Craig Willmore

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel gehört
zum Akte X-Universum.
(X).gif

Craig Joshua Willmore (*19.10.1963) ist ein Special Agent der FBI-Außenstelle in Seattle. Die Figur wird dargestellt von Jordan Lee Williams.


Craig Joshua Willmore
Willmore.jpg
dargestellt von Jordan Lee Williams
Charagif.pngPersönliches
Charagif.pngGeburtsdatum 19.10.1963
Charagif.pngGeburtsort Kenosha, Wisconsin
Charagif.pngEltern Vater: Christopher Charles Willmore (Navy Commander im Ruhestand); Mutter: Natalie Willmore (Hausfrau)
Charagif.pngGeschwister k.A.
Charagif.pngKinder Tochter Elizabeth
Charagif.pngErscheinung
Charagif.pngGewicht k.A.
Charagif.pngGröße 1,85 m
Charagif.pngHaarfarbe Braun
Charagif.pngAugenfarbe Braun
Charagif.pngBemerkenswertes
Charagif.pngWohnadresse Eavelyn Apartments, Seattle
Charagif.pngTelefonnummer
Charagif.pngAusweis-ID
Profrundeecken.gif


Bigrafie

Familienstand: Geschieden, Barbara Marie-Stanfield Willmore
Kinder: Tochter, Elizabeth Anne (geboren 1991)
Schulbildung:

  • Kenosha High School, Kenosha, Wisconsin.
  • BA, Northwestern Univesity, Evanston, Illinois
  • MA, New York University, New York, New York
  • Hobbies: der amerikanische Unabhängigkeitskrieg, The Ramones, Roman schreiben

FBI

Direkt nach seinem Universitätsabschluss wurde Craig Willmore zum FBI berufen und wurde in der FBI Akademie in Quantico, Virginia ausgebildet. Er erhielt höchste Auszeichnungen für seinen Anti-Terror-Lehrgang, Feuerwaffen-Lehrgang und Lehrgang für Verhandlungen bei Geiselnahme.

Als Willmore im November 1991 zum FBI Hauptquartier nach Washington, D.C. berufen wurde, kam er in die Abteilung Organisiertes Verbrechen. Er nahm an der Überwachung, Hintergrundanalyse und Festnahme der Ivan-Gang teil, einer lose organisierten Gruppe russischer Einwanderer, die versucht hatte, den Diamantenhandel in Lower Manhatten und Queens zu übernehmen. Vor Gericht wurden sieben Personen zu Gefängnisstrafen verurteilt und elf Andere wurden nach Russland abgeschoben. Das Ermittlungs-Team bestehend aus den Agenten Willmore, Becker, DeBolt und Young wurden vom Direktor für ihre exzellente Arbeit belobigt.

Im August 1992 wurde Craig Willmore zur Anti-Terror-Einheit unter Senior Supervisior Chris Westergaard berufen, die an das Baltimore Field Office angegliedert war. Wieder erfüllte er seine Pflichten außergewöhnlich gut und richtete eine Abteilung in der Anti-Terror-Einheit ein, die Aktivitäten von Regierungsfeindlichen paramilitärischen Gruppen in Pennsylvania, Maryland und Virginia überwachen sollte. Er wirkte an Ermittlungen mit, die verschiedene paramilitärische Gruppen aufdeckten, verhaftete mehrere Personen, die sich des illegalen Waffenhandels schuldig gemacht hatten. In Willmores Akte finden sich nach seiner Zeit bei der Anti-Terror-Einheit Belobigungen für beispielhafte Dienstführung.

Im Januar 1993 wurde er zum FBI-Büro in Seattle, Washington versetzt.

Mulder & Scully

Am 2. April 1996 sucht Assistant Director Walter Skinner das FBI-Büro in Seattle auf um Unterstützung bei der Suche nach den Verschwundenen Agenten Mulder und Scully zu erbitten. SAC Armistead Shanks, der Leiter dieser Außenstelle entbindet Craig Willmore von allen laufenden Untersuchungen und Ermittlungen. Diese werden an seinen Kollegen Mark Cook übergeben damit er alle zur Verfügung stehenden Mittel auf die Suche der beiden verschwundenen FBI-Agenten richten kann...

In der Serie

Auftritte

Wichtige Episoden

Notizen

  • Der Name fand schon einmal vor Akte X - Das Spiel Erwähnung: In der Episode 3X13 Energie spielen Margie und Terri ihr Hate him, don't want to date him Spielchen.