Impfstoff

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel gehört
zum Akte X-Universum.
(X).gif
Der Impfstoff und die Koordinaten zur Rettung Scullys

Ein Impfstoff der entwickelt wurde, um die Kolonisation der Erde aufzuhalten.

Während es sich augenscheinlich an die Vereinbarungen für die Vorbereitung der Kolonisation durch die Grays hält, experimentiert das Syndikat unter der Leitung von Bill Mulder im Geheimen an einem Wirkstoff gegen das schwarze Öl, mit dem die Menschheit versklavt werden soll. Russland, ebenfalls an einem solchen Mittel interessiert, ist jedoch bereits einen Schritt weiter und testet einen entwickelten Wirkstoff an zuvor mit dem Virus infizierten Gefangenen, darunter Fox Mulder und Alex Krycek. Beide werden durch die Verabreichung des Impfstoffs vom schwarzen Öl befreit.

Nach erfolgreicher Flucht aus Russland gelingt es Krycek, eine Flasche des Wirkstoffs in die USA zu schmuggeln und an das Syndikat zu verkaufen, das den Impfstoff prompt an der infizierten Marita Covarrubias testet.

Mulder fällt der Impfstoff in die Hände, als ihm der Well-Manicured Man eine Flasche damit überreicht, die er zur Rettung der entführten Dana Scully einsetzen soll. Der Agent findet Scully gefangengehalten und unter der Kontrolle des Virus in einem versteckt in der Antarktis liegenden Raumschiff. Durch ihre Behandlung gelangt der geheime Wirkstoff in den Kreislauf des Schiffes und wird von den Aliens entdeckt.

Die Kolonisten erfahren so von den geheimen Plänen des Konsortiums und können sich auf das Mittel einstellen. Der Impfstoff ist damit wertlos.

zu sehen in