Gibson Praise (Charakter)

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel gehört
zum Akte X-Universum.
(X).gif
(X).gif Dieser Artikel enthält inhaltliche Spoiler zur Kategorie:Season 10. Lesen auf eigene Gefahr!


Gibson Andrew Praise gilt als Wunderkind. Durch ein Anschlag auf sein Leben während eines Schachtourniers, werden Mulder und Scully auf den Jungen aufmerksam.

Dargestellt wird er durch Jeff Gulka.

Biografie

in der Serie

In den späten 1990er Jahren lebte er mit seinen Eltern auf den Philippinen.

Es stellt sich heraus, dass Gibson die Gedanken von anderen Menschen "hören" kann, auf Grund einer Besonderheit in seiner DNA. Des weiteren ist er in der Lage mit den Aliens telepathisch zu kommunizieren. Auf Grund dieser Fähigkeit wird er vom Konsortium entführt um Untersuchungen an seinem Gehirn vornehmen zu können und um mit seiner Hilfe ein frisch geschlüpftes Mean Alien aufzuspüren..

2001 versteckt er sich in einer Schule für Gehörlose in Flemingtown und später in einem Erdloch in der Wüste von Arizona, wo er von Scully mit einem gebrochenem Bein aufgefunden wird.

in den Comics

Der folgende Inhalt enthält Spoiler. Zum Anzeigen bitte Klicken.

Gibson, mittlerweile Erwachsen hat nun vollen Umfang über seine übernatürlichen Kräfte. So gelingt es ihm unter anderem, Klone von Cigarette-Smoking Man und anderem Syndikatsmitgliedern zu erschaffen, die sich jedoch als sehr instabil erweisen. Seine Kräfte sind mittlerweile so stark, dass er nicht nur Gedanken über weite Entfernungen hören kann, sondern auch beeinflussen. So beeinflusst er Scully und Mulder. ...wird fortgesetzt

zu sehen/erwähnt in