José Chung

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche
(X).gif Dieser Artikel gehört zum Universum
von Akte X und Millennium.
Oroborus.png

José Chung (*ca. 1931, † 1998) ist ein sehr bekannter Schriftsteller und Philosoph der bei Recherchen zu seinem Buch über die Jahrtausendwende ermordet wird.

José Chung wird dargestellt von Charles Nelson Reilly.

Charles Nelson Reilly als José Chung

Der Charakter

Biografie

José Chung ist ca. 1931 geboren, zu seinen bekanntesten Werken gehören u.a.

  • The Caligarian Candidate. (Deutsch: Der caligurische Kandidat)
  • The Lonely Buddha; eines von Scullys Lieblingsbüchern.
  • Ein Schoß voll abgetrennter Zungen; nach Chungs eigenen Angaben das miserabelste Buch das er je geschrieben hat. (Frank Black las dieses Buch zu seiner High School-Zeit an die zehnmal).
  • From Outer Space (1996); dieser Roman basiert auf einem "wahren" Fall an dem Mulder und Scully gearbeitet haben.
  • Doomsday Defense (1998); posthum veröffentlicht.

Akte X

Chung hat ein völlig neues Genre geschaffen, die Non-Fiction Science Fiction (From Outer Space). Mit diesem Genre versucht er die Vorfälle in Klass County zu dokumentieren, bei den Teenager Pärchen sowie 2 Piloten der US-Airforce angeblich von außerirdischen entführt wurden. In einem Gespräch mit Dana Scully erwähnt er das er eigentlich kein großes Interesse daran gehabt hat ein Buch über Außerirdische zu schreiben, sein Verleger hatte dazu die Idee, daher kam ihm der Einfall mit der Non-Fiction Science Fiction. Da dies ein völlig neues Genre darstellt war er der Meinung das allein schon dieser Aufhänger dafür garantieren würde das es auf der Bestsellerliste landen würde. Kurz gesagt er machte es wegen Geld.

MillenniuM

Des weiteren hat Chung im Jahr 1998 eine Kurzgeschichte über Selfosophy, deren Gründer Onan Goopta ein früherer Schriftstellerkollege Chungs war, im PlayPen Magazin veröffentlicht; was auch im Zusammenhang mit seiner späteren Ermordung steht.

In "Doomsday Defense" kommt er in seinem Schlußsatz zu der Annahme das der noch bevorstehende Jahrtausendwechsel keinen der üblich angenommen Untergangs-Szenarien bereit hält als vielmehr "weitere 1000 Jahre die selbe alte Scheiße". ("1000 years of the same old crap")

José Chung hat immer eine kleine silberne Pistole zur Selbstverteidigung bei sich, ohne großen Erfolg.

In der Serie

Auftritte

Wichtige Episoden

Notizen

  • José Chung stellt das Erste Bindeglied zwischen dem Serienuniversum von Akte X und MillenniuM dar, was nach Meinungen vieler Fans beider Serien in der Folge 7ABX05 Millennium seine nicht ganz geglückte Fortsetzung fand.
  • Der Character wurde von Darin Morgan erfunden der zu beiden Folgen (Akte X / MillenniuM) das Drehbuch schrieb und soll eine Parodie auf Jack Cohen darstellen, der als Berater für das Aliendesign von Akte-X tätig wahr.
  • In der MillenniuM Folge führte Darin Morgan auch selbst die Regie
  • David Duchovny ist in der MillenniuM Folge 5C09 als Hollywoodstar Bobby Wingood auf zwei fiktiven Filmpostern zu sehen, der Selfosophy als neue Religion angenommen hat und von da an in erfolgreicheren Filmen mitspielt. Dies soll wohl auch ein kleiner Seitenhieb auf Schauspieler wie Tom Cruise und Nicolas Cage sein die seit Anfang der 90er "Mitglieder" von Scientology sind.