Eugene Victor Tooms

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel gehört
zum Akte X-Universum.
(X).gif


Eugene Viktor Tooms
Eugenetooms.jpg
Darsteller: Doug Hutchison
Charagif.pngKategorie Monster of the Week
Charagif.pngAuftritt(e) 1X02, 1X20
Charagif.pngVerbleib † März - April 1994
Profrundeecken.jpg


Monster of the Week

Eugene Victor Tooms ist ein genetisch mutierter Serienmörder, der seine Gliedmassen - bedingt durch eine einzigartige Skelett- und Muskelstruktur - beliebig strecken und verformen kann. Durch einen extrem verlangsamten Stoffwechsel ist er gezwungen, eine Art Winterschlaf zu halten, der üblicherweise 30 Jahre lang andauert. Nach einer solchen Periode begibt er sich auf die Jagd nach seinem Lebenselixier - zum Überleben braucht er menschliche Leber. Dank seiner körperlichen Anpassungsfähigkeit gelangt er durch kleinste Öffnungen (Luftschächte, Kamine) in die Wohnungen seiner Opfer, denen er dann mit bloßen Händen das benötigte Organ entfernt. Nach einer Schlafperiode muss Tooms fünf Menschen töten, um wieder in Winterschlaf fallen zu können. Hierfür dient ihm ein selbstgebautes "Nest", bestehend aus Papierfetzen und zusammengehalten von Tooms' eigener Gallenflüssigkeit. Dieser Zufluchtsort befindet sich in einem Kellergewölbe der Exeter Street 66, in dem Tooms seit mindestens 1903 lebt. Menschlicher altersbedingter Verfall scheint ihn nicht zu betreffen, solange er die benötigte Menge Leber zu sich nimmt. Geschieht dies nicht, entwickelt er die für leberkranke Menschen üblichen Symptome wie gelbliche Haut- und Augenfarbe.

Der Fall "Das Nest"

(X).gif Dieser Abschnitt ist inhaltlich unvollständig oder fehlt komplett. Hilf dem Spookyverse, indem du ihn erweiterst und jetzt bearbeitest!

...

Der Fall "Ein neues Nest"

(X).gif Dieser Abschnitt ist inhaltlich unvollständig oder fehlt komplett. Hilf dem Spookyverse, indem du ihn erweiterst und jetzt bearbeitest!

...

zu sehen/erwähnt in