Jamison Young

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel gehört
zum Akte X-Universum.
(X).gif
Jamison Young (Foto: Michael Mechner)

Jamison Young (*29. Mai 1971 in Sydney/Australien) ist ein australischer Liedermacher, dessen Song "Memories Child" im zweiten Kinofilm Akte X - Jenseits der Wahrheit zu hören ist.

Jamison war sehr überrascht, als Chris Carter seinen 5 Jahre alten Song „Memories Child“ für „Jenseits der Wahrheit“ (The X-Files: I Want to Believe), den zweiten „Akte X“-Film ausgewählte. Dies inspirierte ihn dazu, ins Studio zu gehen und sein neues Album „Shifting Sands of a Blue Car“ zu produzieren. Das Album kann, wie alle seine Songs kostenlos heruntergeladen und verbreitet werden, da die sein Werk, wie das Spookyverse auch, unter Creative Commons-Lizenz veröffentlich wurde. Im Moment lebt er in Prag und tourt regelmäßig durch europäische Städte.

Biografie

Aufgewachsen ist er in den verschneiten Bergen südlich von Canberra, auf einer Farm zwischen Jindabyne und Thredbo. Jamison spricht Englisch und ein wenig Tschechisch. Nach dem Abschluss der Highschool begann er sein Arbeitsleben im Handelssektor. Danach arbeitete er in einem Hotel und in der Gastronomie Zu dieser Zeit schrieb seine Songs nach einer nach einer durchlebten Nacht.

Notizen

  • Seine Lieblingsfilme sind von David Lynch und Quentin Tarantino.
  • Jamisons Lieblingsserie ist die alte Version von "Dr. Who" und sein Lieblingsbuch ist " Daodejing".
  • war Gast auf der von X-Philess veranstalteten X-CON Convention, die 2009 in Berlin statt fand

empfehlenswerte Links