9ABX06 Der Herr der Fliegen

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche


Der Herr der Fliegen
TXF 201 DAYS s9e05.png
Originaltitel: Lord of the Flies
Episodendaten
Produktionscode 9ABX06
Laufende Nummer 187
US Erstausstrahlung Sonntag, 16. Dezember 2001 (FOX)
DE Erstausstrahlung Montag, 25. November 2002 (ProSieben)
US Einschaltquote  ? Mio. Zuschauer
? Marktanteil
DE Einschaltquote 2.25 Mio. Zuschauer
6.7% Marktanteil
Cast & Crew
Autor(en) Thomas Schnauz
Regisseur Kim Manners
Profrundeecken.jpg
Zusatzinformationen
TranskripteGerman flag.gif  deutsch | English flag.gif  englisch
Fan-Rezensionen zu dieser Episode: schreiben
Merchandise
Diese Episode ist enthalten in der
Season 9 Collection sowie auf der Akte X Seasons 1-9 Collection (Blu-ray).

9ABX06 Der Herr der Fliegen (Originaltitel: "Lord of the Flies") ist die einhundersiebundachzigste Episode der Serie Akte X - die unheimlichen Fälle des FBI.


Darsteller

Starring

Guest Starring

Inhalt

Zusammenfassung

Doggett und Reyes untersuchen mit der Unterstützung Scullys den Tod eines Jugendlichen nach einem Unfall für Aufnahmen für eine Stunt-Show...

Inhaltsangabe

Eine Gruppe Teenager filmt verschieden Stunts für eine regionale Fernsehsendung, die an Jackass erinnert. „Cap’n Dare“, der eigentlich Bill heißt, setzt seinen Helm auf und wird von seinem Kumpel „Sky Commander Winky“ mit Bällen aus einer Ballwurfmaschine beschießt. Natalie Gordon, Cap’n Dares Freundin und Dylan Lokensgard beobachten das Ganze. Bei ihrem nächsten Stunt wird Bill in einer mobilen Toilette über einen Parkplatz gezogen, bis die Toilette umfällt. Bill entsteigt unverletzt und alle Lachen. Nach dem nächsten Stunt, bei dem er in einem Einkaufswagen über eine Rampe springt, geht etwas schief und er stürzt. Als Natalie und Winky sich im nähern, stellen sie fest, dass dessen Schädel unterhalb des unbeschädigten Helms eingedrückt ist.

Der Leichenbeschauer von Ocean County, New Jersey fordert Doggetts und Reyes Hilfe an, da er Bills Tod nicht erklären kann. Plötzlich bewegen sich die Augenlider des Leichnams. Als Reyes vorsichtig ein Auge öffnet, entsteigt der leeren Augenhöhle ein Fliegenschwarm. Die Agenten konsultieren Scully online, die schlussfolgert, dass die Fliegen so schnell das Gewebe des Toten zersetzt haben, dass der Kopf von Innen kollabiert sei. Der Helm hätte den Sturz abgefangen. Doch laut Scully gibt es keine Fliegenart, die so schnell und aggressiv sei. Dr Rocky Bronzino, ein Insektenkundler, der plötzlich erscheint, widerspricht Scullys Schlussfolgerung. Er Informiert die Agenten, dass es zwei Insektenarten gäbe die sehr wohl so schnell und aggressiv seien. Doch nicht diese Arten Bill getötet, sondern ein Mensch.

Natalie, die vom Tod ihres Freundes betrübt ist, wird in der Cafeteria ihrer Highschool von Dylan beobachtet. Winky kommt mit einer Kamera auf Natalie zu und bittet sie, etwas für „Cap’n Dares Erinnerungsvideo“ zu sagen, was sie ablehnt. Sie gibt Winky die Schuld für Bills Tod, da dieser ihn zu den Stunts animiert habe. Winky bemerkt, wie Dylan aufsteht, um Natalie zu verteidigen. Er bedroht Dylan und beschmiert ihn mit Essen. Dylans Mutter, Anne Lokensgard, die Leiterin der Schule beibachtet die Szene und bestellt Winky in ihre Büro. Dort warten bereits Reyes und Doggett auf ihn, da sie glauben, dass Winky seinen Freund getötet habe, um dadurch das Video an einen großen Fernsehsender verkaufen zu können. Winky streite das ab und beginnt, sich wie verrückt am Rücken zu kratzen. Reyes und Doggett sehen, dass in roten, blutigen Striemen das Wort „Dumb Ass“ (Dummkopf) geschrieben steht.

Dylon kommt nach Hause und geht, seine Mutter ignorierend, direkt in sein Zimmer. Auf seinem Bett hört er Musik von Syd Barrett und sieht schmachtend ein Bild von Natalie an. Als Mrs. Lokenskard an seine Tür klopft, macht er die Musik lauter. Als er die Augen schließt und zu weinen beginnt, beginnen Käfer sein Zimmer zu füllen und bedecken die Fenster.

Am nächsten Morgen berichtet Dr. Bronzino den Agenten, dass die alle Fliegen aus Bills Schädel weiblich gewesen seien, was bedeute, dass etwas chemisches oder hormonelles den Angriff ausgelöst haben muss. Winkys Wunden wurden durch Läuse verursacht, weshalb sie Ermittler vermuten, dass jemand die Insektenattacken lenkt. Sie beschließen, Dylan zu befragen, da er bei dem Stunt dabei war und kurz zuvor eine Auseinandersetzung mit Winky hatte.

Dylan sieht, wie Natalie vor seiner Haustür steht. Seine Mutter fängt ihn jedoch ab und macht ihm klar, sich von Natalie fern zu halten. Sie versucht mit ihm über die Veränderungen in dessen Körper zu sprechen, doch Dylon wimmelt sie ab und geht zur Schule. In der Zwischenzeit untersuchen Scully und Dr. Bronzino den Ort von Bills Tod mit einem Gerät auf Spuren von Pheromonen. Er flirtet offensiv mit Scully und erwähnt, dass die Insekten vor Verlangen durchgedreht wären. Das Gerät schlägt plötzlich stark aus, doch die beiden sehen nicht den Grund dafür: Dylan, der mit seinem Fahrrad hinter ihnen lang fährt. Dylan trifft auf Natalie, die sich bei ihm für Winkys Verhalten entschuldigt. Sie erinnern sich gemeinsam an ihre Kindheit, als Natalie sich plötzlich unwohl fühlt und geht. Reyes und Doggett bringen Dylan in das Büro seiner Mutter und zeigen ihm das „Dumb Ass“ Video, bei dem Dylan stark zu schwitzen beginnt. Doggett reicht ihm ein Tuch, womit er sich den Schweiß abwischt. Mrs. Lokensgard betritt das Büro und bricht die Befragung ab. Plötzlich sammeln sich Fliegen an der Decke des Büros und Dylans Körper ist plötzlich komplett mit Fliegen bedeckt.

Die Schule wird evakuiert, doch die Insekten sind verschwunden. Ein Sanitäter untersucht Dylan, der jedoch unverletzt ist. Reyes glaubt, dass Dylan den Angriff inszeniert habe, um von sich als Angreife abzulenken. Mrs. Lokensgard zieht Dylan in ihr Auto was von Winky beobachtet wird. Dr. Bronzino untersucht das Tuch, mit dem Dylan sich den Schweiß abgewischt hat und stellt fest, dass Dylan Insektenpheromone absondert. Reyes vermutet, dass Dylan die Insekten dazu verwendet, alle anzugreifen, die Natalie Schaden zu fügen könnten. Am Abend klettert Natalie zu Dylans Fenster, etwas dass sie seit der vierten Klasse nicht mehr gemacht hat. Sie entschuldigt sich bei ihm, dass sie seit all diesen Jahren ihm keine Freundin gewesen sei und das jetzt er erkannt habe, wie wichtig er ihr sei. Dylan ist außer sich vor Freude, dass seine Traumfrau endlich ihr Herz für ihn geöffnet hat. Sie küssen sich, doch Natalie unterbricht den Kuss als Dylans Zunge ihren Mund verletzt. Natalie weint und flüchtet während Dylan versucht, es ihr zu erklären. Er läuft ihr auf die Straße nach, wo er von Winky und ein paar dessen Freunde gefangen genommen wird. Im Inneren eines Autor fragen Sie ihn, wie er Bill getötet habe, woraum Dylan antwortet, dass er nur seinen Mund zu öffnen brauche. Als er das tut, erscheint ein Paar von Insektenmandibeln sichtbar, aus den er einen Nebel sprüht, wodurch der Fahrer die Kontrolle über das Auto verliert.

Doggett und Reyes kommen zu dem Unfallwagen, in dem Winky und seine Freunde unter einem Spinnennetz gefangen sind. Er erzählt ihnen, dass Dylan dafür verantwortlich sei. Reyes geht zu Natalie, die zusammengekrümmt auf ihrem Bett weint. Reyes bitten Natalie Dylan davon zu überzeugen, niemanden mehr weh zu tun. Plötzlich steht Dylan in Natalies Zimmer. Im Haus der Familie Lokensgard wollen Scully Bronzino Dylan befragen, doch das Haus ist verlassen. Als sie durch die Tür gehen, stellt Bronzino eine hohe Pheromonanzahl fest. Bronzino prüft das Haus weiter auf Pheromone nachdem Scully sich auf dem Weg zu Doggett macht. Plötzlich wird Bronzino von Mrs. Lokensgard überrascht und von einem Netz aus ihren Insektenmandibeln ihres Mundes beschossen. Als Dylan mit Natalie nach Hause kommt, konfrontiert Mrs. Lokensgard ihren Sohn. Dylan reagiert verärgert, als sie ihm sagt, dass er nicht wie die anderen sei und auch nie sein werde.

Doggett findet Reyes, die komplett von einem Spinnennetz bedeckt ist, in Natalies Haus. Sie sagt Doggett, dass Dylan Natalie zu sich nach Hause bringen wollte, dort wo auch Scully hin wollte, als sie Dr. Bronzino nicht mehr erreichen konnte. Scully schleicht sich in das Haus der Lokensgard und sieht die weinende Natalie. Mit gezogener Waffe macht sie sich auf den Weg zum Dachboden, wo sie einen Kokon findet, aus dem die Stimme von Bronzino komme. Scully befreit ihn. Kurz darauf erscheinen Sanitäter, gefolgt von Doggett und Reyes.

Die Agenten entdecken einen weiten Kokon, in dem sich vier Leichen, darunter auch die von Dylans Vater, der seit langem vermisst wurde, befinden. Mrs. Lokensgard hat ihrem Ehemann getötet, da er nicht so wie sie und ihr Sohn war. Weder Mensch, noch Insekt aber etwas dazwischen. Dylan hat sich bemüht dazu zugehören und war in Natalie verliebt, doch er konnte seine wahre Natur nicht verbergen. Mrs. Lokensgard flüchtet mit ihrem betrübten Sohn.

Dylan lässt Natalie jedoch mit Hilfe eines Glühwürmchenschwarms eine Nachricht zukommen, dass er sie liebe.

Schauplätze

Hintergründe

Bedeutung der Episodentitel

  • Der Originaltitel "Herr der Fliegen" ist ein anderer Name für den Teufel sowie der Name eines Romans von William Golding. Da Dylan die Insekten dirigieren kann, ist er ebenfalls der "Herr der Fliegen"

Notizen

  • Gastdarsteller Aaron Paul spielt eine der beiden männlichen Hauptrollen in Vince Gilligans Serie Breaking Bad. Sein Breaking Bad Co-Star Bryan Cranston hatte ein Gastrolle in der von Gilligan verfassten Episode 6ABX02 Die Fahrt, Dean Norris war in der Episode 2X22 Verseucht zu sehen.
  • Jane Lynch wurde später durch ihre Rolle in der Serie Glee bekannt.
  • die beiden Lieder, die man in dieser Episode hört stammen von Pink Floyd-Gründungsmitglied Syd Barrett und heißen "No Good Trying" und "Terrapin".
  • die Dumbass Show ist eine Anspielung auf die MTV-Reality Show "Jackass".
  • in den USA wurde die Episode vor der Weihnachtspause der 9. Staffel ausgestrahlt.


Vorherige Episode: 9ABX05 4-D / Nächste Episode: 9ABX08 Schattenmann