8ABX10 Schlaues Metall

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche


Schlaues Metall
TXF 201 DAYS s8e09.png
Originaltitel: Salvage
Episodendaten
Produktionscode 8ABX10
Laufende Nummer 171
US Erstausstrahlung Sonntag, 14. Januar 2001 (FOX)
DE Erstausstrahlung Montag, 19. November 2001 (ProSieben)
US Einschaltquote 11.69 Mio. Haushalte
10.0% Marktanteil
DE Einschaltquote 1.9 Mio. Zuschauer
5.9% Marktanteil
Cast & Crew
Autor(en) Jeffrey Bell
Regisseur Rod Hardy
Profrundeecken.jpg
Zusatzinformationen
TranskripteGerman flag.gif  deutsch | English flag.gif  englisch
Fan-Rezensionen zu dieser Episode: schreiben
Merchandise
Diese Episode ist enthalten in der
Season 8 Collection sowie auf der Akte X Seasons 1-9 Collection (Blu-ray).

8ABX10 Schlaues Metall (Originaltitel: "Salvage") ist die einhunderteinundsiebzigste Episode der Serie Akte X - die unheimlichen Fälle des FBI.


Darsteller

Starring

Guest Starring

  • Wade Andrew Williams - Raymond Pearce
  • Jennifer Parsons - Nora Pearce
  • Arye Gross - Dr. Pugovel
  • Tamara Clatterbuck - Larina Jackson
  • Dan Desmond - Harry Odell
  • Scott MacDonald - Curtis Delario

Co-Starring

  • Randy Walker - SWAT Cop
  • Ketteth Meseroll - Owen Harris
  • Colleen Quinn - Owen's Wife
  • Reece Morgan - Owen Harris' Litte Boy
  • Jack Forbes - Ray's Double

Inhalt

Zusammenfassung

Golfkrieg-Veteran Raymond Pearce stirbt an einer rätselhaften Krankheit. Doggett und Scully finden heraus, dass Pearce Gegenstand einer neuen Technologie gewesen zu sein scheint ...

Inhaltsangabe

Ray, der Mann von Nora Pearce stirbt mit 41 Jahren und niemand kann dessen plötzlichen Tod erklären. Curt Delario versucht, sie zu trösten. Nora glaubt, dass ihr Mann am Golfkriegssysdrom gelitten habe und verlangt Vergeltung. Als Curt Noras Haus verlässt, überfährt Curt einen Mann, doch anstatt den Mann zu überrollen, wird das Auto aufgerissen, als ob es frontal auf einen Baum gefahren wäre. Carl erkennt durch die gesplitterte Windschutzscheibe seinen Freund Ray, der unverletzt zwischen den Trümmern des Autos steht. Ray greift durch die Scheibe hindurch nach Carl, der zu Schreiben beginnt.

Am nächsten Morgen untersuchen Doggett und Scully den Unfallort. Curt Delario ist verschwunden und sein Auto wurde in zwei Teile gerissen. Kurz darauf finden sie Carl in einem Mülleimer. Sein Kopf weiß fünf tiefe Wunden auf. Die Autopsie ergibt, dass Carl nicht durch den Autounfall starb sondern durch die Wunden, als er durch die Windschutzscheibe gezogen wurde. Blutspuren und Fingerabdrücke auf dem Auto stammen von dem kürzlich verstorbenen Ray Pierece. Ray wacht in einer Unterkunft auf und zieht sich kleine Metallsplitter aus dem Gesicht. Doggett stattet dem Haus der Pearce einen Besuch ab. Harry Odell, der Besitzer von Southside Salvage, wo sowohl Ray als auch Curt gearbeitet haben, ist dort. Doggett befragt Nora über die Rays Feuerbestattung, da es keine Aufzeichnungen darüber gäbe. Doggett fragt sich, ob Ray noch am Leben sein und damit für Curts Tod verantwortlich sein könnte. Nora hält dies für unmöglich, da Ray vor seinem Tod so krank und schwach gewesen sei, dass er nicht mal laufen oder seinen Kopf heben konnte. Zurück bei Southside Salvage vernichtet Harry eilig Rays Angestelltenakten, als plötzlich Ray das Büro betritt. Harry greift nach einer Waffe und schießt auf Ray, der durch Wand des Anhängers, der als Büro fungiert, geschleudert wird. Harry sieht, wie Rays Hand, die abgetrennt wurde, anfängt zu zucken. Kleine, verkettete Metallteile beginnen, das Körperteil zu reparieren. Ray schleicht sich von hinten an Harry an und zerschmettert dessen Schädel mit seinen Fingern.

Später entdeckt Doggett blaue Farbe auf Harrys Fingernägeln. Er angelt außerdem ein halb zerissenses Dokument aus dem Aktenvernichter: eine Rechnung von Chambers Technologies. Dr. David Clifton, dessen Name auf der Rechnung stand, arbeitet nicht mehr für die Firma, doch sein Nachfolger, Dr. Puvogel erklärt Doggett, dass Clifton an einem intelligenten Metall gearbeitet habe, dass sich selbst regenerieren kann. Er sagt außerdem, dass die Firma nicht mit örtlichen Entsorgungsunternehmen zusammen arbeiten würde. Scully informiert Doggett telefonisch, dass Rays Zellen durch Kontakt mit einem nicht identifizierbaren Metall verändert wurde. Untersuchungen zeigen, dass sein Blut genug Metall enthält, um einen Elefanten zu töten. In Rays Unterkunft erkennt Larian, eine der freiwilligen Helferinnen Ray und ruft dessen Ehefrau an. Ray verfolgt unterdessen Dr. Puvogel. Die Agenten nutze diese Tatsache aus, um ihn zu Chambers Technologies zu locken. Ray wird ein einer Versuchskammer eingesperrt, doch Ray gelingt die Flucht, in dem er eine massive Stahltür einfach auseinander reißt. Spuren von seinem Blut, das dabei an eine Wand spritze, verwandelt sich augenblicklich in Metall. Doggett veranlasst, dass Dr. Puvogel in Sicherheit gebracht wird. Der Agent bemerkt außerdem eine Reihe von Fässern, die die gleiche blaue Farbe haben, wie die Farbe die auf Harry Odells Fingernägeln gefunden wurde.

Nora wartet in der Unterkunft auf Ray und fragt ihn, warum er keinen Kontakt mit ihr aufgenommen habe. Er sei nicht er selbst und zeigt ihr, dass sein Körper eine Mischung aus Metall und Gewebe ist. Die Menschen, die ihm das angetan haben müssten dafür bezahlen. Bei Southside Salvage entdeckt Doggett blaue Fässer, bei denen das Chambers Technologies mit blauer Farbe überstrichen wurde. Er leert eines der Fässer, das eine Leiche von Dr. Clifton einer silbernen Flüssigkeit enthält. Darauf hin befragen Scully und Doggett Puvogel, der aussagt, dass Clifton sich bei seiner Arbeit mit eine Legierung, die genetisches Material enthielt, vergiftet habe. Puvogel habe gewusst, dass Clifton sterben würde, er wüsste aber nicht, wie sein Körper zu Southside Salvage gelangt sei. Doggett sieht plötzlich Nora, die auf den Gängen von Chambers Technologies auf der Suche nach der Person ist, die für de Tod ihres Mannes verantwortlich sei. Bevor sie Ray jedoch den Namen nennen kann, wird sie jedoch aufgehalten. Ein SWAT Team stürmt die Unterkunft, doch sie kommen zu spät: Ray tötet Larina und entkommt. Nora unterstützt die Ermittler dabei, Ray aufzuhalten und erlaubt, dass ihr Haus polizeilich überwacht wird. Ray gelingt es dennoch, sich unbemerkt ins Haus zu schleichen wo Nora ihm Owen Harris Namen nennt.

Ray fängt Harris in dessen Wagen ab. Er zieht ihn vor den Augen von Harris Frau und Kind aus dem Wagen. Harris ist verwirrt, er ist nur ein einfacher Angestellter, der veranlasst hat, dass die Fässer von Chambers Technologies zu Southside Salvage gebracht wurden, weil es ihm aufgetragen wurde. Als Harris Sohn zu weinen beginnt, besinnst sich Ray auf seinen letzten Rest Menschlichkeit und lässt Harris los.

Später kommen Doggett und Scully am Tatort. Harris lebt und wird von einem Sanitäter behandelt. Die Agenten wundern sich, warum Ray Harris nicht getötet habe. Scully glaubt, dass Ray Körper sich in eine Maschine verwandelt habe, doch der letzte Recht Menschlichkeit Harris gerettet habe. Bei Southside Salvage landet ein Auto in einer Schrottpresse. In dessen Inneren befindet sich Ray, der gelassen seine Schicksal akzeptiert.

Schauplätze

  • Muncie, Indiana
    • St. Clare's Halfway House
    • Southside Salvage
    • Haus Der Familie Pearce
    • Chamber Technologies

Hintergründe

Notizen

  • Insidergag: Robert Patrick, der in Terminator 2 selbst als "schlaues Metall" T-1000 Terminator Arnold Schwarzenegger verfolgte, jagt hier einen anderen Metallmann. Die Episode wurde jedoch entwickelt, bevor Robert Patrick zur Serie hinzustieß. Der Satz, dass es Metallmänner nur in Filmen gäbe (Ray Pearce has become some kind of metal man? Because that only happens in the movies, Agent Scully.) wurde als Hommage an ihn eingebaut.
  • diese Episode wurde von dem japanischen Kult-Horrorfilm Tetsuo: The Iron Man aus dem Jahr 1989 inspiriert.
  • der Handlungsort dieser Episode Muncie, Indiana ist die Heimatstadt der Großeltern von Drehbuchautor Jeffrey Bell
  • die Wissenschaftler Chambers, Clifton und Puvogel wurden nach Freunden von Bell benannt, die Ingeneure sind.


Vorherige Episode: 8ABX09 Fenster der Seele / Nächste Episode: 8ABX12 Hier und nicht hier