Cecil L'Ively

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel gehört
zum Akte X-Universum.
(X).gif


Cecil L'Ively
Xfad111.jpg
Darsteller: Mark Sheppard
Charagif.pngKategorie Monster of the Week
Charagif.pngAuftritt(e) 1X11 Feuer
Charagif.pngVerbleib vermutlich in Haft
Profrundeecken.jpg


Der Fall Feuer

Cecil L'Ively ist ein Engländer mit der Fähigkeit, sich selbst oder andere in Brand zu stecken beziehungsweise Feuer zu kontrollieren. Er verwendet seine Fähigkeit, um im Umfeld der Familie von Sir Malcolm und Lady Marsden in England. Als die Familie in der USA reist, folgt er ihnen und bringt unter anderem den Gärtner und den Leibwächter der Familie um.

Inspector Phoebe Green wird vom New Scotland Yard auf L'ively angesetzt. Mit Hilfe von Mulder und Scully gelingt es, L'ively festzunehmen. Scotland Yard wurde auf ihn Aufmerksam nach dem mehrere Mitglieder des britischen Parlaments getötet wurden und ein ganzes Schloß in Flammen gesetzt wurde, am Tatort jedoch keinerlei Spuren oder Rückstände von Brandbeschleunigern gefunden werden konnten. Die Vorfälle haben alle eine Gemeinsamkeit: Liebesbriefe an die Frauen der ermordeten Männer.

L'ivelys Motivation für die Morde im Umfeld der Familie Marsden ist, dass er Versucht, die Aufmerksamkeit von Lady Marsden auf sich zu ziehen und in ihrer Nähe sein zu können. Systematisch schaltet er jeden männlichen "Kontrahenten" in ihrer Umgebung aus. Nach dem er den angestellten Gärtner Bob im Ferienhaus der Familie in Cape Cod getötet hat, nimmt L'ively dessen Identität an. Nachdem er den Chauffeur und Personenschützer getötet hat, übernimmt er auch dessen Aufgaben und hat so unmittelbaren Zugang zu Lady Marsden.

Als L'ively ein Party in einem Hotel dazu nutzt um durch ein selbst ausgelöstes Feuer die Kinder der Marsdens erst in Gefahr zu bringen um sie dann zu retten und als "Held" gefeiert zu werden, gelingt es ihn anhand einer Phantomzeichnung, die von einem früheren Opfer, einer Barbekanntschaft, zu identifizieren. Inspector Green übergießt ihn mit einer brennbaren Flüssigkeit woraufhin er lichterloh in Flammen steht, was jedoch keinerlei Auswirkungen auf ihn zu haben scheint.

Wie Scully herausfindet, starben zweimal Personen mit dem Namen Cecil L'ively in Fällen mit Feuer. Einmal ein Kind, dass in den 1960er Jahren während eines satanischen Rituals verbrannt wurde sowie ein weiteres Opfer 1971. Es ist nicht klar, ob Cecil L'ively in beiden Fällen die betroffene Person war. Nach den im Haus der Marsdens erlittenen Verbrennungen scheint sich L'ively erstaunlich schnell zu erholen.