Robert Modell

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel gehört
zum Akte X-Universum.
(X).gif
Robert Patrick Modell

Robert Patrick Modell Spitzname Pusher (dt. Der Bezwinger) ist ein selbsternannter Ronin, ein Samurai ohne Meister, der gegen Bezahlung innerhalb von zwei Jahren angeblich 14 Menschen umbrachte, in dem er ihnen seinen Willen Aufzwang und seine Opfer sich gegen ihren Wilen selbst töteten. Dargestellt wird er von Robert Wisden.

Die Polizei glaubte Modell nicht, da alle Morde als Selbstmorde zu den Akten gelegt wurden. Seine Auftraggeber kontaktierten den Pusher durch Annoncen im American Ronin, einer Zeitschrift, die sich mit fernöstlicher Kampfkunst beschäftigt. Unterzeichnet waren dise Anzeigen mit dem Wort OSU, da im japanischen "zwingen" bedeutet.

Modell veranstaltet eine Art Schnitzeljagd mit der Polizei und dem FBI. Telefonisch gibt er Hinweise, ist jedoch meist rechtzeitig wieder verschwunden. Auf einem Golfplatz überschätzt er seine Kräfte jedoch und bricht am Steuer seinen Fluchtautos zusammen, nachdem er ein Mitglied der Sondereingreifgruppe dazu brachte. sich mit mit Benzin zuu überschütten und anzuzünden. Da man Modell keine Beteiligung an den Selbstmorden nachweisen kann wird dieser nach seiner Inhaftierung von einem Haftrichter wieder freigesprochen.

Der Pusher war der normale Durchschnittsbürger: durchschnittlicher Schüler, der ein durchschnittliches College besucht und abgeschlossen hat. Danach wollte er zu den Navy Seals und zu den Green Berets, eine Spezialeinheit der US Armee, fiel jedoch bei beiden Eignungsprüfungen durch. Er arbeitet zwei Jahre im Hilfsdienst beim Militär wurde nach zwei Jahren Dienst wieder entlassen.

Danach bewarb er sich beim FBI, fiel jedoch bereits bei der psychologischen Test durch sein egozentrisches Verhalten und seinen Autoritätsdrang sowie unwahre Angaben bei seiner Ausbildung durch.

In Mulder meint der Pusher einen würdigen Gegner gefunden zu haben, dennoch verschafft er sich einen Vorteil in dem er sich Zugang zum FBI Hauptquartier verschafft und Mulders Personalakten einsieht.

Die Durchsuchung von Modells Wohnung fördert zu Tage, dass er Medikamenten gegen neuroleptische Anfälle und Nahrungsergänzungsmittel für Bodybuilder zu sich nimmt. Mulder vermutet, dass Mulder besondere Fähigkeit, anderen Menschen seinen Willen aufzuwzingen durch einen Gehirntumor verursacht wird - eine Theorie, die von Scully bei einem Blick auf Modells CRT-Scan bestätigt. Durch die Kraftnahrung versucht Modell die verbrauchte Energie wieder aufzufüllen.

Bei einer Runde russischem Roulette, bei dem Modell Mulder zwingt, seine Waffe auf Scully zu richten und sie zu erschießen nutzt diese einen Moment um Modells Konzentration zu stören und Mulder feuert einen Schuss auf Modell ab. Die Kugel trifft ihn in den Kopf und Modell wird laut Prognosen nie wieder das Bewusstsein erlangen.

Zwei Jahre später versucht sich Modells Schwester Linda Bowman an Mulder zu rächen. Modell ist aus dem Koma erwacht befindet sich jedoch in Physiotherapie im Gefängniskrankenhaus von Lorton, Virginia. Von dort wird er von seiner Zwillingsschwester befreit. Mulder treibt Modell in die Enge, wird jedoch vom Pusher erneut bezwungen. Modell ist auf Grund seinen Tumors so geschwächt, dass er Menschen nicht mehr bis zum Selbstmord treiben kann.

Bei einem Stand-off mit Skinner und Linda Bowman "sieht" Skinner eine Waffe und erschießt daraufhin Modell. Modell hat jedoch anstelle einen Revolvers nur seinen Daumen und Zeigefinger in Waffenform gekrümmt. Durch dieses Ablenkungsmanöver schützt Modell Bowman, da der Verdacht wieder auf Modell fällt. Diese besucht ihn im Krankenhaus, als dies jedoch versucht, sie dazu zubewegen, mit den Morden aufzuhören bringt sie ihn um, in dem sie ihm die Luftzufuhr abschneidet.

zu sehen in