Marita Covarrubias

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel gehört
zum Akte X-Universum.
(X).gif

Marita Covarrubias (*ca. 1967) arbeitet bei den Vereinten Nationen als Special Representative to the Secretary General und ist als Informantin Nachfolgerin von X.

Marita Covarrubias wird dargestellt von Laurie Holden.

Marita Covarrubias

Der Charakter

Biografie

Marita Covarrubias wurde ca. 1967 geboren.

Im Mai 1996 nimmt Mulder durch einen Hinweis von X Kontakt mit Marita Covarrubias auf die zu diesem Zeitpunkt bei den Vereinten Nationen als Special Representative to the Secretary General tätig ist und bittet um Informationen über ein Farmland mit Bienenzucht in Kanada, ohne nennenswerte Ergebnisse. Marita Covarrubias meint jedoch zu Mulder "nicht alles ist zum Sterben verurteilt".

Im August 1996 verschafft sie Mulder ein Treffen mit einem Botschafter aus Burkina Faso in Washington, D.C., der Mulder "Informationen" zur Aufklärung einiger Morde an Afro-Amerikanern gibt.

Um den 12. November 1996 trifft sich Marita Covarrubias mit Mulder am Lincoln Memorial, wo sie ihn über amerikanische Kriegsgefangene in Vietnam informiert die bis zum aktuellen Zeitpunkt noch immer inhaftiert seien sollen.

Am 25. November 1996 wird Marita Covarrubias erneut von Mulder aufgesucht, diesmal in ihrer Wohnung! Er kam durch die FBI-Datenbak an diese Adresse, derzeit wohnt sie im Apartment 22, Upper West Side in New York City, von wo sie Mulder einen falschen Diplomatenausweis, Visa-Papiere und einen Flug nach Krasnoyarsk nahe der Region von Tunguska besorgt.

Ende April 1997 ruft Direktor Walter Skinner Marita Covarrubias bei den Vereinten Nationen an, der sich ihre Nummer aus Mulders Kartei besorgt hat. Wenig später kommt es zum Treffen der Beiden im Krankenhaus von Payson, South Carolina wo es einen sehr gefährlichen Angriff von Bienen im J.F.K. Kindergarten/Grundschule gegeben hat. Sie gibt Skinner zu verstehen das sie in eigener Sache ermittele und nach dem Inhalt eines Pakets sucht das aus Kanada über die Poststation von Payson versendet wurde, in dem es auch einen Todesfall durch Bienenstiche gegeben hat wie Skinner zu berichtet. Sie vermutet einen Zusammenhang mit der Anfrage von Mulder vor knapp einem Jahr. Einige Zeit später ruft sie den CSM an und erhält die Anweisung Mulder alles zu sagen was er hören will, dieser befindet sich zu diesem Zeitpunkt wohl in ihrem Büro.

Im März 1998 reist sie im Auftrag des UN-Beschluß Kapitel 7 Artikel 39 und 42 mit einer UN-Friedenstruppe nach Kasachstan um die Umstände eines Unfalls mit mehreren Brandopfern aufzuklären. Sie trifft dabei auf Alex Krycek der ebenfalls mit einer "Spezialeinheit" vor Ort tätig ist. Kurze Zeit später berichtet sie den Verschwören in der 46. Straße in New York von diesen Ereignissen sowie von 41 Opfern, wobei sie aus zwei dieser Opfern je eins der "Nackenimplantate" entfernt hat und das eine Untersuchung der Leichen eine biochemische Reaktion als Ursache ergeben hat.

Des weiteren berichtet sie von einem möglichen Zeugen des ganzen Vorfalls der sich in der Gewalt von Krycek befindet.

An diesem Abend trifft sie sich mit Krycek auf einem russischem Schiff im Hafen von New York, zu diesem Treffen kam es wohl durch einen Anruf von Krycek und dem Well-Manicured Man. Marita Covarrubias "lenkt" Alex Krycek ab um den Überlebenden aus Kasachstan zu entführen den Krycek aus dem Gulag in Tunguska zusammen mit dem Impfstoff in die Staaten geschmuggelt hat. Dieser ist jedoch mit dem schwarzen Öl infiziert sodass sich Marita kurz darauf selbst damit infiziert, kann jedoch mit Hilfe des Impfstoffes von Krycek und dem Wohlwollen des WMM wieder geheilt werden.

Marita Covarrubias spricht u.a. fließend Russisch.

In der Serie

Auftritte

Sie erscheint in folgenden Episoden: 4X01, 4X04, 4X09, 4X16, 4X21, 5X13, 5X14, 6ABX12, 7ABX22 und 9ABX19/20.

Wichtige Episoden

  • 4X01 Herrenvolk: Marita stellt sich Mulder vor und überreicht ihm ein Beweisfoto der Klone seiner Schwester.
  • ...