7ABX15 Cobra

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche


Cobra
TXF 201 DAYS s7e15.png
Originaltitel: En Ami
Episodendaten
Produktionscode 7ABX15
Laufende Nummer 155
US Erstausstrahlung Sonntag, 19. März 2000 (FOX)
DE Erstausstrahlung Montag, 22. Januar 2001 (ProSieben)
US Einschaltquote 9.244 Mio. Haushalte
13.0% Marktanteil
DE Einschaltquote 2.13 Mio. Zuschauer
6% Marktanteil
Cast & Crew
Autor(en) William B. Davis
Regisseur Rob Bowman
Profrundeecken.jpg
Zusatzinformationen
TranskripteGerman flag.gif  deutsch | English flag.gif  englisch
Fan-Rezensionen zu dieser Episode: schreiben
Merchandise
Diese Episode ist enthalten in der
Season 7 Collection sowie auf der Akte X Seasons 1-9 Collection (Blu-ray).

7ABX15 Cobra (Originaltitel: "En Ami") ist die einhundertfünfundfünfzigste Episode der Serie Akte X - die unheimlichen Fälle des FBI.


Darsteller

Starring

Also Starring

Guest Starring

Co-Starring

Inhalt

Zusammenfassung

  Printwerbung zur Episode
Der CSM macht Scully ein unwiderstehliches Angebot: Wenn sie mit ihm einen kleinen Ausflug macht, gibt er ihr etwas, dass jede bekannte Krankheit heilen kann. Doch der Preis dafür ist hoch ...

Inhaltsangabe

Scully entdeckt einen Artikel der Goochland Guardian Zeitung auf der Schwelle ihrer Wohnung, laut diesem ein Junge, dessen Eltern aus religiösen Gründen eine Behandlung verweigert hatte, durch wundersame Weise von einer unheilbaren Krankheit genesen sei. Mulder erhält eine anonyme E-Mail, die von einem Server des Defense Advanced Reasearch Projects (DARPA) versendet wurde, die die gleiche Meldung enthält. Jemand will offensichtlich, dass die beiden diesen Fall untersuchen und so stattet Scully dem Jungen einen Besuch ab während Mulder sich dem Weg zur DARPA macht.

Die McPecks, die Familie des Jungen ist dankbar über dessen wundersame Genesung. Der Junge erzählt Scully, dass er Engel, die die Form von Männern gehabt haben, gesehen habe und sie ihm in den Nacken gezwickt hätten. Scully untersucht die Stelle und sieht eine Narbe, die wie Implantatsnarbe aussieht. Als Scully das Haus der McPecks verlässt, wartet der Cigarette-Smoking Man bereits im Inneren ihres Autos auf sie. Er behauptet, dass er den Jungen – und Scully – geheilt habe. Er fragt die Agentin, ob sie nicht wissen wollen, was es mit dieser Technologie auf sich habe, doch Scully ist misstrauisch. Der Raucher gibt zu, dass er nicht mehr lange zu leben hätte und das er sein Wissen, die auch eine Heilung für Krebs enthält, und seine Macht an Scully weitergeben wolle. Er habe sie ausgewählt, da ihn Mulders Sturheit ermüde. Er übergibt Scully eine Visitenkarte und die Warnung, dass sein Angebot hinfällig wird, sollte Scully Mulder involvieren.

Scully gelingt es, die Telefonnummer von der Visitenkarte zu einer Adresse zurück zu verfolgen. Es führt sie zu einem großen, anonymen Bürogebäude, in dem sie von einem Sicherheitsbeamten nach der Überprüfung ihrer Identität zu einen Büro geschickt wird, auf dessen Tür der Name Spender, C.G.B. steht. Im Inneren des Büros sitzt der Krebskandidat, der sie herzlich willkommen heißt. Erneut versucht er, Scully zu überzeugen. Er würde an eine Entzündung des Gehirns sterben, mit der er sich bei einer Hirnoperation zugezogen habe (siehe 7ABX04 und wolle nun sein Vermächtnis hinterlassen. Damit Scully die Heilung für Krebs bekommt, müsse mit ihm eine Reise unternehmen. Scully stimmt zu. Sie hinterlässt Mulder eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter, dass sie wegen einen Familiennotfalls die Stadt verlassen müsse. Der CSM beobachtet die Agentin beim Packen als Mulder sie zurück ruft. Scully ignoriert den Anruf, ihr gelingt es jedoch ein kleines Mikrophon in ihrem BH zu verstecken.

Die Stimmung im Auto ist angespannt als Scully den CSM zu einem unbekannten Ort fährt. Als dieser sich eine Morley ansteckt, protestiert ist. Um Scullys Vertrauen zu gewinnen, steckt der Rauche die Zigarette wieder weg und lotst Scully zum Haus von Marjorie Butters, einer aufgeweckten und einer vor Energie sprühenden älteren Frau. Scully ist schockiert, als sie erfährt, dass Marjorie 118 Jahre als sei und das der CSM ihr geholfen habe, eine Krebserkrankung zu besiegen. Der Rauch kommentiert dies damit, das Wunder wie Marjorie der Grund sein müsse, warum Scully Ärztin geworden sei.

Der um Scully besorgte Mulder befragt Scullys Vermieter, der sagt aus, dass sie mit einem Mann mitgegangen sei, der Zigaretten raucht und Mulder stellt sofort die Verbindung zum Krebskandidaten her. Skinner informiert Mulder, dass Scully ein Auto aus der FBI Fahrzeugflotte beantragt habe, es gäbe aber keine Benzinrechnungen, über die man ihren Aufenthaltsort feststellen könnte. Mulder ist besorgt, das Scullys Mutter nichts von den angeblichen Familiennotfall wüsste. Da klingelt Skinners privates Telefon. Es ist Scully, die Skinner bittet, Mulder zu sagen, das es ihr gut gehe. Als Skinner ihr anbietet, mit Mulder persönlich zu sprechen lehnt sie ab. Dies bestärkt Mulder darin, das sie in Gefahr ist. . Bei einer Rast an einer Tankstelle, bespricht Scully das versteckte Audioband und wirft den Brief mit den Band an Mulder in einen Briefkasten, bevor sie wieder zum Raucher in den Wagen steigt. Nachdem sie von der Tankstelle weg gefahren sind, angelt der Black-Haired Man das Band wieder aus dem Briefkasten.

In der darauf folgenden Nacht hält der Rauche vor einer Hütte in der Nähe eines Sees. Mit schwarzen Lederhandschuhen bekleidet greift er nach der schlafenden Scully. Als sie am nächsten Morgen erwacht, trägt sie ihren Schlafanzug und greift ängstlich nach dem versteckten Mikrofon. Sie wirft dem Raucher vor, dass er sie unter Drogen gesetzt habe, doch er sagt, sie wäre vor Erschöpfung eingeschlafen und er hätte sie um Dunkeln umgezogen. Scully will gehen, doch als der Raucher ihr mitteilt, dass sie jederzeit gehen kann, zögert die Agentin. Der Black-Haired Man beobachtet das Geschehen in der Hütte aus der Ferne.

Byers, Frohike und Langly zeigen Mulder E-mails, die Scully von einem gewissen Cobra aus den US-Verteidigungsministerium bekommen hat. Die Schützen glauben, dass Scully ihren Briefwechsel vor Mulder geheim gehalten habe, doch Mulder glaubt ihnen nicht. Gemeinsam informieren die vier Skinner, dass sich jemand Zugang zu Scullys Computer verschaft hat, um ein Treffen zwischen Cobra und Scully zu arrangieren.

Der Raucher bringt Scully ein Abendkleid für das Treffen beim Abendessen, in dem sie ihr verstecktes Mikrofon nicht tragen kann. Der Raucher erzählt ihr, das Cobra, ihr Kontakt Angst habe, dass seine Forschungsergebnisse in den falschen Händen landen könnte, weshalb er Scully involviert habe. Diese seien nicht nur eine Heilung gegen Krebs sondern auch für alle anderen Krankheiten der Menschheit und sein Ursprung sei außerirdisch. Der Raucher entschuldigt sich, um vor der Tür eine Zigarette zu rauchen. Der Black-Haired Man informiert ihn, dass Cobra nicht erschienen sei. Scully, die allein am Tisch zurück geblieben ist, entdeckt unter ihrem Teller einen Nachricht: „Calico Grove. Bei Tagesanbruch“.

Bei Sonnenaufgang fährt Scully, mit einem kleinen Motorboot zum Treffpunkt. Ein zweites Boot mit Cobra an Bord erscheint. Cobra scheint zu glauben, direkt mit Scully korrespondiert zu haben. Er übergibt eine schwarze Computer-CD. Scully informiert ihn, dass sie nie miteinander geschrieben hätten und fragt Cobra, was auf der CD sei. Bevor Cobra antworten kann, wird dieser vom Black-Haired Man erschossen und fällt ins Wasser. Daraufhin nimmt der Handlanger Scully ins Visier. Scully versucht geduckt, das den Motor des Boots zu starten. Ein zweiter Schuss fällt: der CSM hat den Black-Haired Man aus nächster Nähe erschossen. Scully kehr wütend zum CSM zurück und gibt ihm die CD. Nach einem kurzen Moment gibt er Scully die CD zurück, die sie nimmt und wütend davon geht.

Scully lässt die CD von den einsamen Schützen analysieren. Sie ist leer. Sie geht mit Mulder zu dem Bürogebäude in dem sich das Büro des Rauchers befand. Auch dort finden sich keine Spuren. Scully kann das alles nicht glauben, da sie dachte, der Raucher hätte die Wahrheit erzählt. Sie fragt sich, warum er sie dazu benutzt habe, um sich selbst auf Kosten der gesamten Menschheit zu retten.

In der Hütte, betrachtet der Raucher die CD für einen Moment nur um sie dann im See zu versenken und sich eine Zigarette anzuzünden.

Schauplätze

Hintergründe

Drehorte

Bedeutung des Episodentitels

  • Der Original-Titel "En Ami" ist französisch und bedeutet so viel wie "als Freund". Im englischen klingt er phonetisch jedoch auch wie "enemy" (Feind)

Notizen

  • in er Restaurantszene trägt Scully ein Rückenfreies Kleid von Modedesigner Richard Tyler.
  • dies ist die letzte Regierarbeit von Rob Bowman für die Serie. Bowman arbeitet später für die Serie Bones - Die Knochjägerin.


Vorherige Episode: 7ABX14 Zauberstaub / Nächste Episode: 7ABX16 Zerbrochene Spiegel