Pentagon

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel gehört zum Universum
von Akte X, Millennium sowie The Lone Gunmen.
(X).gif

Das Pentagon ist ein fünfeckiges Gebäude, das sich direkt neben dem Nationalfriedhof Arlington in Arlington, Virginia (und damit in der Nähe von Washington, D.C. befindet. Es ist der Hauptsitz des Verteidigungsministeriums der USA und wird deshalb oft auch als Synonym für selbiges benutzt.

Nach Mulders und Scullys ersten Fall in Bellflower, Oregon sieht man den Cigarette-Smoking Man, wie er das einzige Beweisstück, ein Implantat, das in Ray Soames Leichnam gefunden wurde in einem Raum des Pentagon verstaut, wo sich so einige anderes Implantate befinden (1X79). Nach dem Tot von Mulders Informant Deep Throat, sieht man den Raucher den außerirdischer Fötus‏ ebenfalls in der Lagerhalle verstauen.

Mulder stiehlt mit Hilfe von Michael Kritschgau, einem ehemaligen Mitarbeiter der Forschungsabteilung des Pentagons, und dem Level 5 Zugang des toten Scott Ostelhoff einen Mikrochip, der Scullys Krebserkrankung zu heilen scheint.

Assistant Director Kersh tadelt Mulder und Scully, das ihre Ermittlungen rund um Fletcher um der Area 51 und des Highway 375, dazu geführt hätten, das Kersh einen Anruf mit einer Beschwerde über die Agenten aus dem Pentagon bekommen hätte (6ABX04).

Morris Fletcher schwelgt mit seiner Ehefrau in Erinnerungen, dass sie ihre erste gemeinsame Wohnung in Pentagon City gehabt hätten (6ABX05).


Folgende Orte befinden sich im Pentagon

zu sehen/erwähnt in

Akte X

Millennium

Die einsamen Schützen