose durch Dr. Heitz Werber daran erinnern.

zu sehen/erwähnt in

Notizen

Ruskin Dam als Drehort

  • Ruskin Dam ist ein über 80 Jahre altes Wasserkraftwerk, das sich circa 80 Kilometer östlich von Vancouver befindet. Die Anlage bietet einen prächtigen Überlauf, eine optisch ansprechende Verbindungsbrücke und Kraftwerk, sichere Landepositionen für Hubschrauber sowie durch die umliegenden Hügel zahlreiche Kamerapositionen. Damit die Brücke sich für die Dreharbeiten mit Einsatzfahrzeugen, Kamerateam und -equipment sowie der Masse von Entführungsopfern eignete, musste das X-Files Construction Department zuerst eine Straße tiefer legen, die bestehende Struktur komplett mit Farbe versehen und sieben Ersatzlampen installieren, die Kopien der drei übrig gebliebenen Originallampen sind.
  • Da Cassandras Entführungssequenz sich jedoch nicht auf der Brücke filmen ließ, musst Construction Supervisor Rob Maier eine fast 1:1 Kopie der Ruskin Dam-Brücke in einer Lagerhalle in der nahe gelegenen Stadt Delta nachbauen.