7ABX06 Masse mal Beschleunigung

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche


Masse mal Beschleunigung
TXF 201 DAYS s7e05.png
Originaltitel: Rush
Episodendaten
Produktionscode 7ABX06
Laufende Nummer 145
US Erstausstrahlung Sonntag, 5. Dezember 1999 (FOX)
DE Erstausstrahlung Montag, 6. November 2000 (ProSieben)
US Einschaltquote 7.853 Mio. Haushalte
11.0% Marktanteil
DE Einschaltquote 2.62 Mio. Zuschauer
7.8% Marktanteil
Cast & Crew
Autor(en) David Amann
Regisseur Rob Lieberman
Profrundeecken.jpg
Zusatzinformationen
TranskripteGerman flag.gif  deutsch | English flag.gif  englisch
Fan-Rezensionen zu dieser Episode: schreiben
Merchandise
Diese Episode ist enthalten in der
Season 7 Collection sowie auf der Akte X Seasons 1-9 Collection (Blu-ray).

7ABX06 Masse mal Beschleunigung (Originaltitel: "Rush") ist die einhundertvieruundfünfzigste Episode der Serie Akte X - die unheimlichen Fälle des FBI.


Darsteller

Starring

Guest Starring

Co-Starring

Inhalt

Zusammenfassung

Xfad706.jpg
Ein Polizist wird in Virginia Opfer eines bizarren Mordes. Hauptverdächtige sind eine Gruppe von Highschool-Schülern ...

Inhaltsangabe

Der Highschool-Schüler Tony Reed trifft sich nachts mit Max Harden und Chastity Raines in einem Waldgebiet in der Nähe von Pittsfield, Virginia. Max lässt Tony schwören, nicht zu verraten, was Max und Chastity in einem gesperrten Bereich rund um eine Höhle entdeckt haben. Plötzlich erscheint ein Polizeiautor und Max und Chastity sind verschwunden. Deputy Foster fragt Max, was er auf Privatgeländer verloren hätte und geht zu seinem Wagen um Meldung zu machen. Max hört ein dumpfen Schlag und Foster fällt auf den Boden. Seine Taschenlampe rollt Max vor die Füße, der sie aufhebt. Sie voller Blut. Als Max in das Polizeiauto sieht, findet er Foster brutal ermordet vor.

Am nächsten Morgen untersuchen Scully und Mulder die Leiche des Deputys im örtlichen Krankenhaus. Ein Schlag mit der Taschenlampe hat ausgereicht, dass Fosters Wimpern durch die Schädeldecke getrieben wurden. Sie treffen sich mit Sheriff Harden, der auf Grund der Fingerabdrücke auf der Tatwaffe davon überzeugt ist, das Tony für den Mord verantwortlich sei. Bei dessen Befragung bestreitet Tony, etwas von dem Mord zu wissen. Die Agenten vermuten, dass Tony unschuldig ist. Mulder glaubt, das eine geisterhafte Kraft dafür verantwortlich ist glaubt Scully eher, Tony jemanden deckt.

In der Highschool kommt Max in den Unterricht, in dem gerade ein Test geschrieben wird. Die Schulstunde ist in einer Minute zu ende, doch Max gelingt es, Mr. Babbitt, dem Lehrer den Antwortenbogen innerhalb diese Minute korrekt auszufüllen und abzugeben. Mulder und Scully befragen Chastity nach der Stunde über Tony und erinnern sie daran, dass Tony den Rest seines Lebens im Gefängnis verbringen könnte. Bevor Chastity sich äußern kann, geht Max dazwischen. Mulder wird klar, dass Max der Sohn des Sheriffs ist. Scully wird telefonisch darüber informiert, dass die Mordwaffe verschwunden sei. Als die Agenten das Überwachungsvideo des abgesperrten Beweismittelraums überprüfen, bemerkt Mulder einen unscharfen Bereich in einem Bild des Videos. Mit Hilfe von Chuck Burks finden sie heraus, dass es sich dabei im ein festes Objekt handelt und das der unscharfe Bereich die Farben gold und lila – die Farben der Highschool.

Tony wird aus dem Gefängnis entlassen. Seine Mutter wirft ihm vor, sich mit den falschen Freunden zu treffen. Er schleicht sich aus dem Haus um mit Max und einem Auto das dieser gestohlen hat, eine Spritztour zu machen. Max dankt ihm, dass er den Mund gehalten habe und steuert das Auto gegen einen Baum. Tony muss geschockt feststellen, dass er nicht nur unverletzt ist, sondern sich auch mehrere Meter neben dem Auto befindet. Max steht, ebenfalls unverletzt neben ihm. Tony werde nun auch einen von ihnen werden.

Am nächsten Tag beschuldigt Mr. Babbit Max, beim Test am Tag zuvor gemogelt zu haben, woraufhin dieser wütend das Klassenzimmer verlässt. Tony sagt Chastity, dass er nichts mehr mit der Sache zu tun haben wolle, doch Chastity sagt ihm, dass es dafür zu spät sei. Während der Mittagspause wird Mr. Babbit von einem Tisch, der sich wie von Geisterhand zu bewegen sein, an die Wand gedrückt. Tony verdächtigt Max, als er bemerkt wie dieser aus dem Raum verschwindet. Kurz darauf wird Mr. Babbit von einem Stuhl getroffen. Obwohl viele Augenzeugen niemanden in der Nähe von Mr. Babbit gesehen haben, glaubt Mulder, dass Max eine übernatürliche Fähigkeit benutzt, um ohne sie dabei zu berühren Kraft auf seine Opfer auszuüben und ist süchtig nach dem Rauschzustand, die diese Kraft auslöst. Max wird wegen akuter Erschöpfung ins Krankenhaus eingeliefert. Die Agenten befragen ihn, doch Max’ trotzige Antworten auf die Befragung lässt den Sheriff an der Unschuld seines Sohnes zweifeln. Scullys stellt in Max’ Krankenakte fest, dass dessen Körper physische Schäden aufweist, wie man sie sonst nur bei Profi-Footballspielern oder Rennfahrern findet.

Tony folgt Chastity heimlich in den Wald und beobachtet, wie sie zwischen einer Felsspalte verschwindet. Er folgt ihr, findet aber nur eine Höhle, durch die durch eine Öffnung in der Decke Licht fällt, aber keine Chastity. Als in das Licht tritt, beginnt Tonys Körper plötzlich zu zittern und er bemerkt die Beschleunigung, die es Max und Chastity ermöglicht, sich schneller zu bewegen als für das menschliche Auge sichtbar ist. Chastity benutzt ihre Fähigkeit, um Max unbemerkt bei der Flucht aus dem Krankenhaus zu helfen. Sie kehrt in die Höhle zurück, um sich eine weitere Dosis Beschleunigung zu holen und muss zu ihrer Überraschung feststellen, dass Tony ebenfalls dort ist. Auch Tony ist süchtig nach der Beschleunigung geworden, will aber die Polizei über Max’ Mordserie informieren. Chastity warnt Tony, dass Max nicht mehr im Krankenhaus sei.

Sheriff Harden findet die aus dem Beweismittelraum verschwundene, blutige Taschenlampe in Max’ Zimmer. Max erscheint und gibt zu, Deputy Foster erschlagen zu haben. Er beginnt, seinen Vater unmenschlich schnell zu schlagen. Als er ihn gerade mit der Taschenlampe töten will, erscheint Tony und hält Max auf. Der Sheriff wird ins Krankenhaus gebracht und Mulder und Scully wird klar, dass jemand verhindert haben muss, dass Max seinen Vater tötet. Chastity und Tony, die befürchten, dass Max auch sie töten werden, eilen zur Höhle – doch Max ist bereits da. Tony und Max kämpfen und Chastity töten Max, in dem sie ihm in den Rücken schießt. Noch während die Kugel durch Max’ Körper hindurch fliegt, stellt sich Chastity vor Max, so dass die Kugel auch sie in die Brust trifft. Sie wolle ohne den Kick der Beschleunigung nicht mehr leben. Als Mulder und Scully in der Höhle ankommen, finden sie Tony vor, der Chastitys toten Körper hält die Max’ Leiche auf dem Boden vor.

Im Krankenhaus berichtet Mulder Scully, dass in der Höhle nichts gefunden wurde, dass die Beschleunigung erklären würde. Die Höhle wurde mit Zement verschlossen. Mulder vermutet, dass die Höhle nur Auswirkungen auf Jugendliche hatte, da sich ihre Körper physisch und chemikalisch von den Körpern Erwachsener unterscheiden. Sie beobachten Tony, der sich von einer einsetzenden Erschöpfung erholt, wie er das Ticken einer Uhr beobachtet in dem Wissen, dass er immer einer Welt voller normaler, langsamer Zeit gefangen sein wird.

Schauplätze

Hintergründe

Bedeutung des Episodentitels

  • Masse mal Beschleunigung ist die physikalische Forme für Geschwindigkeit

Goofs

Notizen


Vorherige Episode: 7ABX05 Millennium / Nächste Episode: 7ABX02 Das Glück des Henry Weems