7ABX22 Alles beginnt in Oregon

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche


Alles beginnt in Oregon
TXF 201 DAYS s7e22.png
Originaltitel: Requiem
Episodendaten
Produktionscode 7ABX22
Laufende Nummer 162
US Erstausstrahlung Sonntag, 21. Mai 2000 (FOX)
DE Erstausstrahlung Montag, 19. März 2001 (ProSieben)
US Einschaltquote 10.238 Mio. Haushalte
15.0% Marktanteil
DE Einschaltquote 2.38 Mio. Zuschauer
7.1% Marktanteil
Cast & Crew
Autor(en) Chris Carter
Regisseur Kim Manners
Profrundeecken.jpg
Zusatzinformationen
TranskripteGerman flag.gif  deutsch | English flag.gif  englisch
Fan-Rezensionen zu dieser Episode: schreiben
Merchandise
Diese Episode ist enthalten in der
Season 7 Collection sowie auf der Akte X Seasons 1-9 Collection (Blu-ray).

7ABX22 Alles beginnt in Oregon (Originaltitel: "Requiem") ist die einhundertzweiundsechzigste Episode der Serie Akte X - die unheimlichen Fälle des FBI.


Darsteller

Starring

Also Starring

Guest Starring

Co-Starring

Inhalt

Zusammenfassung

  Printwerbung zur Episode
Die Agenten haben alle Hände voll zu tun. In Washington kämpfen sie mit einem Buchprüfer um ihr Budget und in Bellefleur, Oregon treffen sie auf alte Bekannte ...

Inhaltsangabe

Nach sieben Jahren führt ein mysteriöser Flugzeugabsturz Mulder und Scully an den Ort ihres ersten Falles zurück. Schon vor sieben Jahren riefen merkwürdige Vorkommnisse Mulder und Scully auf den Plan. Das daraus eine Begegnung mit der Vergangenheit wird ahnen beide zu diesem Zeitpunkt noch nicht.

Schon während sie versuchen zu ermitteln werden ihnen Steine in den Weg gelegt. Wieder werden Beweise vernichtet, Zeugen verschwinden. Außer einem starken Magnetfeld in der Nähe des Absturzortes finden sie keine Spuren. Erneut treffen sie die Menschen wieder, die damals aussagten, von Aliens entführt und getestet worden zu sein. Darunter auch Billy Miles der inzwischen seinem Vater Detective Miles gefolgt und Polizist geworden ist. Zu allem übel scheint es Scully Unbehagen zu bereiten an diesem Ort zu sein und Mulder bittet sie förmlich doch zurück nach Washington zu fliegen, nachdem er sie ohnmächtig im Wald findet. Obwohl es keine normale Ohnmacht war, wie Mulder glaubt, sondern eine Abstoßungsreaktion des Magnetfeldes hinter dem sich das vermeindliche UFO versteckt, bleibt Scully bei ihrem Partner. Wie gefährlich nah sie hier schon an der Wahrheit sind, erkennen sie jedoch zu spät. Nach ihrer Rückkehr nach Washington glaubt Mulder das alle damals bereits entführten Personen noch einmal entführt werden, da inzwischen Billy und Theresa verschwunden sind. So verbietet er seiner Partnerin mit ihm zu kommen. Diese lässt ihn jedoch nicht alleine und bittet Skinner Mulder zu begleiten.

Zurück in Oregon durchforsten Skinner und Mulder gemeinsam den Wald, doch sie finden nichts. Nur Mulder durchschreitet schließlich das Magnetfeld und findet die verschwundenen Leute, mit denen er gemeinsam ins UFO transportiert wird. So verschwindet Mulder vor Skinners Augen.

Scully, die sich mit den einsamen Schützen zusammen getan hat, erfährt in der Zwischenzeit die wahren Hintergründe des UFOs und erkennt, das die Aliens nicht sie wollen, sondern ihren Partner. Doch noch bevor sie etwas unternehmen kann, fällt sie erneut in Ohnmacht und wird in eine Klinik eingeliefert. Dort trifft sie sich mit Skinner der ihr beichten muss das er Mulder verloren hat. Doch die fiel unglaublichere Nachricht ist, das Scully ein Kind erwartet...

Schauplätze

Hintergründe

Drehorte

Notizen

  • die Gruppenszene in Skinners Büro ist eine Hommage an Leonard DaVincis Gemälde "Das letzte Abendmahl".
  • Deputy Ray Hoese wurde vermutlich nach dem Ray Hoese benannt, dessen Namen im Abspann des Gag Reels der 1. Staffel zu lesen war.
  • die Dreharbeiten zu dieser Episode begannen am 20. April 2000 und dauerten bis 5. Mai 2000.
  • während der Dreharbeiten fehlten die letzten beiden Seiten des Drehbuchs mit dem Ende der Episode. Carter vor am letzten Drehtag persönlich mit den ausgedruckten Seiten zum Drehort und übergab diese Gillian Anderson und Mitch Pileggi.
  • lange war unklar, ob diese Episode das Serienfinale darstellen würde, obwohl Gillian Anderson noch vertraglich für eine 8. Staffel verpflichtet war, doch David Duchovnys Vertrag mit dieser Episode auslief. Kurz vor Ausstrahlung der Episode kündigte FOX schließlich an, dass es eine weitere Staffel geben wird und Duchovny für 11 weitere Episoden verpflichtet wurde[1].
  • der Polizeicode für ein abgestürztes Flugzeug lautet laut dieser Episode 10-13
  • Mulder und Scullys Autovermietung Lariat hat zwei Auftritte: einmal auf dem Bericht des Rechnungsprüfers und als Aufkleber auf dem Mietwagen der Agenten.
  • wie Diana Fowley scheint der Cigarette-Smoking Man nun in den Watergate Apartments in Washington zu wohnen - oder Fowley hat ihm ihre Wohnung vererbt.


Vorherige Episode: 7ABX21 Drei Wünsche / Nächste Episode: 8ABX01 Verschwunden