Frank Druce

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel gehört
zum Akte X-Universum.
(X).gif
Frank Druce in der Polizeistation Lexington.

Frank Druce ist ein ehemaliger Militär-Offizier der im Rahmen der Geheimoperation Black Bierre im Sondereinsatz im Irak während des ersten Golfkriegs gewesen ist. Dargestellt wird er von Peter Lacroix.

Unter dem Pseudonym Ranheim transportierte er Wrackteile eines UFOs sowie eine E.B.E., die über Irakischen Luftraum abgeschossen wurden. Er gab dem Namen Ranheim an, als er wegen Abfeuerns einer Waffe auf einer Landstraße in Tennessee 1994 verhaftet wurde. Da Ranheim angab, sich mit der Waffe gegen UFO-Aktivitäten wehren wollte, was das Interesse von Mulder und Scully erregt. Es scheint, als ob höhere Instanzen den Polizeichef von Lexington dazu gebracht haben, Ranheim wieder frei zu lassen.

Bei seinem Verhör bemerkt Scully, dass Ranheim Symptome des Golfkriegssyndroms aufweist. Diese Krankheit weisen häufig Veteranen des ersten Irankonflikts auf. Druce wurde drei mal in verschiedenen Krankenhäusern in Virginia zur Behandlung des Golfkriegsysndroms eingewiesen, behauptet jedoch, dass einer kein Veteran dieses Krieges sei.

Scully stellt außerdem fest, dass Ladegewicht des von Druce gesteuerten Lastwagen nicht mit dem Gewicht von 3 Wiegestationen über einstimmt, die er passiert hat.

Später sieht man Druce, wie der das Hanford Kraftwerk verlässt, in dem angeblich eine E.B.E. getötet wurde.

zu sehen in