Dmitri

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel gehört
zum Akte X-Universum.
(X).gif

Dmitri ist ein ca. sechzehnjähriger Junge, der in Kasachstan auf gewachsen ist. Zusammen mit einem gleichaltrigen Freund beobachtet er eines nachts ein UFO, das hinter einem Berg verschwindet. Als sie ihren Familien davon erzählen wollen, stellen sie fest, dass Autos auf einer Lichtung in Flammen stehen. Auf der Flucht vor den Männern, die die Autos und Menschen in Brand gesteckt haben, rennt Dmitri in den Wald, wo er am nächsten Morgen von Alex Krycek und einer Gruppe Soldaten gefunden wird.

Dargestellt wird er von Alex Shostak, Jr..

Krycek benutzt Dmitri als Druckmittel gegen die ebenfalls in Kasachstan vor Ort anwesende Marita Covarrubias, die unter dem Deckmantel einer UN-Operation Ermittlungen für das Syndikat anstellt, da Dmitri ein Augenzeuge der Vorfälle ist. Marita soll ihren Vorgesetzten mitteilen, dass Krycek einen Zeugen hat und zu Verhandlungen bereit ist, Dmitri gegen seine Freiheit beim Syndikat einzutauschen.

Der Junge wird in dem Gulag in der Nähe von Tunguska eingesperrt und für Testzwecken mit dem Schwarzem Öl infiziert. Später wird er an Bord des russischen Frachters Uroff-Koltoff in die USA transportiert. Um eine Ansteckung des schwarzen Öls zu verhindern, wurden seine Augen und sein Mund zugenäht. Dmitri verschwindet aus seiner Zelle auf dem Frachter als Marita Krycek mit einem Schäferstündchen ablenkt. Als Marita Dmitri zu seinen Beobachtungen befragt, um diese dann Mulder mitzuteilen, beginnt plötzlich das schwarze Öl aus Dmitris Körper zu kriechen und infiziert Marita mit dem außerirdischem Virus, die darauf hin zum Testobjekt für die russische Version den Impfstoff, den Krycek dem Syndikat überlassen hat.

Dmitri ist eines der Todesopfer des Massenverbrennungen auf dem Ruskin Damm. Wie genau er dort hingelangt ist, ist unklar.

zu sehen in