Diskussion:Akte X - Jenseits der Wahrheit

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsangeben recyceln für wikipedia?...

auf der Wikipedia Seite fehlt ebenfalls ein Handlungszusammenfassung. Diese hier ist denen zu ausführlich und es gibt auch noch Lizenzprobleme...

http://de.wikipedia.org/wiki/Akte_X_–_Jenseits_der_Wahrheit

Hallo CayceP, vielen Dank für Deinen Hinweis auf die Handlungszusammenfassung auf www.spookyverse.de. Leider steht der Text dort unter einer Lizenz, die mit mit den Lizenzbestimmungen der Wikipedia nur fast, aber eben nicht ganz kompatibel ist. Spookyverse darf nur nichtkommerziell weiterverwendet werden, Texte der Wikipedia können jedoch auch kommerziell verwendet werden.
Eine einfache Kürzung des Textes wäre daher ein Verstoß gegen die Lizenz von spookyverse und somit eine Urheberrechtsverletzung. Dennoch kann man sich sicher an dem Text orientieren, wenn jemand mal die Handlung überarbeiten will.
Gruß, 17:21, 7. Feb. 2010 (CET)

Hier mal meine wikipedia Zusammenfaasungsvariante:

Ich hab Katherines Version ein wenig zusammengeschrieben. ich weiß, ich habe Scullys Subplot ziemlich unter den Tisch fallen lassen (Scullys Zweifel an der Stammzellentherapie vs. Father Ybarras Widerstand) und das Ende, dass sie sich für die OP entscheidet. Auch die Reihenfolge mag nicht ganz korrekt sein.-> kann gerne ergänzt/korrigiert werden

Hier ist das, was ich bisher habe und würde das mal zur Diskussion stellen wollen. Ihr könnt es gerne überarbeiten, ergänzen etc. behaltet bitter im Hinterkopf, dass das eine Zusammenfassung für nicht Philes ist, und deshalb ein paar Erklärungen zu den Figuren und deren Konstellation sein müssen...Dennoch sollte das so knapp wie möglich sein, jedoch die wichtigsten Handlungsfäden enthalten. Zitat:

FBI Agentin Monica Bannan wird abends vor ihrem Haus von zwei Männern angegriffen und überfallen. Es gelingt ihr, ihren Angreifer zu verletzen, wird jedoch schließlich überwältigt und verschleppt.

Wenige Stunden später - die Suchaktion nach der jungen Agentin hat begonnen, Ein Einsatzteam, geleitet von den FBI Agenten Mosley Drummey und Dakota Whitney durchkämmt ein verschneites Feld mit Hunden und Helikoptern. Sie folgen Father Joseph Crissman, der angeblich durch Telepathie erfahren hat, was mit Bannan geschehen ist. Crissman findet tatsächlich einen abgetrennten Arm.

Ex FBI Agentin Dana Scully arbeitet wieder in ihrem ursprünglichen Beruf: als Ärztin in einem katholischen Krankenhaus. Ein Fall liegt ihr besonders am Herzen: einer ihrer Patienten, Christian Fearon leidet an der seltenen Sandhoff’schen Krankheit, die als unheilbar gilt. Sie versucht die Eltern und Die Leitung des Krankenhaus von einer experimentellen Stammzellentherapie zu überzeugen, die das Fortschreiten von Christians Krankheit vielleicht aufhalten könnte. Agent Drummy macht Scully ausfindig und versucht auf diesen Weg Kontakt mit Fox Mulder herzustellen, sind die Agenten doch gemeinsam im Jahr 2002 untergetaucht. Dakota Whitney erhofft sich vom Erfahrungsschatz der ehemaligen X-Akten Agenten Hilfe, um die verschwundene Kollegin zu finden.

Mulder und Scully erfahren, dass es sich bei Father Joe um einen ehemaligen Priester und Pädophilen handelt, der Behauptet, von Gott gesandte Visionen zu haben. Scully ist skeptisch, denn als gläubige Katholikin und Mutter verspürt sie eine große Abneigung gegen Crissman. Mulder ist dem Priester gegenüber aufgeschlossener.

Das Ermittlungsteam begibt sich mit dem Ex-Priester an einen der Tatorte um ihn zu testen. Crissman bemerkt den Bluff und hat wieder eine Vision, bei dem Blut aus den Augen rinnt.

In einem Schwimmbad beobachtet einer der Entführer Cheryl Cunningham. Auf dem Heimweg drängt er ihr Auto mit seinem Schneepflug ab und entführt die Frau.

Father Joe hat wieder eine Vision, diesmal von der entführten jungen Frau. Als Mulder und Scully zum Tatort kommen, packt die Suchmannschaft bereits wieder zusammen. Scully konfrontiert Mulder warum er Crissman unbedingt glauben will: Der Fall der verschwundenen Frau weißt Parallelen zum Verschwinden von Mulders Schwester auf. Dieses Trauma führte dazu, dass Mulder die X-Akten öffnete und zusammen mit Scully dabei die Verschwörung dahinter aufdeckte. Crissman entdeckt weitere Leichenteile, die diesmal doch von elf verschiedenen Opfern stammen

Scully hadert mit der Entscheidung, das FBI wieder in Mulders und ihr Leben gebracht zu haben. Sie ist jetzt Ärztin und sie kann und möchte nicht mehr in die Dunkelheit schauen, die die X-Akten über sie und Mulder gebracht haben. Mulder kann und will nicht aufgeben und es kommt zum Streit.

Unterdessen hat das FBI seinen Verdächtigen gefunden: einen Mitarbeiter einer Organtransportfirma. Dessen Ehemann war eines der 37 Missbrauchsopfers von Crissmans. Also die Agenten Father Joe dazu befragen wollen, wird dieser gerade mit einem Krampfanfall, ausgelöst durch Lungenkrebs in Endstadium, ins Krankenhaus gebracht. Das Team untersucht die Geschäftsräume der Organtransportfirma und findet dort den abgetrennten Kopf von Agent Bennan. Der Verdächtige flüchtet, bei der folgenden Verfolgungsjagd stürzt Dakota Whitney zu Tode. Mulder und Scully konfrontieren Crissman mit der Quelle seiner Visionen: sie stammen von einem seiner Missbrauchsopfer. Der Ex-Priester glaubt, dass Gott ihm Visionen zu Teil werden ließ, damit er sein Unrecht wieder gut machten kann. Father Joe behauptet jedoch, dass er immer noch fühlen kann, dass Bannan noch lebe. Mulder macht sich auf eigene Faust auf, den flüchtigen Entführer ausfindig zu machen. Dieser drängt ihn samt Auto in eine Schlucht. Mulder kämpft sich durch die Wildnis und findet das Labor, wo die Frauen festgehalten wurden.

Scully recherchiert in der Zwischenzeit nach einem Tier-Betäubungsmittel, dass in den Leichenteile festgestellt wurde und stößt auf Berichte über russische Experimente, bei denen einzelne Körperteile an andere Körper transplantiert wurden, u.a. an Hunden. Crissman erwähnte Hundegebell in einer seiner Visionen.

Da Mulder nicht aufzufinden ist, macht sich sie Zusammen mit ihrem ehemaligen Vorgesetzten Walter Skinner auf die Suche nach dem Labor. Plötzlich vernehmen beide Hundegebell und folgen dem Geräusch.

Mulder wurde von den Ärzten überwältigt, die gerade dabei sind, Cheryl Cunningham den Kopf abzutrennen um ihren Körper dem sterbenden Ehemann des Entführer transplantieren zu können. Auf Grund seiner seltenen Blutgruppe AB negativ kamen nur „Körperspender“ mit der selben seltenen Blutgruppe in Frage, leicht an deren Notfallarmbändern zu identifizieren.

Skinner und Scully überwältigen die Ärzte und den Entführer und können Cheryl und Mulder im letzten Moment retten.

Nach der Verhaftung teilt Mulder Scully mit, dass Crissman seinem Krebsleiden erlegen ist, just im selben Moment starb auch der Ehemann des Entführers. Das Crissman zum Durchbruch des Falles beigetragen hat, wird mit keinen Wort erwähnt...

(Ende von Scully Subplot fehlt noch) --Cayce 11:08, 10. Feb. 2010 (UTC)

Link von xfiles2.de?

Sagt mal, da auf xfiles.com unter dem Punkt "references" auf das US Fan wiki gelinkt wird, wäre das nicht auch was für die dt. Site, wenn die auf das Spookyverse linken würde? Hat FOX in der Richtung schon Kontakt aufgenommen? Ich vermute/hoffe, dass die dt. Site noch ein Update erfährt, bevor der Film in die Kinos kommt. das würde ich doch anbieten... --Cayce 20:37, 6. Jul 2008 (CEST)